Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Geflügelter Helm
© Andreas Wronna
Geflügelter Helm
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/231/1156079/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/231/1156079/image.jpg
Liebes Forum,

heute setze ich wie angekündigt meine Azurjungfern Serie fort. Gestern und heute habe ich einen Verbreitungsschwerpunkt der Helm Azurjungfer besucht, der zu meinem Glück nur eine knappe Autostunde von meinem "zu Hause" entfernt ist. Diese Art fehlte mir bislang in meiner Fotosammlung. Ich war sehr erfreut, als ich gestern recht zielstrebig die kleinen blauen Stäbchen ausmachen konnte. An dem Bach ist die Gebänderte Prachtlibelle sehr daminant. Dann folgt die Helm Azurjungfer, als einzige Azurfungfernart, die ich bei meinen kurzen Besuchen ausmachen konnte. Außerdem fand ich noch wenige Federlibellen und Kleine Blaupfeile. Die überaus grosse Zahl an Prachtlibellen ist beeindruckend und lenkte meine Aufmerksamkeit immer wieder von meinem eigentlichen "Auftrag" ab. Die Helm Azurjungfer ist nach meinen Beobachtungen kein ausdauernder Flieger. Rückt man ihnen zu dicht auf die Pelle, dann fliegen sie selten weiter als 50cm. Leider suchen sie nach jeder Störung Landeplätze auf, die noch tiefer in der Vegetation liegen. Sie reagieren recht empfindlich auf Annäherung, wenn sie auf Betriebstemperatur sind. Die besten Chancen für ein paar Aufnahmen ergeben sich nach einem Beutezug, so wie hier auf dem Bild zu sehen. Am Sonntag war ich faul und liess das Stativ im Rucksack. Rund 90 Aufnahmen brachte ich nach Hause. Zu Hause dann die Ernüchterung. Keine Aufnahme war nach meinem Ermessen perfekt genug. Da ab morgen für viele Tage die Sonne erbarmungslos scheinen wird, war heute die letzte Möglichkeit, die Faulheit des Vortages gutzumachen. Also zwang ich mich heute zum Stativ und zur sorfältigen Schärfekontrolle. Das ist ganz schön frustrierend. In der gelichen Zeitspanne kam ich heute gerade mal auf 20 Aufnahmen. Aber diesmal waren ein paar "Treffer" dabei. Nach Massstäben des Forums nicht perfekt. Ich bin mir meinen Naturdokumenten aber zufrieden. Ich hoffe, die selten gezeigte Art findet Gefallen...

PS: Auch ds Weibchen hatte ich heute gut erwischt, das zeige ich in den nächsten Tagen.

Viele Grüße: Andreas

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2015-06-29
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 395.6 kB, 1499 x 1000 Pixel.
Technik:
Stativ, Makroschlitten, Digitale SLR, Makroobjektiv 150mm, ISO 200, f=5,0, 1/320 Sek
Ansichten: 51 durch Benutzer, 159 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.