Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Matthias Kaiser
Beigetreten 2011-02-27

Aktivität

Hallo Mario, hallo Ralph Vielen Dank für eure Kommentare! Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Niklas Geht mir genau so mit den Vipern! Leider ist die Saison bald zu Ende. Vielen Dank für Deinen Kommentar. Gruss Matthias
Mehr hier
Das Bild zeigt eine Nordiberische Kreuzotter (Vipera seoanei). Soweit ich gesehen habe, wurde diese gestreifte Färbung bisher hier noch nicht gezeigt.
Mehr hier
Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ihr habt ein paar wunderbare Bilder europäischer Reptilien und Amphibien auf eurer Homepage! Ich hoffe, dass ich nächste Saison auch wieder mehr Zeit für die einheimische Herpetofauna haben werde. Gruss Matthias
Mehr hier
Ich möchte ein weiteres Bild aus den USA zeigen. Es handelt sich um eine Krötenechse, die ich im Bryce Canyon Nationalpark beobachten konnte. Leider war es nicht möglich das Tier ohne die Grasshalme zu fotografieren. Ich hoffe das Bild kann trotzdem etwas gefallen. Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Gerhard, Vielen Dank dafür, dass Du den Umweg über Flickr genommen hast, um mir einen Kommentar abzugeben. Danke auch für die Bearbeitungstipps. Wie Du sagst, ist das Bild für die Tonne. Das ist ok, wie gesagt habe ich nur mal experimentiert und es ist mir bewusst, wie viel Aufwand andere Fotografen betreiben um belichtungstechnisch bessere Aufnahmen zu haben. Ich habe halt versucht, eine Belichtungszeit zu finden, wo die Sterne noch nicht all zu strichförmig sind und ich trotzdem etwas Si
Mehr hier
Hallo Angelika Danke auch Dir für Deine Meinung! Ich habe von Bildbearbeitung oder Entwicklung keine Ahnung. Ich habe die Tonwerte so angepasst, dass ich das Gefühl hatte, die Farben seien Stimmig. Es würde mich freuen, wenn Du etwas genauer sagen könntest, was Du machen würdest. Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Gabriele Danke Dir für Deinen Kommentar. Hier gibt es das Bild grösser: https://www.flickr.com/photos/127003012@N05/14899586527/ Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Gerhard, Hier gibts das Bild grösser zu sehen: https://www.flickr.com/photos/127003012@N05/14899586527/ Gruss Matthias
Mehr hier
Das Bild entstand an der Westküste der USA. Ich habe im Dunkeln etwas experimentiert und dabei ist dieses Bild entstanden. Irgendwie gefällt es mir ziemlich gut. Ich würde mich aber über Kritik freuen. Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Erich Das Bild gefällt mir sehr gut. Ich mag vor allem die Farben und die Darstellung des Wassers. Danke auch für die Geschichte hinter dem Bild. Du gibst an, dass das Bild ein Ausschnitt ist. Magst Du etwas dazu sagen, warum Du Dich entschieden hast, die Schildkröte so weit oben zu platzieren? Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Klaus Vielen Dank für Deinen Kommentar. Die Aufnahmedaten sind leider beim Upload vergessen gegangen. Ich liefere sie aber gerne nach. Das Bild wurde auf der Insel am späteren Nachmittag gemacht. Kamera: Olympus OM-D E-M5 Objektiv: Zuiko 70-300mm 4-5.6 bei 300mm ISO: 800 Blende: 9 Viele Grüsse Matthias
Mehr hier
Ich möchte hier ein weiteres Bild aus Kalifornien zeigen. Bei dem Tier handelt es sich um die kleinste Unterart des Insel-Graufuchses die nur auf der Channel Island Santa Cruz vorkommt. Leider war es mir nicht möglich ein Bild ohne störende Zweige zu machen, obwohl die Füchse nur wenig Scheu zeigten. Ich stelle das Bild nicht als Naturdokument ein, da das Bild in der Nähe vom Camping Platz aufgenommen wurde, wo die Füchse von Essensresten angelockt werden. Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Klaus, Vielen Dank für Deinen Kommentar. Eine Perspektive etwas mehr von vorne wäre wohl möglich gewesen, ich fand in dem Moment die Seitenansicht aber spannender. Jetzt hinterher, kann ich mir aber gut vorstellen, was Du meinst und glaube auch, dass eine andere Perspektive etwas besser gewesen wäre. Hoffentlich kriege ich das beim nächsten Froschfoto besser hin. Das wird aber ziemlich sicher kein Yellow-Legged Frog sein :) Liebe Grüsse Matthias
Mehr hier
Trotz einer seit 3 Jahren andauernden Dürre und der Sommerhitze konnten wir in Kalifornien ein paar Bächlein finden, die noch nicht ganz ausgetrocknet waren. Wir haben uns sehr gefreut ein paar Yellow-Legged Frogs beobachten zu können. Dieses Erlebnis möchte ich mit diesem Bild teilen. Die Art ist leider bedroht. Die Hauptursachen für den starken Rückgang dürften eingesetzte Räuber wie Fische oder Krebse, Pestizide und der Chytritpilz sein.
Hallo Jalil, Vielen Dank für Deinen Kommentar. Kannst Du mir etwas genauer erklären, wie Du die Augen bearbeitet hättest (gerne auch per PN). Ich bin in der Bildbearbeitung leider ein totaler Anfänger. Das Bild ist eigentlich nur nachgeschärft. Gruss Matthias
Mehr hier
Halllo Jalil, ich verstehe nicht ganz, möchtest Du eine Bestimmung? Du hast doch hier im Forum schon ein paar mal B. schelegii gezeigt. Viele verschiedene Arten werden als Lanzenottern bezeichnet, darunter auch B. schlegelii oder Schlegelsche Greifschwanzlanzenotter. In Costa Rica wird häufig Bothrops asper oder Terciopelo als Lanzenotter bezeichnet, Dein gezeigtes Tier ist aber sicher keine Terciopelo. Ansonsten natürlich ein sehr schönes Bild! Gratuliere zum Fund! Würde auch gerne wieder mal d
Mehr hier
Hallo Kevin Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich habe verschiedene Sachen ausprobiert und dieses Bild ist mit LED Stirnlampen als Beleuchtung entstanden, ich war erstaunt, dass dies so geklapt hat. Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Wolfram Ja die Schlange war tatsächlich tiefenentspannt. Zu keinem Zeitpunkt hat sie angefangen zu rasseln, sie ist ziemlich ausgestreckt liegen geblieben während der ganzen Fotosession. Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Helmut Vielen Dank für Deinen Kommentar. Wie Wolfram schon erwähnt hat, habe ich eine Olympus uFT Kamera benutzt und somit mit einem Bildwinkel gearbeitet, der dem eines 500mm Objektivs an KB entspricht. Ich war also nicht so nah dran. LG Matthias
Mehr hier
Auf unserer Reise durch den Westen der USA haben wir in einer Nacht nach Sidewinder Klapperschlangen gesucht und dieses schöne Exemplar gefunden. Es war eine sehr spannende Begegnung und ich würde diese gern mit diesem Bild teilen. Man sieht die kleinen Hörner auf den Augen, wie sie ähnlich auch bei den Hornvipern der Gattung Cerastes vorkommen, deshalb auch der wissenschafliche Name Crotalus cerastes. Unter den Augen sind die Grubenorgane zu sehen, die zur Wahrnehmung von Infrarotstrahlung dien
Mehr hier
Hallo Matej, Das Bild dieser besonderen Art gefällt mir sehr gut! Durch geschicktes Legen der Schärfeebene hast Du die charakteristischen Merkmale (die Augenpartie und der lange Körper mit und kurzen Beinen) dieser Echse sehr schön im Bild eingefangen. Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Pascale Freut mich, dass Dir das Bild gefällt. Das Bild habe ich um ca 5 Uhr gemacht. Am rechten Bildrand kannst Du neben dem Busch den Wanderwegweiser sehen, der geschätzt etwa in der Mitte des Creux du Van steht. Ich stand also zwischen diesem Wegweiser und der "Aussichtsplattform", die links vom Standpunkt kommen würde. Wenn ich mich recht erinnere, war ich näher bei der Plattform als bei dem Wegweiser. Ich war das Wochenende zum ersten mal da und kann es deswegen nicht besser
Mehr hier
Ich durfte gestern einen wunderschönen Morgen am Creux du Van geniessen. Die Wand ist wirklich sehr eindrücklich und es lohnt sich diesen Ort zu besuchen, wenn man in der Nähe ist. Freundliche Grüsse Matthias
Mehr hier
Es ist mir bewusst, dass dieses Bild einigen Kriterien, die hier oft besprochen werden, nicht gerecht wird. Es gibt keine freie Sicht auf das Motiv, es gibt keinen schön aufgelösten Hintergrund, das Licht ist zu hart usw. Trotzdem wollte ich dieses Bild zeigen, weil ich Smaragdeidechsen meistens genau so antreffe. Das Bild durfte ich in Norditalien bei einer Freundin im Garten aufnehmen. Das Tier hat sich in dem Kraut gesonnt und hat sich bei Störungen in die Vegetation zurückgezogen. Wie hier,
Mehr hier
Hallo Wahrmut Wie gesagt, kenne ich mich zu wenig mit den Tieren aus, deswegen habe ich auch nicht auf die Korallendichte im Aquarium geachtet. Ich kann mal schauen, ob dies auf anderen Bildern zu sehen ist oder nicht. Und noch einmal, ich habe keine Ahnung, ob diese Art gezüchtet wird im Zoo. Ich kann nur für andere Arten sagen, dass es da der Fall ist. Aber selbst, wenn sie nicht m Zoo gezüchtet werden, können die Tiere immer noch von Nachzuchten stammen. Ansonsten denke ich niemand hier wird
Mehr hier
Hallo Simone Vielen Dank für Deinen Kommentar. Es freut mich, dass Du gelacht hast. Leider muss ich Dir recht geben, hier im Forum fehlt den Augen etwas schärfe. Im Original sitzt die Schärfe sehr schön auf der rechten Pupille. Schade, da habe ich beim verkleinern etwas verbockt. Das Format ist natürlich Geschmackssache.. Gruss Matthias
Mehr hier
Diese Pantherchamäleon (Furcifer pardalis) konnte ich heute im Zoo Zürich in der Regenwaldhalle fotografieren. Es brauchte einige Geduld, bis einmal beide Augen in meine Richtung schauten. Liebe Grsüsse Matthias
Mehr hier
Hallo Reinhard, Danke für Deinen Beitrag! Ich muss gestehen, dass ich nur beschränkt über die Problematik der Salzwasser-Aquaristik bescheid weiss und ich finde es darum gut, dass Du hier darauf hinweisst. Es ist nicht schwer sich vorzustellen, dass sich das Wegfangen der Tiere aus Populationen, welche durch die Störung ihres Lebensraumes (Tauch-Tourismus, Verschmutzung etc.) bereits unter Druck sind, verherend auswirken kann. Den Büschelbarsch (danke für die Bestimmung), habe ich im Zoo in Bas
Mehr hier
Hallo Jürgen, Danke für Deinen Kommentar! Ich kann nicht mehr sagen, ob die Punke von Schwebeteilchen oder von Dreck an der Scheibe kommen. Gruss
Mehr hier
Ich habe mal ein paar Versuche gemacht in der Aquarien-Fotografie. Dabei ist dieses Bild entstanden. Ich hoffe der kleine Fisch kann gefallen. Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Robert Schön gestaltetes Bild! Mir gefallen die verschiedenen Grüntöne und freue mich darüber das Tier in der natürlichen Umgebung zu sehen. Es handelt sich übrigens nicht um einen Gecko, sondern um einen Vertreter der Familie Dactyloidae und somit der Leguanartigen. Leider kenne ich mich nicht genug gut aus, um Dir zu sagen, aus welcher Gattung das Tier kommt. Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Alexander Das Bild gefällt mir sehr gut! Der weiche Hintergrund lässt das Motiv inklusive Spiegelung sehr gut zur Geltung kommen! Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Ute Vielen Dank für Deinen Kommentar! Auch ich bewundere immer wieder gerne die Bilder von Jalil. Der Frosch war ca. 2-3cm lang, wenn ich mich recht erinnere (wir konnten in dieser Nacht viele Arten beobachten). Liebe Grüsse Matthias
Mehr hier
Hallo Jan Vielen Dank fürs Zeigen dieser schönen Viper! Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Wolf Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ja sieht glücklicherweise ganz so aus. Gruss Matthias
Mehr hier
Ich möchte noch einmal ein etwas älteres Bild zeigen. Es handelt sich um Dendropsophus ebraccatus. Ein hübscher goldener Frosch, den wir in Costa Rica auf einer Nachttour angetroffen haben. Wegen dem Beleuchten mit der Taschenlampe und Blitz, stelle ich das Bild als "Beinflusste Natur" ein. Es war mit dem Amphibienforscher, der uns durch das private Reservat geführt hat, so abgemacht, dass wir pro Individuum immer nur wenige Fotos machen, um den Tieren nicht zu schaden. Ich hoffe man s
Mehr hier
Hallo Jalil, Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich darauf, eine weitere B. schlegelii von Dir zu sehen. Dieses Tier wurde übrigens ganz im Süden an der Karibikküste fotografiert. Also doch ein Stück weg von Carara. Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Jalil Vielen Dank für Deinen Bericht! Das macht doch etwas Hoffnung und deckt sich mit den wenigen Erfahrungen, die ich vor Ort machen durfte. Wünsche Dir weiterhin viel Spass in der Natur von Costa Rica und hoffe, dass ich diese auch wieder einmal besuchen darf. LG Matthias
Mehr hier
Hallo Wolfgang, Danke für Deinen Kommentar! Ich hätte auch gerne etwas mehr Platz um die Schlange gehabt, aber der Hintergrund war nicht sehr vorteilhaft. Gruss Matthias
Mehr hier
Im Moment komme ich nicht so viel zum Fotografieren. Deswegen zeige ich wieder mal eine etwas ältere Aufnahme, die in Costa Rica entstanden ist. Zu sehen ist eine eher schlicht gefärbte Bothriechis schlegelii. Ich war immer wieder erstaunt, wie viele verschiedene Farbformen nebeneinander gefunden werden konnten und wie gut sie alle getarnt waren. Viele Grüsse Matthias
Mehr hier
Hallo Jalil Vielen Dank für Deine Antwort. Ich war nur erstaunt von der Zahl der Sichtungen. Hoffen wir, dass die Populationen dieser Art intakt sind und geschützt werden können. Mir ist bekannt, dass auch in Costa Rica viele Giftschlangen getötet werden. Hoffe aber, dass diese Art weniger betroffen ist, da sie ja eher an hoch gelegenen, weniger besiedelten Orten vorkommt. Zum Glück habe ich in Costa Rica auch viele Leute kennengelernt, die die Natur sehr schätzen und selbst unbeliebte Arten wie
Mehr hier
Hallo Jalil, Eine wunderschöne Schlange und ein tolles Bild. Auch ich hätte mir oben etwas mehr Platz gewünscht. Es handelt sich um Bothriechis nigroviridis oder? Darf ich fragen, wie Du auf 2 Beobachtungen in 10 Jahren kommst? Weisst Du etwas darüber, wie es um die Bestände steht? Ich war überrascht, dass diese Schlange so selten gesehen wird. Hier einige Sichtungen, die ich gefunden habe: http://fireflyforest.net/firefly/2007/07/03/black-speckled-palm-pitviper/ http://cloudbridgereserve.wordpr
Mehr hier
Hallo Christian, Ich finde, Du hast den Luchs sehr gut, in schönem Licht erwischt. Leider wir mein Blick sehr stark durch den unruhigen und etwas seltsam aussehenden Hintergrund abgelenkt. Was ist denn da passiert? Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Klaus Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich habe Aufnahmen, bei denen ich weniger abgeblendet habe. Leider ist mein Telezoom am langen Ende relativ schwach und wird erst ab Blende 8-11 etwas besser. So hat mit diese Aufnahme doch am besten gefallen. Aber Du hast natürlich recht, ein ruhiger Hintergrund wäre schön! Vielleicht beim nächsten Mal. Gruss Matthias
Mehr hier
Hallo Alexander Das Bild gefällt mir wirklich sehr gut! Du hast die Eidechse schön im Bild platziert und sie in einer schönen Pose erwischt! Das Bild ist erfrischend anders und zeigt, dass die Perspektive von oben herab überhaupt nicht langweilig sein muss! Gruss Matthias
Mehr hier
Hier zeige ich ein Jungtier der Aspisviper (Nominatform V. aspis aspis). Ich konnte diese Schlange am letzten Wochenende beim Sonnen beobachten. Um die Schlange nicht zu stören, habe ich das Bild mit einer langen Brennweite aufgenommen. Zu meiner Freude, hat sich die kleine Viper erst eine Weile nach dem ich mit dem Fotografieren fertig war langsam zurückgezogen, als es kühler wurde. Obwohl die Viper nicht all zu exponiert gelegen hat, habe noch ein paar andere Bilder aus einem anderen Winkel, f
Mehr hier
Mir hat hier die schlanke Körperform der Libelle auf ihrem schmalen Ansitz gefallen. Ich hoffe es kann auch euch ein wenig gefallen.
Hallo Günther Ein unglaublich tolles Foto! Ich habe selbst bei ein paar Wanderungen dieses Jahr in Slovenien auf Hornvipern gehofft, leider vergeblich. Vor allem die Nähe und die Details überzeugen mich hier voll und ganz! Vielen Dank für das Zeigen dieses schönen Fotos! Gruss Matthias
Mehr hier
Wirklich ein sehr beeindruckendes Bild! Durch die spannende Szene und die Nähe mit der sie dokumentiert wurde, ist mir der knappe Beschnitt erst gar nicht aufgefallen. Danke fürs Zeigen und die Geschichte dazu! Viele Grüsse Matthias
Mehr hier