Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Gefangen oder getragen?
© pascale teufel
Gefangen oder getragen?
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/182/912679/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/182/912679/image.jpg
Eine Frage, die sich vielleicht auch manches Mal in unserem Leben stellt …

Ich weiß: ein Allerweltsmotiv, das noch dazu „arrangiert“ wirkt, UND außerdem sitzt das Blatt noch „zu mittig“. Dabei ist ausgerechnet dieses Bild ein völlig unbeeinflusstes ND.

Dieses Blatt hat mich irgendwie berührt, wie es dort – als einzig übrig gebliebenes (oder dorthin gewehtes?) - im Geäst hing und sich im Wind bewegte und trotz des Windes (der mich einigen Ausschuss produzieren ließ), auch hängen BLIEB.

Mir ging es um eine gefällige Anordnung des Geästes im Bild, und deswegen habe ich die mittige Platzierung des Protagonisten in Kauf genommen. Ich habe natürlich auch eine Drehung der Kamera ausprobiert, um das Blatt wenigstens diagonal einzubauen, aber das gefiel mir nicht – wegen der Äste, die meiner Meinung nach das Bild auch stark mitgestalten. Mir gefiel diese Gabel mit der Öffnung nach oben hin und auch dieses eher fahle Gegenlicht: einfach auch eine Facette von Herbst … vielleicht mit einem Hauch von Wehmut …

LG
Pascale

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 387.8 kB, 1000 x 636 Pixel.
Technik:
NIKON CORPORATION NIKON D5100, 150mm (entsprechend 225mm Kleinbild)
1/80 Sek., f/3.2, ISO 200
Belichtungsautomatik, Korrektur -0.3, Manueller Weißabgleich
Gestempelt: ?
Ansichten: 125 durch Benutzer, 384 durch Gäste, 741 im alten Zähler
Schlagwörter:,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
Serie
Facetten des Herbstes: