Moosjungfer ohne Chance!
© Thorsten Stegmann
Moosjungfer ohne Chance!
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/2/14529/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/2/14529/image.jpg
An sommerwarmen Tagen wie heute mit Sonnenschein verlassen die 'fertigen' Libellen-Larven bevorzugt ihr Gewässer in denen sie 2-5
Jahre räuberisch gelebt haben, erklimmen senkrechte Strukturen zumeist am Ufer und beginnen mit dem Schlupf. Die alte verlassene
Larvenhaut verbleibt dann als sogen. 'Exuvie' zurück.

Ich stelle dieses Bild nicht in die Kategorie 'Dokumentarisches', obwohl es nicht das 'technisch' beste Bild einer Serie ist
(in Teilen stark überstrahlt). Es soll schlicht und einfach in der Kategorie 'Libellen' zu finden sein. Ich möchte trotzdem
in erster Linie hiermit gleich mehrere (wie ich finde) interessante Aspekte dokumentieren:

1. Der Schlupfvorgang der Libelle (hier eine Moosjungfer, Leucorrhinia sp.): Man sieht, dass die Larvenhaut beim Schlupf am Thorax
aufbricht und sich die adulte Libelle aus dieser kleinen Öffnung herauswindet. Dabei werden auch die Tracheen nach außen herausgestülpt
und sind als weiße Fäden sichtbar.

2. Diese Libelle hat sich exakt denselben Platz gesucht, wie zuvor ein anderes Ex. (daher 2 Exuvien), ich persönlich habe noch nie
gesehen, dass eine Exuvie an eine andere drangehängt wurde.

3. Die Ameisen, sind wie erst kürzlich durch Untersuchungen näher bekannt wurde, die 'ärgsten Feinde' in den ersten Lebensminuten
der adulten Libelle. Hier werden z.B. die noch gefalteten Flügel und die noch weichen Beine 'maltretiert'. Die Libelle ist in diesem
Stadium noch sehr weich und müsste sich nach dem Schlupf austrocknen, verhärten und die Flügel strecken. In dieser Lage hat sie keine
Chance!

Aufnahme: 01.05.2005, Dosenmoor bei Neumünster, SH; verm. Leucorrhinia rubicunda (Nordische Moosjungfer), Nikon Coolpix 990, Makro-Modus
und Belichtungsautomatik, f8, 300stel.

Und: Werde mich bemühen, beim nächsten 'Kopfüber mit ausgestreckten Armen im Graben hängen' die Überstrahlungen zu vermeiden ;-)))

Gruß, Thorsten
Autor: ©
Eingestellt:
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 170.7 kB, 800 x 753 Pixel.
Ansichten: 13 durch Benutzer, 187 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→