Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
...hat in den letzten Tagen das Wasser verlassen und erobert jetzt die sicheren und nahrungsreichen Brombeerbüsche.
nach einigen Wochen im Wasser wird das Verlangen nach einem sonnigen Plätzchen auf einem Brombeerblatt immer größer. Noch ein, zwei Tage, dann werden die jungen Laubfrösche das Wasser verlassen und erst nächstes Jahr zur Laichzeit wieder hier erscheinen.
Im Schutz der Brombeerhecken nehmen jetzt am Rande der Überschwemmungsflächen unzählige junge Laubfrösche ein Sonnenbad. Für die Amphibien war die lange Regenzeit ein Segen.
Nachdem die Hitze des Tages vorbei war(dafür waren die kleinen Blutsauger aktiv), wollte ich am Gartenteich ein wenig experimentieren. Als ich mit der Taschenlampe am Ufer nach Libellen suchte, fiel mir dieser winzige Kerl auf, der sehnsüchtig den Mond zu betrachten schien. Ein Bild und weg war er auch schon.
Die jungen Laubfrösche, meist noch mit Stummelschwanz versehen, verlassen jetzt die Gewässer und suchen sich in der Umgebung sichere Plätze an denen sie auch genügend Futter vorfinden. Dieser hier kommt gerade aus dem Gartenteich und wird sich die nächsten Wochen wohl in der nahen Himbeerhecke niederlassen.
Irgendwann muss man sich von der nächtlichen Quakerei auch mal erholen
wollte wohl dieses Laubfroschmännchen. So früh habe ich die kleinen Kletterer auch noch nie gefunden. Selbst die grüne Tarnung funktioniert noch nicht
Mehr hier
leben sie ja im Gebüsch und auf Bäumen. Aber zur Zeit findet man die kleinen Schreihälse in der Nacht im Wasser. Da sie hier zwar bei allen möglichen Turnübungen schon gezeigt wurden, aber eine Kopula immer noch fehlt, schließe ich jetzt einfach mal diese Lücke.
Auch wenn der Ansitz jetzt nicht gerade der Knaller ist, der erste junge Laubfrosch 2013 aus meinem Gartenteich möchte sich dann doch ganz gerne vorstellen
Mehr hier
Zugegeben, am Gartenteich sind die Burschen wesentlich leichter zu finden als im Auwald. Dazu gibts jeden Abend ein kostenloses Konzert und der erste Nachwuchs ist auch schon produziert
Mehr hier
...soll das Gequake der Laubfrösche erreichen, mitten im Wohngebiet am Gartenteich reichlich laut Seit gestern quaken sie wieder und das war heute mein erster Versuch mit Hilfe einer kleinen LED-Leuchte das Geschehen einzufangen. Das Licht stört die Tiere nicht und wenn man keinen Trittschall erzeugt und sich nicht hastig bewegt, kommt man den Fröschen erstaunlich nahe. Ich war jetzt länger nicht im Forum, habe inzwischen aber die Diskussion zum Thema Punktvergabe verfolgt und werde in Zukunft a
Mehr hier
dann wird diese Kaulquappe das Wasser verlassen. Noch ein Bild des Nachwuchses meiner Gartenteich-Laubfrösche. Das Maul wird schon deutlich breiter, die Körperfärbung verändert sich und die Haftscheiben an den Zehen sind ausgebildet. Das Fressen hat die Kaulquappe bereits eingestellt und in zwei, drei Tagen wird ein kleiner Laubfrosch die Büsche und Bäume im Garten erkunden.
scheint die Devise der jungen Laubfrösche im Garten zu sein. Nach der Metamorphose sind sie mächtig gewachsen und haben auch schon die Gestalt ihrer Eltern angenommen. Die meisten sind zu den Brombeer- und Himbeerhecken gewandert und sitzen tagsüber auf der Oberseite der Blätter, immer auf landende Insekten wartend. Dabei verlassen sie das Grün der Pflanzen niemals und sind immer gut getarnt. Besuchern musste ich die Frösche immer erst zeigen, von alleine wurden sie noch nicht entdeckt.
Mehr hier
Laubfrösche wählen bekanntlich gerne Himbeer- und Brombeersträucher als Ansitz. Diesen Jüngling fand ich gestern im Garten auf den Himbeeren als er sich sonnte. Nach der Metamorphose sind die Jungfrösche schon ein paar Millimeter gewachsen und deutlich Babyspeck zugelegt.
Gerade mal 1,5cm lang sind die ersten jungen Laubfrösche, die jetzt nach fast zwei Monaten den Teich verlassen. In den nächsten Wochen wird der Rasenmäher Pause haben
Mehr hier
Serie mit 17 Bildern
Nicht wildlife, alle im eigenen Garten incl. Vermehrung im Gartenteich
sind vergangen seit die Laubfrösche im Gartenteich abgelaicht haben. Inzwischen steht der Nachwuchs schon kurz vor der Metamorphose. Das Maul nimmt eine andere Form an, die Raspelzähnchen fallen aus, Hinterbeine sind vorhanden, aus der wie eine kleine Beule aussehenden Hauttasche brechen in ein paar Tagen die Vorderbeine durch, der Schwanz mit seinem großen Flossensaum bildet sich zurück und dann werden die kleinen grünen Fröschchen ihr Leben auf Bäumen und Sträuchern beginnen. Vielleicht werden
Mehr hier
Jetzt bin ich zwei Wochen alt und lebe im Teich. Bald bin ich grün, habe Saugnäpfe an den Füßen und lebe zwischen vielen grünen Blättern.
Noch ein Beitrag zur Laubfroschschwemme, hier einer meiner Gartenfrösche bei der Morgengymnastik. Meist sieht man sie ja nur in der Nacht und das Geschrei ist dabei nicht zu überhören.
Nachdem ich vor einigen Tagen schon einen Laubfrosch im Garten fotografieren konnte, waren gestern Abend fünf Männchen im Gartenteich(ohne Fischbesatz) versammelt und brüllten sich die Seele aus dem Leib. Quaken kann man dieses Geräusch nicht mehr nennen, die Lautstärke eines AC/DC Konzerts passt eher dazu. Tolerante oder schwerhörige Nachbarn sind dabei auch sehr hilfreich Auf jeden Fall waren heute Morgen eine Menge der typischen kleinen Laichballen im Teich zu finden, die große Chance die Ent
Mehr hier
Die grünen Gesellen hatte ich mir für dieses Jahr auf meine Wunschliste gesetzt. Umso überraschender, dass das erste Exemplar mir heute im Garten vors Objektiv hüpfte. Da wir sehr nahe am Altrhein wohnen, ist Hyla arborea gar nicht mal so selten in den Gärten vertreten. Allerdings hört man sie meistens nur, zu sehen sind sie viel seltener.

Verwandte Schlüsselwörter