50 Einträge von 583. Seite 1 von 12.
mal wieder gegen Wind etc. gekämpft aber dann doch noch einigermaßen so getroffen, wie ich es mir vorgestellt hatte Schönes Wochenende allen!
Mehr hier
Blühende Gräser im Juli flankieren eine Sommerwiese Es handelt sich um eine kamerainterne Doppelbelichtung
Mehr hier
Der Wachtelweizen-Scheckenfalter sieht von vorne richtig niedlich aus, oder!?
... auf der Wiese.
Endlich habe ich die Szene einfangen können, die ich mir schon so lange gewünscht hatte. Bisher kamen sie immer erst nach dem Sonnenuntergang aus dem Bau, sodass das schöne Licht im Hintergrund weg war. An diesem Tag schien alles zu passen, sie suchten sich sogar eine Stelle mit keinem allzu hohen Gras - da vergisst man doch glatt die vergangenen Tage die man endlos gewartet hat. Ein erwärmendes Erlebnis, den Welpen beim Herumtollen zuzuschauen. Ich bitte umexplizite Kritik zur EBV, ich habe m
Mehr hier
konnte ich nach einzelnen Mohnblüten im schönen Abendlicht Ausschau halten. Diese hier fand ich ganz hübsch... Viele Grüße Wera
Mehr hier
Hallo zusammen, die blauen Federlibellen saßen an diesem Morgen überall im Gras. Diesen fast windfreien Tag nutzte ich um mich mal mit den Kleinlibellen zu beschäftigen. Einen schönen Feiertag, Stefan
Mehr hier
Kontreastprogramm An solchen Mustern komme ich einfach nicht vorbei.
Mehr hier
... war es auf der Wiese.
... auf der großen Wiese. Trotz intensiver Suche fand ich nur einen einzigen Wegerich-Scheckenfalter.
Diesen jungen Hasen entdeckte ich zufällig auf einer kurz gemähten Wiese. Er setzte sich regungslos und so flach wie möglich mit nach hinten geklappten Ohren ins Gras. Er dachte wohl das man ihn so nicht sehen kann. Mein Glück das die Wiese gemäht war. Wenn das Gras sehr hoch gewesen wäre, hätte man den kleinen Hasen der vielleicht etwas größer als eine Handlang war, bestimmt gar nicht erst entdeckt. LG André
Mehr hier
... saß der kleine Fuchswelpe im Gras und leckte sich über die Nase. Was in den kleinen Köpfen alles so vor sch geht ...
saß die halbwüchsige Graugans die vor ein paar Wochen das Licht der Welt erblickte. Nun ist sie schon halb so groß wie ihre Eltern. Es ist schon erstaunlich wie schnell diese Tiere groß werden. Man kann ihnen schon fast dabei zusehen wie sie wachsen. Die Kamera stand schon auf dem Boden. Ich konnte also nicht noch tiefer mit der Kamera gehen um den ganzen Körper der Gans mit aufs Bild zu bekommen. Das wäre zudem eh sinnlos gewesen, denn durch das dichte Gras hätte man nichts mehr vom Körper gese
Mehr hier
Wer will nur einen Grashalm sehen? Wahrscheinlich kaum jemand. Und doch: Eleganz, Struktur, einfach Schönheit. Jedenfalls für mich.
Eigentlich hatte ich gestern Morgen ganz andere Pläne, aber als ich dann an einem Ackerrand stand und alles komplett voller Nebel war, habe ich mich kurzentschlossen den Gräsern mit Tautropfen gewidmet in der Hoffnung, dass die Sonne doch noch richtig durchkommt. Die kam aber leider erst viel später und so gibt es heute Tropfen ohne Sonnenlicht
Mehr hier
Ich seh hier gar keine Gänseblümchen mehr... Viele Grüße von den Dorfschönheiten soll ich ausrichten. Wera
Mehr hier
Dieses winzige Tierchen fand ich in der Grasrispe....weiß jemand, was das ist ?
einer wilden Wiese saß der Stieglitz. Er hatte sich zwar gut versteckt, aber seine Bewegungen und natürlich sein schöner bunter Kopf haben ihn dann doch verraten. Ich habe Stieglitze bisher nur in den Bäumen sitzen sehen, aber noch nie in einer wilden Wiese. Es war sehr schwer ihn im hohen Gras mit der Kamera anzufokussieren, aber ein brauchbares Bild hatte ich dann doch noch im Kasten. LG André
Mehr hier
Ich mag die Muster, die der Schnee auf die Steine und Felsen zaubert.
Hallo zusammen, nasses Gras kann auch schöne Motive hergeben. LG Christine
Mehr hier
Diese beiden Gänseblümchen sind mir heute besonders ins Auge gefallen, da sie so schön zerzaust aussahen. LG André
Mehr hier
...lag noch auf dem Winterling, und so habe ich mich an diesem Motiv versucht. Der Winterling stand in einer verwilderten Wiese zwischen etwas höherem Gras. Ich habe mich sehr schwer getan, hier eine einigermaßen vernünftige Aufnahmeposition am Boden zu finden, auch mit dem Lichteinfall war es nicht ganz so einfach. Aber eben dieser war auch besonders spannend. Jedenfalls finde ich die nicht leicht zu fotografieren. Vielleicht hätte auch die Ausarbeitung nen Ticken wärmer sein dürfen, was meint
Mehr hier
Da ich regungslos und gut versteckt war, kam es bis auf ca. 20 Meter an mich heran. So nahe war ich einem wilden Reh noch nie. Es war für mich ein sehr schönes und aufregendes Erlebnis. LG André
Mehr hier
Wenn man seine morgendliche Fototour so wählt das man die aufgehende Sonne im Rücken hat, entstehen in ihrem warmen Licht sehr charakteristische Pflanzen- und Tieraufnahmen. Hier die Ricke im taunassen Gras unweit ihres Nachtlagers mit dem Blick in den beginnenden Sonnenlauf.
5. Platz Vogelbild des Monats Januar 2020
Bild des Tages [2020-01-27]
Ich habe jetzt lange überlegt ob ich diesen Falken nun bei den Vögeln hochlade oder aber das ganze bei Mensch und Natur einordne. Der Farbtupfer im HG stammt vom Rücklicht eines Autos welches während der Aufnahmen auf einer nahegelegenen Strasse vorbeifuhr. Erst beim Sichten der Aufnahme habe ich dieses entdeckt ,fand es aber nicht unbedingt störend. Bin gespannt auf eure Meinungen. Gruß Holger
Mehr hier
Ein schöner Morgen in der Auvergne.
Dieses Motiv hatte ich im Sommer schon mal aus etwas anderer Perspektive (gegen den Himmel) gezeigt.
Erstaunlich, dass es immer noch wächst.
Weihnachten in der Natur sozusagen
Mehr hier
Wie silberne Glöckchen hängen Tautropfen an einem filigranen Grashalm. Wer genau hinschaut kann in einigen der »Glöckchen« das zarte Gelb eines winterlichen Sonnenaufgangs erkennen. Und weil es zur Vorweihnachtszeit und zum Titel des Bildes passt: https://www.youtube.com/watch?v=jHefeA-hyMA
Mehr hier
Ich denke, es handelt sich um einen Schleimpilz. Gesehen habe ich mehrere am Gras neben der Straße
Mehr hier
Diese Wiesen werden beweidet und stehen bei stärkerem Nordwind unter Wasser. Der kleine "Turm" welcher in der Mitte des Bildes, am Horizont, zu sehen ist. ist einer von 3 "Betonbunker". Sie dienten zur Anflugbefeuerung für den Flughafen und setzen sich in Richtung Rügen fort.
Mehr hier
... machte der Braune Feuerfalter einen kleinen Stopp, bevor er dann weiter flatterte.
Meine Wischerserie vom Märchenwald geht weiter
Mehr hier
Ein kleiner güner Gruß ins forum LG Barbara
Mehr hier
Regen hatten wir die letzten Tage ja reichlich. Diese Tropfen sind allerding schon ein paar Wochen älter. LG Christine
Mehr hier
Auf besonderen Wunsch zeige ich hier noch eine 2. Aufnahme vom Old Man of Storr kurz nach Sonnenaufgang.
... ist ein Blitzschlag wohl am wahrscheinlichsten. An diesem Abend zog ein heftiges Gewitter auf. Zwei Stunden später schüttete es flächendeckend wie aus Eimern und die Blitze erhellten im Sekundentakt das nächtliche Unwetter. Zum Glück saßen wir da schon wieder im Auto (auch wenn die Fahrt bei Starkregen und Gewittter auch kein Zuckerschlecken war.) Ich hätte nicht mit der Truppe tauschen wollen, die ihre zwei Zelte direkt am Ufer des kleinen Sees aufgeschlagen hatte, in dem sich die Zacken de
Mehr hier
Gräser vor der Abendsonne VG Silke
Mehr hier
einfach nur Tautropfen an einem Grashalm...
Sonnenaufgang im Tegeler Fließtal in Alt-Lübars.
Serie mit 5 Bildern
sind die Wiesen. So langsam gehen mir die Motive aus, aber trockene Gräser haben auch ihren Reiz. VG Silke
Mehr hier
Die roten Weichkäfer sieht man oft nur zu zweit. Diese hier waren an einer Gräserblüte unterwegs. War alles eine sehr wackelige Angelegenheit, sodass ich es leider nicht wirklich schaffte, beide Augen in einen Schärfebereich zu bekommen (und dass dann auch noch das Drumrum passte). An dem hier mag ich die Zierlichkeit des Grases und als Kontrast das "wuchtige" Käferpaket.
Mehr hier
Ohne Beschnitt und ganz nah ließ mich diese junge Zauneidechse an sich heran. Neugierig schaute sie zu, wie ich meine Linse fast im Grasdickicht versenkte. Nur wenige Sekunden nach dieser Aufnahme verschwand sie in meiner Gegenlichblende. Dort versuchte sie wohl ihren Widersacher zu beeindrucken
Mehr hier
... im Gräserwald. 😄
50 Einträge von 583. Seite 1 von 12.

Verwandte Schlüsselwörter