Hallo zusammen,

ich fotografiere immer weniger im Telebereich und habe nun eine Frage zum Thema Nivellierung/Kugelkopf/Stativ im WW-Bereich.

Nehmen wir an ich fotografiere ein Motiv mit einer klaren Horizontlinie (z.B. das Meer). Das Bild habe ich gewählt und sehe auf dem kleinen Monitor, dass ich noch einen kleinen Ticken mehr nach rechts oder links hätte schwenken müssen (horizontal). An dem Punkt nervt es mich, wenn der KugelKopf (eher gesagt das Stativ) nicht nivelliert ist, da ich nicht einfach 2mm recht/links schwenken kann ohne den Horizont schief zu stellen. Hier würde ich gerne wissen, wie z.B. "Landschaftsfotografen nivellieren".

Klar, man könnte es nicht anders machen als Tierfotografen auch. Manchmal sehe ich "normale" Nivellierungen, bspw. Nivellieradapter von Burzynski mit Halbschale und dann wird über den Kugelkopf geschwenkt. Andere Fotografen hingegegen nivellieren direkt über den Kugelkopf und haben eine Panoramaplatte drauf für die horizontalen Schwenks. Sowas hier: http://www.augenblicke-eingefa [verkürzt] products_id=2254&anc=y#pic(Einige wiederum nutzen keine dieser Möglichkeiten aber das habe ich auch schon getan und finde es eher nervig).

Welche Vorteile haben solche Panoramaplatten, wenn man insbesondere horizontal schwenken möchte und keine Panormafunktion benötigt? Wie macht ihr das so?

Danke vorab und viele Grüße,
Thomas