Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Barbara Haag
Beigetreten 2008-10-28

Aktivität

Hallo Jens, sorry wegen der späten Antwort. Nein, das war ich nicht. Auf Helgoland war ich vor ewigen Zeiten mal als Kind. Liebe Grüße Barbara
Mehr hier
Liebe Pascale, da ist dir wirklich ein schönes Makro gelungen. Die Glitzersteinchen, die so schön funkeln sind doch die berühmten Eis-Brillianten. Swarovski funkelt zwar auch schön, aber nicht sooo schön wie auf deinem Makro. Und das Himmelsblau findet sich in den Schatten wieder und verdeutlicht, dass du dich bei sehr kaltem Wetter hoffentlich schön warm eingepackt auf die Foto-Pirsch begeben hast: Die Jagd auf den gefrorenen Diamanten. Wenn ich's mir recht überlege, schließe ich mich den bishe
Mehr hier
Hi Kev, beim Eis ist es gar nicht so einfach mit der Schärfe... Für mich sind im Bereich der rechten oberen Ecke 2 kleine Luftbläschen vor hellem Hintergrund scharf und damit ein Anhaltspunkt in den weichen, fast "fließenden" Formen, die den Großteil des Bildes ausmachen. Schwieriges Motiv, gut gesehen und umgesetzt, finde ich. Liebe Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Jens, ich bin zwar ein bisschen spät dran mit meinem Kommentar, aber ich musste ihn auf jeden Fall loswerden. Das Bild ist ein gutes Beispiel dafür, dass es sich manchmal doch lohnt, auch bei "schlechten" Lichtverhältnissen abzudrücken. Hier wird das Bäuchlein schön von der Sonne beschienen und auf der "Robbenrückseite" kommt durch das vorherrschende Blau die Kälte zur Wirkung. Die Zeichnung im Fellchen und dieser nachdenklich-verträumte Blick... So eine Aufnahme hat wo
Mehr hier
Hallo Heinz, momentan muss ich immer erst mal lachen, wenn ich ins Forum schaue. DIESER Blick von den beiden! Auge in Auge mit der Kamera. Wunderbar getroffen. Glückwunsch! Liebe Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Lukas, wow, das Kerlchen hast du genial erwischt! Man sieht sogar noch die Spiegelung des Hintergrundes im Auge. Bei meinen Eltern im Garten gab es auch lange ein Rotkehlchen, das beim Garten umgraben so dicht neben meinem Vater herumhüpfte, dass er immer aufpassen musste, wo es gerade ist. Genau, wie Annette auch schon angemerkt hat. Liebe Grüße Barbara
Mehr hier
Letztes Jahr an einem der Weihnachtsfeiertage habe ich bei frostigen Temperaturen und Nebel einige Exemplare der Spezies "Apfel-Igel" entdeckt. Sie verharrten in Winterstarre an kleinen Apfelbäumen. Mit diesem Bild wünsche ich allen hier im Forum ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr! Allzeit gutes Licht!
Mehr hier
Hallo ihr beiden Andreasse! Vielen Dank für eure Anmerkungen und Tipps. Ich bleibe auf jeden Fall dran, an den Hummelchen und anderen Blümchenbesuchern! Dauert nun leider ein wenig, bis ich die nächsten Ergebnisse präsentieren kann Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Etwa das 10. Bild meiner Versuche, Hummelchen in meinem Garten "groß" raus zubringen. Eigentlich schwebte mir ein Portrait vor, aber die Hummel war zu schnell ... Nun ist es eher ein Profil geworden und ich habe festgestellt, dass die Hummeljagd nicht ganz so einfach ist. Ich bin zwar ganz zufrieden mit diesem Erstlingswerk aber muß feststellen, dass noch Optimierungsbedarf besteht (Ich habe es als "Naturdokument" eingestuft. Der Oregano ist an der Stelle wild aufgegangen und
Mehr hier
Hallo Uwe und Andreas, Danke für Eure Anmerkungen. Freut mich, dass es trotz einiger Schwächen gefällt! Vielleicht habe ich ja irgendwann nochmal so eine Gelegenheit. Hier hatte ich die Befürchtung, mein Motiv haut ab, wenn ich länger herumprobiere. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Christian, sehr hübsches Portrait und gerade noch rechtzeitig mit Grashalm erwischt. Den für ich einfach nur wachsamen, nachdenklichen Blick hat Charly in seinem Kommentar ja erläutert. Aha, die gucken dort also alle so. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Wolfgang, sehr schön gesehen und auch den passenden und trotzdem dezenten Hintergrund ausgesucht Mich stört der Zipfel von dem Blatt links nicht so sehr, weil es so richtig schön leuchtet und die Farben der Spitze des linken oberen Blattes in umgekehrter Reihenfolge wiederholt werden. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Stephan, ein schönes Einstiegsbild mit dem roten Farbtupfer mit den Wassertropfen und der Nebelstimmung! Gut gesehen. Auch ich finde es etwas schade, dass die Zweige im Hintergrund noch etwas zu scharf sind. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Dieses Erdmännchen genoß (bewachte?) die Nachmittagssonne und mir gefiel der Leuchtsaum im Fell. Leider gelang es mir damals nicht, den Baumstumpf im Vordergrund irgendwie auszublenden, sonst hätte ich die Perspektive nicht so hinbekommen. Technisch sicher nicht der Hit, aber ich fand den Anblick einfach nur schön.
Mehr hier
Hallo Ihr Beiden, freut mich sehr, dass Euch das Bild gefällt. Der rote Sand war schon sehr interessant, hätte nie gedacht, dass es so viele Farbtöne gibt. ... und auf der Rückfahrt im Abendlicht erst.... Vielen Dank Gruß Barbara
Mehr hier
Hallo Gaby, Danke für deinen Kommentar. freut mich, dass dir mein "kippender Einsteiger" gefällt. Ich arbeite ja an der "Begradigung" seit ich mit Wasserwaage bewaffnet bin Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Sven, schönes Bärenbild. Auf meinem Bildschirm ist der Bär überall schön gleichmäßig scharf, der Hintergrund wunderbar unscharf und einfach nur herbstfarben. Wie schon Gerhard meinte: dein Monitor macht tolle Bilder. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Rainer, diese Augen haben etwas magnetisches: zumindest ist mein Finger auf der linke Maustaste gelandet, als ich das Thumb gesehen habe. Du hattest noch schönes Licht für deine spontane Aufnahme. Bei Schnappschüssen muß man oft Abstriche ans Setting machen: meist sitzt das "Motiv" nicht in schönem, fotogenem Umfeld und hinterher gibt es Arbeit am Rechner. Alles in allem finde ich's gelungen. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Wolfgang, irgendie hat es was, dein Wischerbild. Die in der Sonne leuchtenden Birkenstämme und das gelbe Laub im Hintergrund ergeben eine schöne Wirkung. Durch das Freihand-Wischen ist es zwar schräg, aber nicht so, dass es abgehackt wirkt. Der blaue Zipfel Himmel über dem dunklen Bereich rechts ist für mich ein schöner Farbklecks. Sicher ist es nicht so einfach, die richtige Blende/Zeit und das Außmaß des Wischens herauszubekommen. Viel Spaß beim Experimentieren! (Ich muß gestehen, ich ha
Mehr hier
Hallo Kay, ein schönes Licht genießt dein Spatz! Prima Schärfeverlauf. Wunderschön erwischt, den Genießer Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Heike, schönes "Aquarell" Die Lichtwirkung mit dem leichten Dunst und bei der Qual der Wahl des Ausschnittes gut entschieden. Sicher gab es dort viele einladende Stellen. Ein Ort zum Träumen. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Holger, das ist ein richtiger Blickfang! Bunte Herbstfarben aus denen einem ein Wasserfall entgegen kommt. Und überm Wasser oben noch der grüne kaum verwischte Busch und der grüne, ebenfalls nur leicht unscharfe Baum sind für mich das Tüpfelchen auf dem i (ähm, Wasserfall). Das Spiel mit dem "verwischten" Laub vergleichsweise scharfen Wasserfall ist mal was völlig anderes. Ein Wasserfall durch lange Belichtung meist "fließend" dargestellt ist dies hier eine "Moment
Mehr hier
Januar 2007: Morgens auf dem Weg zum Ayers Rock. Durch den vielen Regen bis eine Woche zuvor war das "Red Center" grün und so gab es diese "grüne" Konstellation. Es war beeindruckend, wie viele verschiedene Rottöne der Sand in der Gegend hatte! Man hätte alleine schon einige Filme mit "rotem Sand" füllen können. (Abgelichtetem natürlich nur!) Im Vordergrund im linken Bereich sind trockene Pflanzenteile und Kiesel zu sehen. Immer wieder waren am Straßenrand Kiesel in
Mehr hier
Hallo Sandra, tolle Aufnahme! Alle Achtung. Das muß ein tolles Erlebnis gewesen sien. Ich friere sogar hier im Warmen richtig mit und kann mich auch kaum losreißen. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Franz, das Hummelchen und die vielen Tröpfchen im "Pelz" hast du gut erwischt! Gefällt mir. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Mike, ich schließe mich dem Kommentar von Ralf an. Ich habe den Eindruck, als wolltest du ALLE Herbstfarben auf einmal einfangen. Manchmal ist es besser, sich auf einzelne Ausschnitte (z.B. auf den Weg links) zu beschränken, der im "goldenen" Herbstlicht so einladend ausieht. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Nochmal Hallo, das Matterhorn ist einfach zu schwer. Da kann das Bild schon mal kippen. Das Problem mit "kippenden" Motiven passiert(e) mir auch immer wieder. Da habe ich nicht das rechte Augenmaß. Aber es gibt eine kleine "Geheimwaffe", nämlich eine Wasserwaage die man auf den Blitzschuh klemmt (wenn man gerade nicht blitzen muß ist das eine feine Sache). Kamera mit Wasserwaage drauf sieht zwar nicht besonders "professionell" aus, hilft aber ungemein. Viele Grüße B
Mehr hier
G'day mate! Die Perspektive ist einfach gigantisch! Ja, man fühlt sich wirklich wie ein Wichtel, sogar wie ein ganz kleiner, der zum "Regen"dach aufschaut. Immer wieder faszinierend, wenn man sich mal so die kleinen "technischen" Details in den Bauformen der Natur anschaut, die dann auch in z.B. Architektur umgesetzt werden. (Das "Down under" passt schön, weil es aussieht, als würde das "ameisenähnliche Wesen" kopfunter am Stiel stehen und der große Erdenb
Mehr hier
Hallo Kevin, tolle Reduktion auf "nur" Herbstfarben. Es ist schon kniffelig, genau die Einstellung zu erwischen, die den Schwerpunkt auf die schönen Herbstfarben setzt, aber noch vage Konturen erkennen läßt. Sehr schön eingefangen. Ich bin schon fast gespannt auf eine Serie "Frühlingsimpressionen", wenn es wieder die vielen leuchtenden Krokusse und Frühlingsblüher gibt - und dieses besondere "Frühlingsgrün". Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Toll erwischt. Und die gelben Zähne sind ein richtig schöner Farbklecks. Über den Fuß habe ich auch erst ein wenig gegrübelt, aber dem Gesichtsausdruck nach hat es füüürchterlich gejuckt und da muß man natürlich kratzen. Damit ist das eine runde Sache. Ist da noch ein wenig Bewegungsunschärfe mit drin, oder sind die Hinterfüße wirklich so groß? Sorry für die Unwissenheit, aber mit solchen Kerl(ch)en hatte ich bisher noch nichts zu tun. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Jürg, Berge sind immer wieder beeindruckend, besonders im Zusammenhang mit Seen. Die goldbraunen Sträucher und der Baum in der Sonne sind auch ein schöner Rahmen. Schöne Stimmung, auch wenn es mit den roten Blättern nicht wie gewünscht geklappt hat. Ich habe aber auch den Eindruck, das Bild kippt nach links. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Auge in Auge mit dem Marder! Er sieht so richtig unternehmungslustig aus. ... auch die Krallen sind offensichtlich SEHR scharf Gut erwischt!
Mehr hier
Wundervoller Farbkontrast! Schön, die vielfach gewünschte Variante zu sehen. So recht vorstellen konne ich es mir nicht. Die Version "mit Ast" gefällt mir auch. Da besteht noch der Bezug zu den feinen gelben Blättern, die daran hängen. Hier wirkt die Reduktion auf den Kontrast. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Auch Hallo und willkommen, oha, so eine Ameise mitten bei einer Gratwanderung ist nicht einfach zu erwischen! Der Kopf ist scharf und die Ameise hebt sich gut vor dem hellgrünen Hintergrund ab, während der Fühler vor dem dunkleren Hintergrund vom Blitz hervorgehoben wird. Trotz der sicher sehr knappen Zeit bei dieser Aktion gut erwischt. Vieleicht wäre der von Andreas vorgeschlagene Beschnitt noch von Vorteil, um den Akteur noch besser herauszuheben. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Florian, jaja, das Problem mit den Weinbergen ist mir auch gut bekannt. Ganze Weinberge voller schöner Motive, ein Blatt fast schöner und bunter als das andere, da kann man fast nicht aufhören. Du hast Dir ein schönes Exemplar ausgewählt und mit dem Gegenlicht und der Unschärfe im Hintergrund richtig schön zum Leuchten gebracht. Viele Grüße Barbara
Mehr hier
Hallo Ihr beiden, vielen Dank für die schnelle Freischaltung Pasquale und für die Anmerkungen zu meinem Einstandsbild von Euch beiden! Pasquale, wenn Du mich bei der Aufnahme gesehen hättest ... Als Fotograf spart man sich so manche Stretching-Übung. Bei dem Bild ist es mir jetzt nicht so sehr aufgefallen, dass meine Motive gelegentlich den Trend haben, auf irgendeiner Seite aus dem Bild rutschen zu wollen, aber: inzwischen habe ich eine Wasserwaage - und damit ist die Rutscherei so ziemlich ge
Mehr hier
Das Bild habe ich vor 2 Jahren an einem Baggersee bei Karlsruhe aufgenommen.