Wenn der Horizont im Nichts zerfließt
© Benutzer 1567580
Wenn der Horizont im Nichts zerfließt
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/322/1614367/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/322/1614367/image.jpg
Die Landschaft des Fjallabak inspiriert mich immer neu, inzwischen habe ich gelernt auch bei trübem, eher regnerischem Wetter auf Motivsuche zu gehen.
Weltabgewandt bin ich sowieso bei diesen autarken, bis zu zwei Wochen langen und teilweise weglosen Wanderungen. In solchen regenschweren Momenten wenn der Horizont sich auflöst, sogar der Wind einschläft, ist das Gefühl der Abgeschiedenheit sehr ausgeprägt. Ich bin dann nicht nur inmitten einer weiten und mächtigen Landschaft sondern umgeben von völliger Stille. Bei diffusem Licht und Feuchtigkeit leuchten die Farben der Moose noch greller als sie das auf dem dunklen Lavasand ohnehin schon tun.
Dann ist es gut sich eine Aufgabe zu setzen: Kamera in die Hand nehmen und mit offenen Augen und Sinnen die nähere Umgebung erkunden. Und sich damit einen eigenen Horizont schaffen.
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2017-07-21
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 522.9 kB, 1200 x 800 Pixel.
Technik:
Brennweite 16mm, entsprechend 24mm Kleinbild
1/15 Sekunden, F/11, ISO 125
Belichtungsautomatik, Korrektur -3/10, automatischer Weißabgleich
ILCE-6000
E 16-70mm F4 ZA OSS
Ansichten: 96 durch Benutzer, 180 durch Gäste
Rubrik
Landschaften:
←→