Die verschiedenen Unterarten der Kanareneidechsen findet man auf Teneriffa sehr häufig aber seltener ein so intensiv gefärbtes Exemplar. Viele Grüße Klaus
Mehr hier
Ein Portrait aus wärmeren Zeiten. Möge es euer Gemüt erwärmen. LG Holger
Mehr hier
Männliches Exemplar, aufgenommen auf La Palma.
präsentierte sich diese männliche Kanareneidechse aus dem südlichen Teil der Insel Teneriffa.
auf Teneriffa, 37 Grad, leichter Wind, die Echse sonnt, der Fotograph schwitzt.
meines Erachtens die schönste der vier Farbvarianten dieser auf Teneriffa (Kanaren) endemischen Echsenart.
ein Porträt. Aufgenommen im Urlaub.
Mehr hier
der südlichen Art. Meines Wissens gibt es auf Teneriffa vier Farbvarianten.
groß porträtiert. Liegend aufgenommen.
Mehr hier
hier ein fast ausgewachsenes Männchen. Liegend aufgenommen.
Mehr hier
der endemischen Kanareneidechse. Aufgenommen auf Teneriffa.
Mehr hier
ein Weibchen in der Häutungsphase.
mir ist nach einem Foto aus wärmeren und sonnigeren Tagen , aufgenommen im Oktober 2013 auf Lanzarote. Gallotia atlantica.
Mehr hier
Hier ein Weibchen. Die Tiere liegen gegen Abend gerne auf den großen warmen Kieseln an der Küste, sind aber auch im (Teno)-Gebirge anzutreffen. Bei Annäherung verstecken sie sich flink unter den Steinen, wenn es kühler wird erscheinen sie erst gar nicht.
Mehr hier
zu einer endemischen Art gehört diese weibliche Kanarenechse der nördlichen Farbvariante. Es gibt auf Teneriffa vier verschiedene Varianten. Liegend aufgenommen, hört sie das Verschlußgeräusch hat die/der Kamerafrau/mann mal erst eine längere Pause.
Mehr hier
Bei einer Wanderung im letzten Urlaub ( Dez. 2011 ) auf Teneriffa von Punta Brava nach San Pedro konnte ich diese, auf den Kanaren häufig anzutreffende, Eidechse ablichten. Meistenes sind sie schon verschwunden bevor man auf Fotodistanz herangekommen ist. Dieses Exemplar hielt etwas länger stille, so das ich einige Aufnahmen machen konnte, von denen mir diese am besten gefiel. Hoffe das Bild gefällt Euch rin wenig. Über Kritik und Anregungen würde ich mich freuen.
Mehr hier
... weiter "im Text"... [Fortsetzung meiner Kanaren-Serie mit einer Zusammenstellung]. Zwei weitere endemische (nur auf den Kanaren vorkommenden) Tierarten, denen ich auf meinem Kurztripp im November erstmals in meinem Leben begegnen durfte: Die Kanareneidechse (Gallotia galloti) und der Nördliche Kanarenskink (Chalcides viridanus). In "Leserichtung" ist auf Bild 1 bis 3 sowie 5 und 6 die Kanareneidechse zu sehen. Mir kam sie fast nicht wie eine Eidechse vor, eher wie ein &qu
Mehr hier
...und zu guter Letzt... (zumindest für heute ;o) )Dieses schöne Tier habe ich auf Teneriffa fotografiert. Die Kanareneidechse hat auf einem Lavastein gerade ein Sonnenbad genommen.
Serie mit 3 Bildern
Noch ein farbenprächtiges Männchen der Kanareneidechse. Sehr schön sind die Hautfarben "vorher u. nachher" zu sehen. Gruß Michael
Mehr hier
Ein männliches Jungtier der Kanareneidechse. Die beginnende Blaufärbung der Wangen ist schon zu erkennen. Aufgenommen auf La Palma. Gruß Michael
Mehr hier
Aufgenommen auf der Kanareninsel La Palma. Die Kanareneidechse ist häufig und an vielen Stellen der Insel anzutreffen. Das Fotografieren ist schon etwas schwieriger. Ich habe dann den bequemen Weg gewählt und in der Ferienanlage fotografiert. Dort sind die Tiere an vorbeigehende Menschen gewöhnt. Die blaue Färbung der Männchen ist bei manchen Tieren noch ausgeprägter als bei diesem Tier. LG Michael
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter