50 Einträge von 857. Seite 1 von 18.
Münsterland 03 2020. Feldhasen. Da will einer hoch hinaus. Leider ging das nur durch eine Hecke hindurch. Daher der leichte Schleier über dem Bild. Gruß, Bernd
Mehr hier
Es ist Frühling - die Wiesen wachsen wieder und die Feldhasen sind wieder zurück. Voreifel, NRW.
Mehr hier
Feldhasen zeigen Persönlichkeit und haben eine besondere Ausstrahlung. Bleibt gesund! Wolfgang
Mehr hier
Feldhase versteckt sich im Gebüsch. Er sollte eigentlich Damen aufspüren. Aber meine Anwesenheit, lenkte ihn nur kurz ab. LG Rüdiger
Mehr hier
Nochmals der Einäugige. Er zog ja seine Runden einige Male an uns vorbei. Allerdings kamen die besten Bilder immer mit der blinden Seite zur Kamera zustande.
In temporärer Ermangelung der großen Objektiv-"Artillerie", welche sich derzeit bei`m Rep.-Service auf einem Montageplatz in Teilzerlegung ausruht, hier eine Begebenheit vor einem Jahr. Das Winterende zeigte sich mit mehreren Tagen in Folge recht sonnig, so das allerlei Fauna mit dem Biorhythmus in Wallung kam. Anders jedenfalls kann man den Kamikazespurt auf mich zu nicht erklären. Vielleicht mochte er mich aber auch gar nicht oder jemand meiner Hobbyfreunde hatte mir unbemerkt eine M
Mehr hier
Das ist bis jetzt zwar die einzige Szene die ich festhalten konnte bei der zwei Hasen ein bisschen einander jagten. Aber ich hoffe dann doch noch auf mehr ….irgendwann.
Mehr hier
Wir nannten ihn zwar immer nur das "Graufüddle" was in schriftdeutsch Grauhintern heisst. Das taten wir, weil wir Ihn einige Male sahen, und zwar meist mit Riecher am Boden, auf Fährten wo kurz zuvor andere Hasen vorbei hoppelten. Deshalb denke ich es war ein Rammler. Einer der schon einiges Erlebte noch dazu denn auf dem linken Auge ist er Blind. Ach ja zum Schnitt den ich gewählt habe : ich habe ihn gar nicht gewählt, er war einfach zu nah
Mehr hier
Feldhase im Abendlicht.
Auf einem Feldweg kam er mir entgegen gerannt und während einer Pause machte ich dieses Bild.
Wünsche allen ein gesegnetes Weihnachtsfest! Das wir nicht auf der Flucht sind, sondern in Ruhe die eigentlich besinnliche Zeit genießen können. Für das neue Jahr Gesundheit, Frieden und immer paar schöne Motive abseiteits der Hektik unserer Zeit. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
19. Platz Tierbild des Monats Dezember 2019
Bild der Woche [2019-12-23]
Ich lief an einem Feldrand entlang als er Plötzlich dierekt vor mir lag, nachdem ich einige Bilder gemacht habe bin ich weiter gegangen. Auf dem Rückweg lag er dann immer noch dort. Ich setzte mich ein paar Meter entfernt hin und beobachtete ihn, bis er langsam davon Hoppelte. Liebe Grüße Luca PS: Im Anhang ist noch ein Bild bei dem das Umfeld zusehen ist.
Mehr hier
Fast schon zu nah, so grade noch passt der Feldhase in erhöhter Position aufs Bild. Aufnahme von den Feldern der Voreifel.
Mehr hier
Auch wenn Feldhasen nicht unbedingt die außergewöhnlichsten Motive sind, freue ich mich doch immer wieder, wenn sich einer bei uns blicken lässt. Schönen Sonntagabend noch Gruß, Georg
Mehr hier
Jetzt ist wieder überall Treibjagd. Wann wird der Schwachsinn endlich verboten ???
Mehr hier
Feldhase bei der Nahrungsaufnahme.
Der Feldhase auf einer Wiese in der Voreifel am Abend.
Der Feldhase kurz vor Sonnenuntergang auf der kurzen Herbstwiese. Den Tag verbringt dieser Hase in der anliegenden Kiesgrube, welche zum Teil schon renaturiert ist.
Mehr hier
Am Abend im Feld mit seitlichem Licht.
Nicht nur die Ohren haben wie allgemain bekannt eine stattliche Länge. Auch die Augen scheinen zumindest auf diesem Bild fast überdimensioniert! Ob der Feldhase damit auch aussergewöhnlich scharf sehen kann?
Mehr hier
Feldhase im Abendlicht.
Feldhase im Sonnenuntergang auf unserer Wiese.
Fast schon zu nah, Aufnahme aus dem Garten.
Nachdem sich die Sonne an jenem Augusttag verabschiedete und das Licht schon stark nachliess, hoppelte dieser Feldhase geradewegs auf uns zu und bescherte uns noch einige Aufnahmen zur blauen Stunde. Er war gerade noch neun Meter entfernt und sein Blick verriet, dass er uns wohl sah aber nicht einordnen konnte. Jedenfalls entfernte er sich gemütlich, wie er schon daher kam und verschwand wieder im hohen Gras.
Mehr hier
Irgendwie sieht dieser Feldhase doch fröhlich gelaunt aus als er hier die letzten Sonnenstrahlen des Tages genoss.
Mehr hier
Ein stattlicher Feldhase äugt in meine Richtung und wartet auf mein Handeln. Aufgenommen an einem Morgen im Mai in der Döberitzer Heide.
Überall und nirgens...und doch standorttreu..LG Kati
Im Stadtpark von Großräschen beginnt dieser Feldhase den Morgen , mit einem Rundgang im Lauf- schritt. LG Rüdiger
Mehr hier
Dieses Jahr hatten wir so viel Feldhasennachwuchs, da saßen sie auch schonmal gerne an der Haustür.
...trifft es doch ziemlich genau. Er kam mir ja auf dem Feldweg entgegen während dem der Hase und ich von der anderen Seite von Albert fotografiert wurden
Mehr hier
Heute bei mir im Garten
Mehr hier
Hätte er doch nur die Augen geschlossen. Er fühlte sich aber wohl auch so unsichtbar.
Mehr hier
... beim dösen. Ein weiteres Foto vom kooperativem Hasen im Morgenlicht.
Mehr hier
Ein weiteres Foto von meiner Begegnung mit dem Feldhasen. Er ermöglichte mir an dem Abend viele schöne Aufnahmen, auch aus verschiedenen Perspektiven. Hier gefiel mir sein Blick in Richtung Sonnenuntergang. VG Annika
Mehr hier
Insgesamt 6 solche halbstarke oder eben Dreiläufer wie der Waidmann sagt kamen abwechslungsweise aus dem kleinen Wäldchen im Auerriet. So blieb es an diesem Abend recht spannend für uns Fotografen. Denn an diesem Abend kam auch das "fliegende Kitz" auf den Chip.
Mehr hier
also mir, lief unbeirrt dieser Feldhase. Leider dann ziemlich schnell unter die Naheinstellungsgrenze. VG Eric
Serie mit 15 Bildern
Wildlife NRW
Ein Feldhase der sich selbst ohne Tarnung nicht von mir beunruhigen lies. Es war eine super Erfahrung!!!
Foto aus dem Garten.
Noch nie ist mir ein Feldhase so nahe gekommen An dem Abend wartete ich am Waldrand eigentlich auf Rehe, die zum Sonnenuntergang oft auf dieses Feld kommen. Stattdessen huschte dieser Hase plötzlich nur ca.5m vor mir aus dem Gebüsch. Da die Kamera an der richtigen Stelle und mit passender Höhe eingestellt war, musste ich mich nicht großartig bewegen. Zu meiner Freude blieb der Kleine auch in dieser Entfernung und begann genüsslich Gras zu mampfen Schönes sonniges Wochenende.. VG Annika
Mehr hier
Diesen jungen Feldhasen hatte ich zu Ostern diesen Jahres mal vor die Kamera bekommen und das obwohl ich ihn zunächst nur aus dem Auto gesehen hatte und schon weiterfahren wollte. Auf gut Glück parkte ich ein bisschen entfernt und stieg dann doch aus. Dieser kleine Freund hoppelte ganz unbedarft auf mich zu, auf 10m fand er mich allerdings doch komisch und flüchtete, was dieses Bild erklärt.
waren wir Knipser am Wegesrande... so ungefähr ist die Situation bestens beschrieben. Er kam recht nah und er hat uns sicher auch bemerkt dennoch liess er uns einige gute "Schüsse" machen.
Mehr hier
Morgenpflege auf dem Stoppelfeld.
Münsterland August 2019 Feldhasen
Mehr hier
Entstanden ist das Foto auf der bewirtschafteten Weide direkt hinter dem Haus. Für den Hasen im Niederwildrevier der perfekte Lebensraum.
Mehr hier
Zur Zeit halten sich die Hasen gerne auf Stoppelfeldern auf. Doch leider ist das Vergnügen nur von kurzer Dauer, weil die Felder oft sehr schnell umgepflügt werden.
Dachte wohl Meister Lampe als er auf mich zu hoppelte. Bei den Bildern (Feldhase im Sandwich) von Albert Heeb ist zu sehen wie dieses Bild und ein paar weitere entstanden.
Mehr hier
Beim Ansitz nach Rehwild lief dieser Hase plötzlich ganz nah vorbei und fragte sich wohl: Was sitzt der da so rum ?
... so nennt man junge, noch nicht ganz ausgewachsene Hasen. Dieser hier sitzt an einem Weg.
50 Einträge von 857. Seite 1 von 18.

Verwandte Schlüsselwörter