Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Asiatische Hornisse (Vespa velutina)
© Marion Ehrlich
Asiatische Hornisse (Vespa velutina)
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/365/1829394/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/365/1829394/image.jpg
Eigentlich war gestern nicht an Fotografie zu denken, es war kalt und hatte die ganze Nacht geregnet.
Dann sah ich plötzlich diese asiatische Hornisse des Weges schleichen im Garten. Sie war etwas angeschlagen vielleicht durch die Kälte und den Regen.
So nutzte ich die Gelegenheit, dieses schöne Insekt zu
fotografieren, denn normalerweise sind Bilder aus dieser Nähe schwierig, weil die Tiere sehr scheu sind und auch als aggressiv bekannt sind. Diese war es nicht, aber ich war auf der Hut.Eigentlich sind sie ja unerwünscht, weil diese Spezies den Bienen gefährlich werden
kann, aber ich konnte sie nicht umbringen. Ich setzte sie auf einen Baumstumpf und habe sie heute morgen
nicht mehr gesehen. Vielleicht ist sie einer Elster oder anderem Vogel zum Opfer gefallen.
Vor einiger Zeit hatte ich bereits ein Bild dieser Spezies eingetellt, als sie an der Vogeltränke trank.

LG,
Marion

Autor: ©
Eingestellt:
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 414.0 kB, 1200 x 878 Pixel.
Technik:
E-M1, 60mm, Freihand
60mm
(1/200)
F/4
ISO 640
0.7
Ansichten: 117 durch Benutzer, 161 durch Gäste
Schlagwörter:,
Rubrik
Wirbellose:
Serie
WILDBIENEN/WESPEN:
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.