Ferrari-Libelle
© Holger Dörnhoff
Ferrari-Libelle
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/33/167475/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/33/167475/image.jpg
Ja ja, ich und die Tierbestimmungen, heul - ich bin einfach zu doof dafür! Tja, ich vermute eine Frühe Heidelibelle oder auch eine Blutrote Heidelibelle, kann aber auch eine Grosse Heidelibelle sein, tut mir Leid, ich weiß es einfach nicht, ich kann diese Insekten einfach nicht auseinanderhalten!

Schickt mich los diese Wesen zu fotografieren, egal zu welcher Tageszeit und was für Licht, mache ich alles, aber bittet mich nicht die Tiere zu bestimmen. Wie Ihr seht, katastrophal! - Also ganz kleinlaut, falls das jemand hier zufällig genauer weiß, dann schließe ich ihn dankend in mein nächstes Nachtgebet mit ein.

LG Holger
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 198.2 kB, 900 x 600 Pixel.
Technik:
40d, 150er Makro + 2x TK, Stativ auf Bohnensack, der wiederum auf einem Baumstumpf aufgelegt war, welcher wiederum die Böschung herunterhing, wo hintendran rittlings ich bekloppter Hund saß (nein, ich bin Gott-sei-dank nicht abgestürzt), Aufheller weiß, 3750x2500 Px, Tonwertkorrektur, selektive Nachschärfung der Libelle
Ansichten: 3 durch Benutzer, 107 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Serie
Auf der Suche nach dem Sommer 2008:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.