Halbtransparentes Offenblendenexperiment
© Wahrmut Sobainsky
Halbtransparentes Offenblendenexperiment
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/127/639471/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/127/639471/image.jpg
Hallo,

entschuldigt den komplizierten Bildtitel, aber mir ist so spontan nichts schwierigeres eingefallen! :-D

Wenn sich in unseren kalten Monaten das Insektenleben dem Nullpunkt nähert, gehe ich schon mal in ein Schmetterlingshaus und versuche dort Bilder zu machen, die zumindest auf den ersten Blick nach Wildlife aussehen.
Hier habe ich versucht, einen Greta oto bei Offenblende zu fotografieren um eine extreme Weichheit ins Bild zu bringen.
Natürlich ist die Schärfentiefe extrem gering und deshalb die Fühler und Beine nur partiell scharf, dies habe ich aber der Bildwirkung geopfert.

Ob Ihr mit dieser Art zu fotografieren etwas anfangen könnt, würde mich interessieren (ich habe noch etliche andere Bilder mit offenen Blenden).

Viele Grüsse

Wahrmut
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Gefangenes/Zahmes Tier ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 486.4 kB, 1200 x 800 Pixel.
Technik:
Canon EOS 5D Mark II, 150mm, Kabel, SVA
0,6 Sek., f/2.8, ISO 200
Belichtungsautomatik, Korrektur 1.0, Manueller Weißabgleich
Nicht beschnitten
Ansichten: 18 durch Benutzer, 200 durch Gäste
Schlagwörter:,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.