Admiral
© Peter Schmidt 2
Admiral
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/306/1532314/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/306/1532314/image.jpg
Früher nahm man an, dieser Wanderfalter könnte in unseren Breiten den Winter nicht überleben, die Schmetterlinge sterben bei Frost und wandern erst nächstes Frühjahr wieder neu ein.
Mir war aber schon vor Jahren aufgefallen, dass man den Admiral schon zeitig im Frühling gemeinsam mit kleinem Fuchs, Tagpfauenauge und Zitronenfalter antreffen kann, also typischen Arten, die hierzulande als Falter überwintern.
Inzwischen gab es viele Beobachtungen von dieser Art, wie sie unter Ästen hängend völlig frei ihren Winterschlaf gehalten haben.
Ja selbst das kühle Alpenvorland ist neben den Beneluxländern und den Gebieten am Rhein eine wichtige Gegend zur erfolgreichen Überwinterung.
In den frostarmen Gebieten am Rhein kann sogar die Raupe die kalte Jahreszeit überstehen. Sie verfällt aber nicht in einen Winterschlaf, sondern frisst an milden Tagen weiter an ihrer Futterpflanze, den Brennnesseln und entwickelt sich bei diesen niedrigen Temperaturen nur langsam.
Der Distelfalter hingegen verträgt in keinem Stadium Frost und sein Vorkommen hängt alleine von der Stärke der Zuwanderung ab.

P.S.
Ein frisch gelegtes Ei vom Admiral hatte ich vor ein paar Jahren mal gezeigt...
Ei.vom.Admiral..Vanessa.atalanta
Autor: ©
Eingestellt:
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 472.9 kB, 1348 x 900 Pixel.
Technik:
Brennweite 60mm
1/200 Sekunden, F/16, ISO 200
manuell Belichtung, manueller Weißabgleich
Canon EOS 500D
Gestempelt: ?
Ansichten: 72 durch Benutzer, 101 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→