Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Gefleckte Smaragdlibelle - ND
© Thorsten Stegmann
Gefleckte Smaragdlibelle - ND
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/7/39187/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/7/39187/image.jpg
Eingestellt:
TS ©
... Es ist zwar gerade Libellenzeit und viele Libellen-Bilder kommen ins Forum, aber ein Versuch ist es wert...

Zumindest ist diese hier im Flug und zumindest ist diese hier eine Gefleckte Smaragdlibelle (Somatochlora flavomaculata), Rote Liste Deutschland = 2 (stark gefährdet) und diese Art ist im Forum noch nicht vorhanden!

Sie ist an den gelbrotbraunen Flecken an der Abdomenseite (Hinterleib) zu erkennen. Ehrlich gesagt, war das auch der eigentliche Grund für dieses Bild - zur Artbestimmung! Sie flog, wie es für diese Art nicht untypisch ist, über einem Waldweg abseits von Gewässern. Daher auch der Hintergrund (Kiefernforst).

Die Falkenlibellen (Familie Corduliidae) gehören vermutlich zu den aktivsten Fliegern unter den Libellen. Das sie mal sitzen und man dann eine Gelegenheit zum Foto hat, ist schon selten (so zumindest meine Erfahrung).

Auch wenn es "wieder" eine Libelle ist, so bin ich mit meinem Ergebnis zufrieden (auch farblich mit der Umgebung). Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, ich würde gerne andere hören, daher zeige ich das Bild! Ich bitte um ganz offene Meinungen - frei heraus!

Technik:
Full-frame, umgerechnet 420mm mit "Digi-Knipse" (Nikon E5700)
Größe 170.3 kB 900 x 675 Pixel.
Ansichten: 3 durch Benutzer145 durch Gäste743 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Wirbellose:
Serie
Seltene Libellenarten:
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.