Bild des Tages [2019-01-01]
Solche Bilder vom Kerkini-See sind bekannt und auch hier im Forum schon einige Male gezeigt worden. Was man meistens nicht sieht, ist der Fisch, den die Pelikane durch einen Sprung nach oben zu schnappen versuchen. Hier seht Ihr ihn (bzw. seinen Kopf) ankommen - er wurde von einem von uns geworfen, um die Pelikane zu genau dieser attraktiven Pose zu bewegen. Ein interessantes Beispiel der Interaktion zwischen Mensch und Natur: Als Speisefische ernährten diese Fische die Fischer des Kerkini-Sees
Mehr hier
Liebe Naturfotografie-Freunde,

ich plane, diesen Sommer den Kerkini See zu besuchen.
Da hier im Forum ja anscheinend einige Griechenlandprofis unterwegs sind, wollte ich fragen, ob ihr Fototipps für das Gebiet am und um den See habt und möglicherweise auch eine Unterkunft (Hotel/Pension) empfehlen könnt?
Welche Bootstouren bieten sich besonders zum Fotografieren an?
Kann man am See auch griechische Landschildkröten beobachten?
Auch Tipps für die Landschaftsfotografie würden mich interessieren.


Vielen Dank! Über jegliche Infos würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße CF
Mehr hier
Serie mit 12 Bildern
Der Nachtreiher ist sehr stark am Griechischen Kerkini-See vertreten.
Noch ein Bild vom letzten Jahr. Früh morgens auf meinem Lieblingssee. Gruß Michael
Mehr hier
Bild: Carmen Scharf ( mit meiner alten 400D ) Eine ähnliche Aufnahme hatte ich schon gezeigt: Kerkini-See Jedoch gefällt mir diese Aufnahme von meiner Frau, hier mit der Sonnenreflektion noch etwas besser. Was meint Ihr? Da der Pelikan sehr klein ist zähle ich das Bild eher zur Rubrik Landschaften. Gruß Michael Es war ein herrlicher Morgen.....
Mehr hier
Eine Erinnerung an einen wunderschönen Morgen im Juni. Die angenehme Morgenluft und die Stimmung. Es war herrlich. Es ist der Moment kurz bevor die Sonne über dem Berg erscheint. Die Bergkette des Beles-Gebirge bildet die Grenze zu Bulgarien. Diese Tour am Morgen brachte mir sehr viele schöne Vogelaufnahmen. Mehr davon später. Ich hoffe dass die Aufnahme etwas von der Stimmung wiedergibt, so wie ich sie erlebt habe. Gruß Michael
Mehr hier
Eine Aufnahme vom Kerkini-See in Nordgriechenland. Reise mit Erich Greiner und Oli Richter, organisiert von Emil Enchev. ... ich weiss, es ist etwas "knapp" ...
Mehr hier
Noch ein Bild aus 2010. Früh am Morgen ohne einen Flügelschlag gleiten die Rosapelikane über den See. Ein ähnliches hatte ich hier schon gezeigt. Ich hoffe dass ich dieses Jahr dort noch bessere Bilder hinbekomm. Gruss Michael
Mehr hier
Da ich beim letzten Besuch des Sees bescheidenes Wetter hatte und kaum Fotos machen konnte, zeige ich mal noch ein Bild aus 2009. Auf einem der Dämme am Zufluss des Sees sammeln sich massenweise Rosapelikane. Hier habe ich nur etwa die Hälfte der Ansammlung auf dem Bild. Die Menge der anzutreffenden Tiere ist von Jahr zu Jahr und jahreszeitlich sehr unterechiedlich. Vielleicht gefällt es etwas Etwas mehr Detailschärfe hätte ich mir selbst noch gewünscht
Mehr hier
Diese beiden Krauskopfpelikane schwammen etwas abseits von den anderen und waren recht erfolgreich beim gemeinsamen Jagen. Sieht man allerdings die Größe der Fische, die in den riesigen Schnäbeln verschwinden, fragt man sich schnell, wie lange es wohl dauert, bis da halbwegs ein Sättigungsgefühl entsteht - viel mehr als 3 oder 4 cm hatte keiner. Mühsames Unterfangen! Gruß Andreas.
Mehr hier
Konserve aus 2010 Der Reiher sucht in der Wiese nach Würmern und sonstigen fressbaren Tierchen. Das Licht war zu dem Zeitpunkt schon etwas heftig. Gruss Michael
Mehr hier
Ich habe schon sehr überlegt, ob ich das Bild hochlade, da der Kahn im Vordergrund ja nicht so viel mit Natur zu tun hat. Aber irgendwie gehört er auch dazu. Die alten Fischerkähne sind eben für den Kerkini sehr typisch. Das Bild entstand am Abend kurz nach einem Gewitter, aufgenommen von einem der Deiche im Nordosten mit Blickrichtung nach Süden. Zu bestimmten Zeiten konnte man in dieser Blickrichtung große Trupps von Pelikanen und hunderte von Kormorane ziehen sehen. Vielleicht kann der eine o
Mehr hier
Die Paarung der Pechlibellen, aufgenommen am griechischen Kerkinisee. Ich hoffe dass ich die Art damit richtig bestimmt habe? Gruss Michael
Mehr hier
Ruhig musste ich mich verhalten, als sich unverhofft dieser Nachtreiher auf den Ast setzte. Per Freihand konnte ich dieses Bild machen. Ich hoffe es gefällt. Gruss Michael
....und fast ohne Flügelschlag gleiten die Rosapelikane am Morgen über den See. Ich hoffe es gefällt ein wenig. Gruss Michael
In diesem Jahr konnte ich auch wieder einige Aufnahmen vom Rallenreiher machen. Wegen des braunen Rückens wird er auch Semmelreiher genannt. Im Flug hat er eine annähernd weiße Erscheinung. Gruss Michael
Hier noch einmal ein Bild meines Wiedehopfes vom Mai letzten Jahres. Demnächst geht es wieder los nach GR, und ich hoffe wieder welche fotografieren zu können. Gruss Michael
Ein Foto vom letzten Jahr. Ich hoffe dass in diesem Mai wieder sehr viele Pelikane anzutreffen sind! Aufnahme vom Kerkinisee Nordgriechenland
Ein Bild vom letzten Jahr, entstanden am Kerkinisee in Nordgriechenland. Die Kormorane treiben die Fische zusammen und die Pelikane "sahnen ab". Im Mai werde ich wieder dort sein und kann hoffentlich wieder solche und noch bessere Bilder machen.
Mehr hier
Mein Beitrag zum Vogel des Jahres 2010: Wo sie nebeneinander vorkommen, gehen Kormorane und Pelikane gerne gemeinsam auf die Jagd, wobei die Kormorane tiefer tauchen und den Pelis die Fische nach oben treiben. Derartige Fischerpartys bringen das Wasser zum kochen. Fotografisch ist es nicht leicht zu erwischen, weil kaum vorhersehbar ist, wo die Party steigen wird. Hier ist die Hauptaktion schon vorbei und die Kormorane beginnen , zum nächsten Punkt weiterzufliegen. Die lokalen Fischer haben durc
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter