Raupe des Braunauge (Lasiommata maera)
© Arik Siegel (geb. Janssen)
Raupe des Braunauge (Lasiommata maera)
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/190/952071/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/190/952071/image.jpg
Über unser Vorkommen des Braunauge in Lorsch weiß ich schon seit längerem. Letztes Jahr war ich dann jedoch echt begeistert als ich einige Weibchen der ersten Gerneration in meinem Garten antraf. Ich hatte besonderes Glück dann auch noch mehrere Eiablagen im Garten beobachten zu können und ein paar Eier zu finden. Ich habe die Aufzucht dann kontrolliert gemacht damit ich sie besser (auch fotografisch) verfolgen konnte. Auf dem Foto ist eine gestackte Aufnahme einer noch recht jungen (ich denke etwa L3) Raupe zu sehen. Sie fressen an verschiedenen Gräsern. Mein Freund Peter zeigte ja bereits schöne Aufnahmen eines männlichen Falters aus der Zucht. Ich freuet mich dann letztes Jahr noch mehr, als ich zur zweiten Generation neben den Weibchen auch einige Männchen und sogar eine Paarung und wieder Eiablagen beobachten konnte. Das Braunauge legt seine Eier besonders gerne an Gräser neben Mauern oder Nischenbereiche. Ich nahm dies zum Anlass einen großen Bereich meines Garten diesen Winter umzugestalten um bessere Eiablageplätze zu schaffen - hoffentlich führt die Aktion zum Erfolg. Wenn alles so klappt wie es mir vorstelle, werde ich die kommenden Eier an Ort und Stelle lassen und die Entwicklung dort verfolgen. Ich freue mich schon riesig auf die kommende Seson.
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Gefangenes/Zahmes Tier ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 395.4 kB, 750 x 1000 Pixel.
Technik:
Panasonic DMC-FZ200, 78.4mm (entsprechend 436mm Kleinbild)
1/50 Sek., f/8.0, ISO 100
Belichtungsautomatik, Korrektur 0.3, Automatischer Weißabgleich
HDR: ?
Tiefenschärfe: ?
Ansichten: 48 durch Benutzer, 274 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.