Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Härchen wie Seide
© Erika Rusterholz
Härchen wie Seide
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/97/486963/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/97/486963/image.jpg
Diese seidig behaarten Samen gehören zur Asclepias curassavica (Seidenpflanze), beheimatet in Südamerika, frostempfindlich, ein- oder wenigjährig.

Vor einigen Jahren habe ich ein kleines Pflanzenstück von einer Nachbarin erhalten - es ist schon längstens nicht mehr vorhanden. Jedoch haben die damaligen kleinen rot/gelben Blütchen viele Samen gebildet, die sich überall bei anderen Topfpflanzen niedergelassen haben. Im Sommer stehen diese auf der Terrasse, welche in der kalten Jahreszeit mit Glas umschlossen ist. Momentan sind einige Asclepias in Blüte, andere in Knospen. Und eine grössere Anzahl bereits verblühter lässt erneut viele Samen fallen... sie werden nicht aussterben!

In meinem Garten an der ital. Riviera habe ich ebenfalls junge Asclepias gepflanzt. Sie blühen und verbreiten sich gut durch die Samen, haben aber doch ziemlich Mühe mit der kalten Jahreszeit. Etwas geschützter stehende Pflanzen werden den Winter wohl überleben und dann während Monaten mit ihren Blütenbüscheln weithin leuchten. - Ich freue mich sehr auf diese Zeit.

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Fotografischer Anspruch: Anfänger ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 185.6 kB, 1000 x 815 Pixel.
Technik:
Canon EOS 60D / Samenstand vor schwarzem Tuch, Kunstlicht
Ansichten: 1 durch Benutzer, 124 durch Gäste, 281 im alten Zähler
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→