Hohler Lerchensporn
© Gottlieb Schalberger
Hohler Lerchensporn
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/342/1712240/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/342/1712240/image.jpg
Für den Hohlen Lerchensporn bestehen bzw. bestanden auch die weiteren deutschsprachigen Trivialnamen Biberwurz, Biverwurz, Buchs (St. Gallen bei Werdenberg), Donnerfluch, Donnerflug, Donnerwurz, Erdkraut (Schlesien), Knolliger Erdrauch, Frauenschüchlein (Thüringen, Elsass), Frauenschuh (Schlesien, Leipzig), Giggerihaner (Tirol), Guli (St. Gallen), Hahnenspor, Hahnensporn, Hahnenvoz (im Sinne von Hahnenfuß, althochdeutsch), Rote und Weiße Hahnen (Tirol), Halewurtz (mittelhochdeutsch), Hellewurtz (mittelhochdeutsch), Helmwurz (Schlesien), Henna (St. Gallen), Rote und Weiße Hennen (Zillertal), Herzwurz, Rote und Weiße Höseln (St. Gallen bei Werdenberg), Hohlwortel, Hohlwürze (Schweiz), Hohlwurz, Hohlwurzbohnen, Hoilwurz, Jerdapelcher (Siebenbürgen), Lerchenhelm, Lerchenkraut, Lerchensporn, Löwenmäulerl, Falsche Osterluzei, Oestrich (Eichsfeld), Pfifferrösli (Schweiz), Puetshecken (Schweiz), Rösli (Berner Oberland), Rossthräni (Luzern), Taubenkropf, Walburgskraut und Zwiebelerdrauch und Zottelhose. (Aus Wikipedia zitiert)
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2020-03-23
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 394.5 kB, 1200 x 800 Pixel.
Technik:
Brennweite 150mm, entsprechend 225mm Kleinbild
10/1600 Sekunden, F/3.2, ISO 100
manuelle Belichtung, manueller Weißabgleich
NIKON D7200 mit Sigma Makro
Ansichten: 38 durch Benutzer, 55 durch Gäste
Schlagwörter:, ,
GebietBaden-Württemberg
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→