Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Karl Günter Wünsch
Beigetreten 2004-09-09

Aktivität

Gartenbaumläufer
Eigentlich ein ganz schönes Bild, nur die Schärfe auf der Seite des Vogels ist etwas seltsam, war der Baumläufer gerade dabei die Flügel vielleicht in Benutzung zu nehmen, so dass das eine Bewegungsunschärfe wäre? Dagegen scheinst Du etwas mit der Schärfung übertrieben zu haben (nur ganz wenig), denn die Treppenbildung an den feinen Federn unter dem Schnabel finde ich nicht ganz so schön...
~Reminiszenz~
Hallo Martin, ist es nicht schön solche Bilder im Archiv zu haben und in diesen düsteren Zeiten darin schwelgen zu können. Tolle Farben, Schärfe wo sie hingehört und exzellente Komposition. Wenn es nicht schon im Wettbewerb wäre... mfg Karl Günter
Mehr hier
Großes Ochsenauge (Maniola jurtina)
Hallo Hans-Helmut, mir gefällt Dein Bild, obwohl ich nie und nimmer das unter den ganzen Tropfen versteckte Insekt erkannt hätte... Die zweite Blüte gehört einfach mit dazu, ich wäre niemals auf den Gedanken gekommen diese zu entfernen. Und das mit der Insektenabwehr, da habe ich in Schottland meine Lektion gelernt - nach ca. 1000 Stichen ins Gesicht und Hände durch die dortigen Midges (ca. 1mm grosse Plagegeister) vergisst man die Abwehrsprays nimmer mehr mfg Karl Günter
Mehr hier
Libellenähnliche Ameisenjungfer
Hallo Kai, ein absolut überzeugendes Bild eines herausfordernden Motives. Die Balance zwischen Schärfentiefe und Hintergrundauflösung stimmt für mich...
Mehr hier
Ich bin daa...
Hallo Achim, super Bild mit einer ganz eigenen Dynamik. Da sieht man wieder einmal, dass die Geistesgegenwart eines Fotografen durch nichts zu ersetzen ist
Mehr hier
Kiebitztrio (Vanellus Vanellus)
Hallo Marion, hin und wieder gibt es Bilder, da frage ich mich wirklich wieso es so wenig Kommentare zu gibt obwohl sie exzellent sind. Dein Kiebitzbild hier ist solch ein Fall... Mir jedenfalls gefällt es sehr gut, auch den grossen Kontrast zwischen weissem und dunklem Gefieder hast Du ansprechend mit nur wenig Farbrauschen durch das wohl erfolgte Aufhellen der dunklen Partien gemeistert...
Mehr hier
Im Anflug
Hallo Marko, schönes Flugbild unseres Wappenvogels, einzig die Schärfung hast Du etwas in der Nachbearbeitung für meinen Geschmack übertrieben...
Mehr hier
Schmetterling
Hallo Maria, schade dass Du bei Deinem Bild nicht auf den Kopf des Insektes geachtet hast. Wäre dieser (oder besser gesagt die Augen) in der Schärfeebene, so dürften die Flügelenden durchaus schon etwas daraus heraus sein - so aber fehlt mir hier eben jene Schärfe... Schau Dir mal die anderen Bilder von Insekten an, da wird zu recht penibelst darauf geachtet, dass die Augen schärfemässig getroffen sind, meistens zudem auch die Ausrichtung der Kamera so gehandhabt dass die Flügel parallel zum Sen
Mehr hier
Bodyguard
Hallo Ralph, klasse Bild, einzig würde ich mir überlegen ob nicht eine vertikale Komposition hier besser wirken würde. Aber hinterher besser wissen ist eh die einzige exakte Wissenschaft, ich schneide selbst zu oft hinterher am Bild herum, weil ich es vergessen habe...
Mehr hier
Günz Airport meldet...
Schön zu sehen, dass die Kraniche wohl in kleinen Familiengruppen unterwegs sind - so würde ich jedenfall die beiden ausgefärbten Tiere im Verband mit dem Jungtier deuten...
Hallo Marion, Eigentlich ein ganz gelungenes Bild (von der Komposition), nur hätte ich die dunklen Partien der Flügel nicht so extrem (so wie es aussieht würde ich auf drei Blendenstufen tippen) aufgehellt. Das daraus resultierende Rauschen ist äusserst unschön. Niedrigere ISO-Einstellungen und damit mehr Spielraum für solch extreme Bearbeitung sind das einzigste was mir dazu einfällt, ein Blitz hilft beim Kiebitz durch das weisse Gefieder bei dem Licht leider auch nicht wirklich weiter... mfg K
Mehr hier
Haubenmeise
Hallo Michaela, ich würde an Deiner Stelle mein Licht nicht so unter den Scheffel stellen. Das ist ein hervorragendes Bild bei dem für mich alles stimmt. mfg Karl Günter
Mehr hier
Gartenkreuzspinne
Hallo Günter, schön den Meister des MP/E-65mm auch hier anzutreffen. Schade dass Du bei diesem Bild den ISO-Wert vergessen hattest. Hast Du mal versucht mit einer selektiven Rauschunterdrückung den Hintergrund zu bearbeiten? Wobei die Spinnfäden des Netzes machen das bestimmt nicht einfach... mfg Karl Günter
Mehr hier
*Die Asiaten kommen!* - harmonisch?
Hallo Kurt, sind das alles Harlekin-Marienkäfer oder sind da noch ein paar verbliebene Mohikaner der Einheimischen Arten darunter?
Mehr hier
Neugier
Hallo Andreas, ich schliesse mich mal dem Gerald an und schlag vor, wirklich rechts vom Vogel die Hälfte des Freiraumes und links 2/3tel wegzuschneiden - durch die schöne Schärfe auf dem Kopf mit Augenreflex kommt dann der Vogel in meiner Meinung viel besser zur Geltung...
Mehr hier
Teichhuhn
Hallo Uwe, das mit dem unvorteilhaften Licht hast Du ja bereits selbst erwähnt, aber wie schnell war das Huhn mit dem Kopf unterwegs, dass der bei 1/800tel noch unscharf wird, der Körper wirkt schärfer? Zudem könntest Du die Schärfung noch etwas feiner abstufen, irgendwie wirkt der Stein im Hintergrund überschärft - damit (mit weniger Schärfung) würde dann auch das Rauschen des Wassers hinter dem Stein nicht gar so offensichtlich werden. Da würde ich mich nochmal auf die Lauer legen und in etwas
Mehr hier
Becherflechte (Cladonia spec.)
Wow, das hätte ich ja nicht gedacht, dass Flechten solche Farben zeigen können. Ich habe die immer als recht monoton, wenn auch äusserst interessant in den Wuchsformen, wahrgenommen. Das Bild gefällt mir ausnehmend gut, perfekt in Gestaltung und Technik, da kommt der blanke Neid auf :)
Mehr hier
Am Wegrand in Tirol ...
Naja, eigentlich ein ganz schönes Motiv, nur stört mich da doch das Rauschen in Verbindung mit der Überschärfung einiger Hintergrundbereiche, dazu die Effekte der Rauschunterdrückung (Detailverlust) bei gleichzeitiger Überschärfung in den Haaren bei am Blütenrand.
Ich wünschte mir im Augenblick nie dieses Bild gesehen zu haben. Ich bin nicht umbedingt zimperlich, aber das hat mit Naturfotografie für mich nichts zu tun, das ist Kriegsreportage oder ein Ausschnitt aus dem letzten Ü18-Splatterfilm. Ich werde eine Zeitlang brauchen bis ich mir von der GDT nochmal was ansehe. Dazu noch die Auszeichnung des "BBC: Wildlife Photographers of the Year", der - wenn man es genau sehen würde - an eine Lichtschranke zu gehen hätte: Wildlife Photographer of th
Mehr hier
Wegerich-Scheckenfalter auf Salbei
Also ich sitze hier an einem frischen (und bislang leider nur grob kalibrierten) LG 227WTP und die Bearbeitung ist stimmig - wie das gesamte Bild. Jetzt sitze ich hier und mache meine Ausrüstung fertig, irgendwann kommt der Fühling und dann muss ich raus!
Mantis
Hallo Hans-Peter, mir gefällt Dein Mantis-Bild sehr - besonders in dem Wissen um die schwierigen Umgebungsbedingungen. Ich liebe solche Nahaufnahmen bei denen man sieht wo H.R. Giger seine Anleihen für Alien her genommen hat - in gleichem Masse allerdings strahlen diese grossen Insekten für mich eine grosse Ruhe aus. Sehr schön auch die Pseudopupille zu sehen, die das Facettenauge ziert. Einzig die Bildkomposition hätte ich eher vertikal gewählt, dann wäre vielleicht auch etwas mehr der Fangarme
Mehr hier
Bergkronenwicken-Widderchen
Hallo Norbert, klasse Bild eines mir nun wieder unbekannten Widderchens... Ich finde es etwas Schade, dass die offene Blüte nicht mehr in der Schärfeebene gelegen hat, aber dann hättest Du mehr eine Rückenansicht des Widderchens bekommen, was dem Bild auch nicht bekommen wäre.
Mehr hier
gegen die November-Depression
Hallo Georg, ich sehe es ähnlich wie Thorsten, der Schnitt ist mir etwas zu eng, auch wenn sich Probleme mit dem Hintergrund schon erahnen lassen...
Mehr hier
Mäusebussard
Hallo Kay, den Bussard selbst hast Du mit dieser extremen Brennweite ja exzellent erfasst, nur die Umgebung mag mir mit diesen unruhigen Doppelkonturen so gar nicht gefallen... Da wäre ich versucht tief in die EBV-Trickkiste zu greifen und den Vogel und den Pfosten freizustellen und den Hintergrund mit einem grossflächig arbeitenden Gausschen Weichzeichner zu bearbeiten...
Wechselkröte (Bufo viridis)
Schönes Bild einer Kröte mit der Schärfe da wo sie hingehört, nur hätte ich mir im Bildaufbau etwas weniger Platz links gewünscht...
IM Walde des Bartkauzes II/ .....
Hallo Wolf, schön dass Deine seltene Orchidee noch einen Liebhaber gefunden hat. Mir gefällt die Aufnahme auch sehr. Allerdings würde mich schon etwas interessieren wie man an sowas EBV-Technisch herangeht. Der Unterschied zwischen dem Originalscan und dem hier präsentierten Bild ist schon toll. Vielleicht mag ja Christian sich dazu mal etwas auslassen...
Mehr hier
Hallo Charles, ich habe gerade erst dieses Bild gesehen. Tolle Aufnahme einer Holzbiene... Schön dass die irisierenden Flügel so schön zur Geltung kommen!
Mehr hier
Fangschrecke
Exzellentes Bild einer männlichen Empusa Pennata...
Wiedehopf
@Daniel: Also das zerzauste Aussehen weisen viele Vögel am Ende der Brutsaison auf, vor allem da dann die Mauser einsetzt. Bei Meisen und anderen Kleinvögeln ist es immer ein Wunder dass die diesen Stress überhaupt überstehen und sie sehen dann im Juli/August dementsprechend abgehalftert aus...
Seidenschwanz im Cotoneaster ND
Das Bild gefällt mir grundsätzlich gut, nur hätte ich es vielleicht etwas mehr ausgeschnitten um den fantastisch aussehenden Vogel mehr in den Mittelpunkt zu rücken und auch die 1000 Pixel Breite entsprechend ausgenutzt mfg Karl Günter
Mehr hier
Papageitaucher ND
Hallo Christian, das mit dem Schritt nach links ist leichter gesagt denn getan, Auf Lunga (zumindest dort wo dieses Bild entstand) hat man es mit den typischen Abbruchkanten von Basaltlavaflüssen zu tun, die eine Trapplandschaft bilden. Auf einer Seite sind demnach Felswände, auf der anderen Seite entsprechende Felsabstürze mit vielleicht einem Absatz auf dem der Weg verläuft der zwischen 30cm und vielleicht 2m breit ist... Danke übrigens dass Du bestätigst dass weder das dunkle Gefieder absäuft
Mehr hier
Papageitaucher ND
Auf die Insel kommt man genau wenn die Tiede es zulässt anzulanden, egal welches Wetter ist (solange selbiges nicht auch die Landung unmöglich macht). Die Lichter sind nicht überstrahlt, schau mal nach ob Dein Monitor anhand der Leiste unten alle Graustufen korrekt anzeigen kann, meiner kann es und damit ist weder an der Schulter noch auf dem Kopf ein Überstrahlung (keine Zeichnung) erkennbar. Das dunkle etwas im Hintergrund ist noch etwas Fels, und den würde ich genauso wenig ändern wie ich zum
Mehr hier
Papageitaucher ND
aufgenommen auf Lunga, Treshnish Isles, Schottland. Canon 20D, 100-400L@400mm, f/10, 1/125, ISO 100.
Mehr hier
Papageientaucher ND
Dieser Papageientaucher auf Lunga blickte - genau so wie der Fotograf - hinter dem gerade gelandeten Kollegen hinterher, der mit seinem Fang in Windeseile in der Höhle verschwunden war...
Tordalk ND, EBV
beim Brutgeschäft auf Inner Farne, Northumbria, England. Juni 2005, Canon 20D, 70-200 f/2.8L, 1.4x Extender II @280mm, f/6.3, 1/500, ISO 400. EBV für Bildausschnitt und recht starke Schärfung (mal sehen ob das jetzt genug für Röhrenmonitore war, am TFT sieht es schon nach zu viel aus).
Mehr hier
[ND] Start ...
Hey, Konkurrenz für meine Flugpapageientaucher... Den hast Du recht gut erwischt, allerdings hätte ich in der Nachbearbeitung etwas weniger zur Farbsättigung gegriffen, es sei denn die Papageientaucher auf Runde hätten rote statt orangene Füsse und Schnäbel...
Tauziehen auf schottisch (ND,EBV)
Eigentlich wollte ich mich nicht bei diesem Bild einmischen (es ist von meiner Frau; soviel zu den verbliebenen 3 Stunden Anonymität) aber die Kritik von Thomas kann ich nicht so stehen lassen: Ja ein Teil des Vogels ist unscharf, aber der Kopf und das Auge ist knacke Scharf. Also was soll man besser machen? Noch mehr des Vogels in der Unschärfe versinken lassen und dafür den Hintergrund ruhiger gestalten (wie von Dirk gefordert) oder den Vogel gesamt scharf darstellen, dafür aber den Hintergrun
Mehr hier
Papageientaucher im Flug ND
Ich finde diese hübschen und fotogenen Vögel sind vollkommen unterrepräsentiert in diesem Forum... Daher hier erst einmal einer im Fluge, aufgenommen auf Inner Farne, Northhumbria, England am 2. Juni 2005. Canon 20D, 70-200 f/2.8L+1.4x Extender II @ 280mm, f/6.3, 1/1250, ISO 400. EBV: verkleinert und geschärft, kein Ausschnitt...
Feuersalamander Albino ND/EBV
Siehe Wikipedia: "Albinos sind Lebewesen mit erblich bedingtem Mangel (oder völligem Fehlen) von Pigmenten" und genau dieser Definition entspricht der kleine Kerl hier, das schwarze Pigment fehlt in weiten Bereichen seiner Haut völlig, nur am Bauch sind letzte Reste davon zu erahnen... das von Dir zitierte weiss entsteht bei Tieren mit Fell, weil auch hier jegliches Pigment fehlt. mfg Karl Günter
Mehr hier
Feuersalamander Albino ND/EBV
Salamandra Salamandra Terrestris. Bei uns schon recht aktiv (mind. 50 Individuen gesehen) vor allem nach einer recht heftigen Regenschauer gestern Abend. Das absolute Highlight war allerdings dieser Albino. EBV für Bildbeschnitt, Kontrastanpassung und Schärfung. Aufgenommen gestern Nacht gegen 2 Uhr. Canon 20D, Tamron 90mm 1:1 Makro, Sigma DG 500 Super, Blitzreflektor
Mehr hier
Salamandra salamandra terrestris ND/EBV (reload)
Das mit dem Überstrahlen durch den Blitz verstehe ich ja, nur daran kann ich nichts ändern (werde aber den Vorschlag vom Karl-Heinz am Freitag einmal durchprobieren, ob das bessere Ergebnisse bringt). Bei der Schärfe sehe ich das anders, diese liegt meiner Meinung nach recht gut, nur ein Salamander hat halt eine glänzede, leicht feuchte Haut und da gibt es nichts mehr nachzuschärfen. Ich habe auch Bilder in denen die Feuchtigkeit der Haut in Teilbereichen durch anklebende Erde abgemildert ist, n
Mehr hier
Salamandra salamandra terrestris ND/EBV (reload)
Nachdem ich bei meinem ersten Upload dieses Bildes einige interessante Kommentare erhalten habe, hier ist noch einmal ein anders gewählter Ausschnitt und etwas stärker nachgeschärft (ich nutze einen TFT, da wirkte das erste Bild bereits recht scharf).
Salamandra salamandra terrestris ND/EBV
Auch Feuersalamander genannt... Aufgenommen mit Canon 20D, Tamron 90mm Makro bei f/16, Sigma 500 DG Super.
Gestatten Taucher, Papageientaucher... ND
Einer der vielen Papageientaucher, die sich auf Lunga vor der Westküste Schottlands im Juni nach intensiver Model-Schule präsentieren...
Eisvogel KD
Achim hat es auch in der fc hineingesetzt und da ging es doch glatt unter, weil es in der FotoCreativ-Abstimmung war. Ich weiss nicht, was die Leute da treiben, aber so etwas wird glatt übersehen. Ich hoffe das Bild schafft es in der fc in die Galerie, sonst verstehe ich die Welt nicht mehr... mfg Karl Günter
Mehr hier