Lavastrand und 250.000 Pinguine
© achim kostrzewa
Lavastrand und 250.000 Pinguine
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/thumbnails/1/Pano-Baily-Head-Web2.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/media/1/Pano-Baily-Head-Web2.jpg
Hier am Strand der Vulkaninsel Deception landen täglich mehr als 100.000 Pingune. In der Superkolonie (setzt sich zusammen aus vielen kleineren Einzelkolonien) der Zügelpinguine am Baily Head sind am Ende der Brutzeit mehr als eine viertel Million Tiere versammelt, die bis zu vier Kilometern landeinwärts zu ihren Nestern wandern. Die Aufnahme wurde inspiriert durch Frans Lanting, der sie in den 1980er Jahren erstmals zeigte. Die Anlandung hier ist sehr schwierig, das Boot nach uns wurde komplett von einer Welle überspült. Der Sturm am Horizont zieht ab. Aber die See war noch sehr rauh. Bei solchen Landungen gilt Minimalausrüstung, denn man läuft Gefahr das alles mit Salzwasser volläuft und man die Ausrüstung verliert, wenn das Boot überspült wird.
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 240.4 kB, 1000 x 432 Pixel.
Technik:
Die unverwüstliche Nikon F2A (letzte Baureihe von 1979) mit Nikkor 2,8/24mm auf Sensia 100 auf dem Boden liegend, Kamera auf dem Rucksack abgestützt. Das Motiv wurde auch nochmal mit Mamiya 645 Super und 3,5/35mm Superweit auf Provia 100F aufgenommen. Scan vom KB Dia. Kein EBV aber Beschnitt oben und unten.
Ansichten: 10 durch Benutzer, 185 durch Gäste
Schlagwörter:,
Rubrik
Landschaften:
←→
Serie
Pinguine Antarktis:
←→