Auf diesem leicht lädiertem Dachfirst sehe ich immer wieder Vögel sitzen. Da kamen schon Blau- und Kohlmeisen, Bach- und Gebirgsstelzen, sogar Eichelhäher und Saatkrähen. Die fliegen meist schon weg, kaum dass ich das Fenster öffne. Diese Taube ließ sich nicht stören, so dass ich sie sogar mit meinem Makro ablichten konnte.
Mehr hier
Unsere 3 Obermieter sind ausgeflogen und werden von den Alten versorgt. Beim Gartenrundgang habe ich den Jungvogel auf dem Dach entdeckt. Er hatte gerade eine Lieferung abbekommen und wollte kröpfen, kam aber immer wieder ins rutschen, konnte sich auf der Dachschräge nicht halten. Sie müssen noch viel lernen. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
schaute die Taube auf dem Dach in die Ferne auf die Suche nach ihrem Partner. Die Sonne war schon längst untergegangen. Aber das Warten war vergebens. Ihr Partner kam an diesem Abend nicht mehr. Als es dann schon fast ganz dunkel war flog die Taube alleine davon. LG André
Mehr hier
Ein weiblicher und ein männlicher Rötelfalke sitzen einem Dacht und flüstern sich was zu
Mehr hier
sind meine Sommergäste. Das Bild ist ein Ausschnitt der ursprünglichen Größe
Mehr hier
Dieser Baum hinterließ ein Loch im Dach des Waldes als er starb. LG Florian
Mehr hier
Jeden tag (oft wann ich am rauchen bin) kommt er und sitzt aufm garagedach vor mein Balkon. Heute nahm ich statt cigarette, mein Kamera mit, zum Glück!
Absolut untüpisch entdeckt ich die Waschbärmutter morgens um sieben beim Sonnebad auf nachbars Schuppen.
Meinen ersten Kontakt zu den jungen Waschbären hatte ich als diese beiden aus einem halb zerfallenen Schuppen im verwilderten Nachbargarten herausschauten. Vieleicht gefällt euch ja meine kleine Serie über die Waschbären, sie wird auf jeden fall noch erweitert.
Mehr hier
Serie mit 22 Bildern
In den letzten drei Jahren habe ich in meinem Garten und in meinem Schuppen einige tausend Fotos von Waschbären gemacht. Teilweise wurden die alten wie auch die jungen Waschbären sogar fast handzahm. Auf diese weise entstanden mit kurzen und mittleren Brennweiten auch sehr schöne Aufnahmen die das Verhalten der Waschbären als Kulturfolger dokumentieren. In nächster Zeite werde ich diese Serie nach und nach erweitern und hoffe ihr findet genauso viel gefallen daran wie ich.
Mehr hier
diesen kleinen Kammeraden konnte ich morgens um 6 Uhr bei seiner Erkundungstour auf unserem Schuppendach aufnehmen. Sie sind zwar auch unglaubliche Räuber im Tierreich, aber ich finde sie einfach nur toll und absolut lohnende Fotomotive.
Mehr hier
Vor ihnen ist wirklich nichts sicher. Mit waghalsigen Klettermanövern erreichen sie fast jeden Ort, hier beim einsteigen in meinen Schuppen. Bei uns sind sie schon zu einer Plage geworden, aber immer wieder fotogen.
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter