Wandermuschel
© Uwe Ohse
Wandermuschel
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/202/1010263/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/202/1010263/image.jpg
Das hier ist eine kleine Gruppe - die können sich auch mit vielen Tausend Exemplaren auf in das Wasser geworfenen Einkaufswagen (ja, so etwas gibt's hier in der Gegend auch, aber die Bilder sind nichts geworden) ansiedeln - sie siedeln nämlich so gut wie überall, sogar auf und Pflanzen, größeren Muscheln und Krebsen.
Die Tierchen sind nützlich, filtern sie doch Nährstoffe aus dem Wasser, die sonst Algenwachstum und damit noch schlechtere Sicht fördern würden. Das ist übrigens tatsächlich sichtbar: In der Nähe großer Muschelbänke ist die Sicht, jedenfalls wenn keine Strömung spürbar ist, *deutlich* besser als 20 oder 30 Meter von der Muschelbank entfernt.

Auf der ganz negativen Seite sind die Schalen extrem scharfkantig. Mein Fuß weiß, wovon ich rede… jetzt geht es erst mal eine Weile nicht ins Wasser.

Die gut sichtbaren Teilchen im Wasser sind momentan normal, aber das kann in ein, zwei Wochen alles wieder weg sein.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2014-07-02
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 326.9 kB, 750 x 1000 Pixel.
Technik:
Olympus XZ-1, 6mm (entsprechend 28mm Kleinbild)
1/160 Sekunden, F/2.5, ISO 100

EBV: Lokalkontrastkorrektur, sonst nichts.
Ansichten: 59 durch Benutzer, 292 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , ,
GebietÜttelsheimer See (Duisburg)
Rubrik
Unter Wasser:
←→
Serie
Muscheln und Schnecken:
←→