Nächtliche Überraschung
© Wahrmut Sobainsky
Nächtliche Überraschung
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/200/1001320/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/200/1001320/image.jpg
Meine mit Abstand spannendsten Tauchgänge hatte ich bislang nachts in der Strait of Lembeh/Indonesien.
Hier weiss nicht mal der Guide, was einen wirklich erwartet.
Natürlich gibt es Erfahrungswerte, aber oft sieht man von den erhofften Spezies rein gar nichts, dafür aber etwas, mit dem überhaupt nicht zu rechnen war.

Mein Guide war ein ganzes Stück entfernt (ich konnte auf die Entfernung gerade noch so den Schein seiner Lampe erkennen), als ich mich plötzlich einer Krabbe gegenüber sah, deren Grösse mich schon sehr überraschte. Zumindest hatte ich vorher noch nie ein Exemplar gesehen, was von Schere zu Schere ca. 50cm maß (Hummer einmal ausgenommen).
Sie erschrak allerdings genauso wie ich und buddelte sich in Windeseile ein (ich konnte gerade noch ein unvorbereitetes Dokubild machen, was mal für eine ID herhalten muss – ich habe das Tier bisher leider noch nicht bestimmt).
Dann allerdings hielt sie schön still und ich konnte in Ruhe meine Kamera und Blitze einstellen.
Da ich auf Distanz blieb – musste ich bei ihrer Grösse und einem 60er Macro auch (dies wird am Canon APS-C Crop zu 100mm und es kommt noch 1/3 mehr Brennweite durch den Lichtbrechungsindex des Wasser dazu) – wurde augenscheinlich auch ihre Neugierde geweckt und die Augen und Fühler kamen zum Vorschein.
Nach ein paar Bildern entschloss ich mich, mit Hilfe eines Snoots den Lichtkegel zu bündeln und das Motiv dadurch extremer frei zu stellen.

Viele Grüsse

Wahrmut
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 642.4 kB, 1500 x 1000 Pixel.
Technik:
Canon 50D | 60mm | Amphibienblitz
F16 | 1/250 sec. | ISO 100
Kein Beschnitt
Einige Schwebeteilchen gestempelt
Gestempelt: ?
Ansichten: 207 durch Benutzer, 842 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Unter Wasser:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.