Kanarenstendel
© Wolfgang M. Schäfer
Kanarenstendel
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/349/1747202/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/349/1747202/image.jpg
Auf den Kanarischen Inseln gibt es nur eine gute Handvoll Orchideenarten. Ob sie zu den europäischen Orchideen zählen, ist Ansichtssache, denn geografisch gehören die Kanaren schon zu Afrika. Der Kanarenstendel (Habenaria tridactylites) ist eine endemische Art dieser Inselgruppe und blüht bereits sehr zeitig im Jahr, genauer gesagt im Vorjahr. Denn der kanarische Frühling beginnt bereits, während wir noch aufs Christkind warten.

Charakteristisch ist die dreigeteilte Blütenlippe, flankiert von den zwei ähnlich geformten seitlichen Sepalen (Kelchblättern). Die oberen drei Blütenblätter formen zusammen einen Helm, der die Fortpflanzungsorgane halbkugelig umschließt. Die Blüten verströmen einen süßlichen Duft. Die Pflanzen erreichen eine Höhe von über 30 cm, blühen von November bis Februar und wachsen meist gesellig, vorzugsweise auf felsigem, buschigem Gelände (bis 800 m). Die Gattung Habenaria umfasst mehrere hundert Arten, die hauptsächlich in den Tropen und Subtropen Mittel- und Südamerikas, Afrikas und Südostasiens verbreitet sind. Auf dem europäischen Kontinent ist sie nicht vertreten.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2015-12-23
Fotografischer Anspruch: Dokumentarisch ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 229.5 kB, 750 x 988 Pixel.
Technik:
Kameramodell: Samsung WB 1100 F
Brennweite: 55 mm (Kleinbild)
Blende: 6,4
Verschlusszeit: 1/304 sec.
ISO: 200
Aufhellblitz: Ohne
Stativ: Ohne
Filter: Ohne
Einige kleine Stellen wurden gestempelt.
Gestempelt: ?
Ansichten: 34 durch Benutzer, 63 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→