Trümmerachat
© Werner Hahn
Trümmerachat
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/323/1617227/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/323/1617227/image.jpg
Achate sind Quarzminerale (SiO2) und bilden sich vorwiegend in Hohlräumen des Gesteins. Hydrothermale Flüssigkeiten führen dann nach dem Eindringen zu der Bildung von Achat oder auch Karneol (ungebändert). Von der Gesteinsbasis aus kritallisiert der Quarz in diesem Fall schichtweise in winzigen nur unter dem Mikroskop sichtbaren Minikristallen ("kryptokristalline" Bildung) und lagert Schicht nach Schicht ab. Die Farben entstehen z.B. durch Beimengungen von Eisen oder anderen Mineralanteilen. Wenn die Zufuhr an Mineralflüssigkeit vor dem völligen Verschließen des Hohlraumes abbricht, aber später nochmal ein Zufluss bei anderen Temperaturbedingungen erfolgt, können sich dann auch große Quarzeinzelkristalle bilden und in den Resthohlraum ragen.
Beim Trümmerachat sind durch tektonische Verwerfungen und Verzerrungen fertig ausgebildete Achatlagen wieder zertrümmert worden. Ein neuer Schub von mineralischen Quarz-Lösungen hat dann die Lücken verkittet. Achate in Mitteleuropa bilden sich meist im Porphyr-Gestein. Weltbekannt ist der Fundort Idar Oberstein.
Dieses Beispiel stammt aus Schlottwitz/Sachsen, wo neben Achat auch Ametyst und selten Baryt vorkam. Bildausschnitt ca. 10 cm. Man erkennt gut wie die Einzelteile mal zusammengefügt waren. Ein natürliches Puzzle also.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2019-06-18
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 543.5 kB, 1300 x 879 Pixel.
Technik:
Brennweite 4.3mm
1/250 Sekunden, F/3.5, ISO 80
Belichtungsautomatik, automatischer Weißabgleich
DSC-HX60
Ansichten: 82 durch Benutzer, 133 durch Gäste
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Farben und Formen:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.