50 Einträge von 82. Seite 1 von 2.
...auch in diesem Jahr werden es die Amphibien nicht leicht haben. Ps; bin im Moment so gut wie nicht aktiv was die Fotografie betrifft, bin sozusagen Fotomüde
Mehr hier
Gelbbauchunke (Bombina variegata) Während ich beispielsweise die Laichzeit der Grasfrösche und (vermutlich) Erdkröten verpassen werde, freue ich mich darauf wieder auf die Suche nach Gelbbauchunken zu gehen. Hier eine Archivaufnahme.
Mehr hier
In einer alten Lehmgrube im benachbartenb Landkreis sind ab und zu mal ein paar Unken zu finden. Dieses Exemplar hier schien sich in seiner "Lache" recht wohlzufühlen...
Mehr hier
Hallo, ich habe hier noch ein Bild einer Gelbbauchunke die ich vor Kurzem bei uns entdeckte - Schade , eine Woche später war ihr (Mini-) See ausgetrocknet und sie verschwunden. Man könnte wohl noch mehr aus dem Bild rausholen, hier gefällt es mir aber gerade auch als (Fast-) Doku. Grüße Karsten
Mehr hier
Hallo, durch Zufall habe ich heute wieder eine Gelbbauchunke entdeckt (ist doch eine, oder?). Ich hatte leider nur ein altes manuelles M42 135er drauf/dabei (welches mir aber richtig gut gefällt), aber ich weiß ja jetzt wo sie wohnen..... Grüße Karsten
Mehr hier
Die Gelbbauchunken und der Fotograf trennten sich am letzten gemeinsamen Abend mit einem breiten Grinsen. Die Unken hatten Vertrauen gewonnen, und ich war so unglaublich zufrieden mit dem, was ich mit ihnen erleben und festhalten konnte. Oder bilde ich mir nur ein, dass sie hier grinst? Heute konnte ich den kleinen Tümpel wieder aufsuchen. Er ist sehr gut mit Wasser gefüllt und wenigstens eine der Unken konnte ich im Wasser sehen. Auch mehrere Kaulquappen. Die anderen Unken werden wohl unter den
Mehr hier
..sich bei den ständigen Regenfällen in eine Sumpflandschaft verwandelt, herrscht in Revier der Gelbbauchunken in Südniedersachsen Wassermangel. Viele Tümpel sind ausgetrocknet und in den restlichen sind oft nur wenige Zentimeter Wasser.
Mit diesem Bild möchte ich meine kleine Serie dieser mir schnell ans Herz gewachsenen kleinen Amphibien fortsetzen. Neugierig war sie hier auf mich zu geschwommen... Liebe Grüße Reinhold
Mehr hier
... oder auf Schatzsuche mit Fotofreund Michael Radloff. Passend zu seinem Foto "Schatzsuche" möchte ich euch noch eine Habitataufnahme der Gelbauchunke zeigen, eine Sandgrube die Michael ausfindig gemacht hat. War wieder ein wunderbarer Fotomorgen zu Zweit, besten Dank noch einmal Michael. - Thüringen 2017 -
Mehr hier
Hallo zusammen, manche Projekte brauchen viel Zeit und erfordern reichlich Recherche. Die Gelbbauchunken waren wieder einmal so ein Projekt,an dem ich fast 5 Jahre gearbeitet b.z.w. vergeblich gesucht habe. Früher war die wunderschöne Art im Werratal sehr häufig anzutreffen,was sich mit dem Ausbau der Waldwege und weitern Veränderungen der Habitate drastisch änderte. Inzwischen gibt es noch einige kleine Restvorkommen,die aber schwierig zu finden sind. Letztes WE bin ich nun endlich fündig gewor
Mehr hier
Gegen Abend wurde das Licht immer interessanter und die um den Tümpel liegenden Büsche spiegelten sich auf dem noch verbliebenen Wasser... Ein weiteres Bild von den unvergesslichen Abenden bei den liebgewonnenen Gelbbauchunken. Liebe Grüße Reinhold
Mehr hier
Serie mit 5 Bildern
Im Mai 2017 hatte ich die Gelegenheit, zum ersten mal diese interessanten, kleinen Amphibien zu fotografieren. Es hat mir viel Spaß gemacht, sie zu beobachten und ihr Verhalten studieren zu können. In schöner Umgebung und feiner Bergluft waren es meditative Stunden für mich, die ich nicht missen möchte. Tatort: Berglage in Oberösterreich
Mehr hier
...zeige ich euch heute noch ein Bild aus meiner kleinen Serie, die ich mit diesen interessanten Amphibien machen konnte Liebe Grüße und schöne Pfingsten! Reinhold
Mehr hier
An drei Abenden zu je ca. 2 Stunden hatte ich das große Vergnügen, an einem sehr kleinen Tümpel mehrere dieser interessanten Tiere beobachten und fotografieren zu können. Die Tatsache, dass das Wasser immer weniger wurde, hat es aus fotografischer Sicht deutlich einfacher gemacht. Stets an der gleichen Stelle und im Schneidersitz wartend, haben mich die Tiere schnell akzeptiert und zeigten mir ihr normales Verhalten. Kaum ließ sich eine Fliege am Wasserrand nieder, wurde sie blitzschnell von min
Mehr hier
...werde ich mal nach den Unken schauen,ich denke das sie schon da sind. Wünsch allen eine entspannte Restwoche.
Mehr hier
Hi, in Vorfreude aufs Frühjahr bin ich die "Platten am putzen" - dabei fiel mir dieses Bild auf, welches ich ganz vergessen hatte. Müsste junger Gelbbauchunkennachwuchs sein,der sich eine Traktorspur mit einem Lurch teilte. Ein paar Tage später war die Spur endgültig trocken - wie es wohl dieses Jahr wird? Gruß, Karsten
Mehr hier
bei mir recht selten,hoffe sie gefällt Euch ein wenig
Aufnahme vom Sommer an einem kleinen Tümpel im Wald.
Seit gestern am frühen Abend regnet es ununterbrochen hier bei uns, Wurde auch mal Zeit,die Natur hatte es bitter nötig.Am Haardrand wurden die höchsten Gefahrenstufen für Waldbrand erwartet. Der ausgibige Regen beschert auch den Pilzfreunden bestimmt etliche tolle Motive. Wünsche allen einen schönen Sonntag.
Mehr hier
Die hohen Temperaturen in den letzten Wochen haben dafür gesorgt das auch die letzten temporären Gewässer staubtrocken sind. Harte Zeiten für Unke und Co.
Mehr hier
Es war ein tolles Wochenende und mein dank geht an meinen Foto-Freund, der mich eingeladen hat. Auch an meine Frau, die sich kurzfristig beruflich frei nehmen konnte, um mit mir zu fahren. Ich bin beeindruckt von der Vielzahl an Amphibien und Reptilien. Ich wusste nicht, dass der Lebensraum „Steinbruch“ so vielseitig ist. Die Aufnahme konnte ich Samstag Abend machen , im letzten Sonnenschein.
Mehr hier
..sieht die Zukunft der beiden garnicht so schlecht aus. In dem neu geschaffenen Biotop im Steinbruch haben sie viele Tümpel zu Auswahl und durch die Regenfälle der letzten Wochen ist auch genügend Wasser für die Entwicklung der Kaulquappen vorhanden.
.. in Niedersachsen. Da ist es um so erfreulicher, dass man jetzt im südlichen Landesteil einen alten Steinbruch speziell für sie hergerichtet hat. Ursprünglich sollte der Steinbruch nach der Nutzung verfüllt und aufgeforstet werden. Doch dann wurden dort einige Exemplaren dieser seltenen Art entdeckt. Das Gelände wurde von der Stadt erworben und unter Anleitung des NABU für die Gelbbauchunke neu gestaltet. Mit schwerem Gerät wurden viele kleine Bodenmulden geschaffen die sich bald mit Wasser fü
Mehr hier
Trotz fortschreitender zerstörung ihrer Habiate kann man sie hier bei uns noch öfters finden,Die Gelbbauchunke.WIE LANGE NOCH? Wünsche euch allen ein erholsames,langes Wochenende. Sorry wenn ich im Moment nicht ganz so viel Kommentiere,die Zeit.
Mehr hier
...und schon Herzerl in den Augen Ich habe mich irrsinnig gefreut, über meinen ersten Fund von bombina variegata! Die Bildgestaltung ist sehr klassisch - Unke in Lehmpfütze bei langweiligem Licht, da gibt es hier schon ganz andere Unkenbilder, ich weiß - aber Lichtspielereien waren nicht mehr drin. Es war schon 19.00 und die Sonne längst weg. Außerdem war ich froh, sie überhaupt gefunden zu haben. Vielen Dank an Rene Warger, der mir den entscheidenden Tipp gab. LG Sabine
Mehr hier
Diese Gelbbauchunke habe ich am Rand eines arttypisch flachen Gewässers angetroffen.
Es war im Frühsommer und es war schon sehr warm. An ein paar schattigen Stellen im Steinbruch tummelten sich in kleinen Wasserlöchern die Kröten. Eine vollständige Spieglung der Kröte lies sich aufgrund der nahen Gewässerrandes nicht realisiert, leider, aber auch nicht schlimm. Dafür fielen die Sonnenstrahlen auch die Ginsterblüten, die für eine schöne "Einfärbung" des Wassers sorgten.
Mehr hier
...sind die kleinen Unken,im wahrsten Wortsinn. Unscheinbar von oben,aber die Bauchseite ist einfach wunderschön mit ihrer gelben Warnfärbung. Wünsche allen ein schönes Wochenende.
Mehr hier
Im Moment hab ich nicht all zu viel Zeit für das Forum,was zum einen daran liegt das ich noch einem anderen Hobby fröhne und zum anderen hab ich in den frühen Morgenstunden sehr wenig Zeit(die liebe Arbeit) Das Bild zeigt eine Gelbbauchunke (Bombina variegata)inmitten ihres kleinen Habiat.
Mehr hier
das sind die Plätze, nach denen wir uns sehnen. Melde mich ab nach Texel
Mehr hier
Nachdem ich lange Zeit gar nicht mehr hier im Forum aktiv war, habe ich mir vorgenommen, mich doch mal wieder regelmäßig zu beteiligen. Anfangen möchte ich mit dieser Gelbbauchunke, die es bei mir in Nordhrein-Westfalen ja leider kaum noch gibt. Meine ersten und bisher einzigen Unken konnte ich daher erst in einem Sekundärbiotop aus Menschenhand direkt am Wegesrand in Baden-Württemberg beobachten und fotografieren. Eigentlich ist es traurig, wenn man bedenkt, dass es für diese Art in vielen Teil
Mehr hier
Zur Zeit sind fast alle Sekundärgewässer hier in den mir bekanten Amphibiengebieten bis auf wenige,klägliche Restese"staubtrocken". Einige künstlich angelegte werden von freiwilligen mit Wasser aus dem Kanister versorgt! Dieses Jahr ist es hier bei uns,wie in vielen anderen Gebieten auch,ein schlechtes Falter u.Libellenjahr.Bei den Amphibien schaut es zwar besser aus,aber auch hier scheint es mir doch weniger zu sein als in den letzten zwei Jahren. Etwas mehr Wasser von obenwürde beson
Mehr hier
Muss ich da durchschwimmen um einen so schön gelben Bauch zu bekommen...?
Mehr hier
Gelbbauchunke im Gegenlicht...
Im Gegenlicht. Ein weiterer Foto-Traum ging in Erfüllung. Ein tolles Erlebnis diese faszinierenden Tierchen live zu erleben. Dafür bin ich sehr dankbar.
...dann können wir auch wieder diese kleinen Schönheiten ablichten Das Bild zeigt eine Gelbbauchunke (Bombina variegata)
Mehr hier
...war hier der Unkenmann Eine Minute später hatte das Männchen es geschafft die Gunst der Dame zu erobern und konnte sich mit ihr paaren
Mehr hier
...wird sie auch genannt,die Gelbbauchunke(Bombina variegata). Der Regen in den letzten Tagen hat die arg gebeutelten Tümpel wieder prall gefüllt Der"grüne Nebel"im Vg.ist ein Teil der Ufervegetation,durch die ich in Bodenlage,hindurch fotografiert habe.
Mehr hier
...gab's ein paar Unken! Bin ihnen mal versuchsweise mit Altglas auf den Pelz gerückt! Hat sie aber weiters nicht gestört! LGr Wolfram
Mehr hier
...herschen zur Zeit an den Unkentümpeln,man kann fast zusehen wie die Hitze das Wasser verdunsten lässt
Mehr hier
..schon wieder der,dachte sich wohl diese Gelbbauchunke(Bombina variegata)und ging in Abwehrhaltung("Kahnstellung"). Der Unkenreflex oder auch die Kahnstellung genannt,ist eine reflexartige Abwehrhaltung in der die Unken ihre warnfarbene Unterseite zeigen. Es ist nicht das spektakulärste Bild,aber ich finde es sind gerade auch diese Dokus.die die Naturfotografie ausmachen,oder? Gruß Alex
Mehr hier
Heute Mittag konnte ich die erste Gelbbauchunke (Bombina variegata)sichten Kein spektakuläres Bild,vielmehr ein Doku.direkt aus den Habiat.
Mehr hier
Diese klitzekleine Gelbbauchunke hab ich im Sommer gefunden und sie hat mir schön Model gesessen. Mir hat gefallen, dass das Licht einen "Wassermantel" um sie herum gemalt hat. Es war sehr dunkel, weil 5 Min. später ein heftiger Gewitterregen niederging. Bin gespannt, ob sie euch auch ein wenig gefällt.
Mehr hier
Diese Gelbbauchunke konnte ich dieses Jahr in Thüringen ablichten.
Diese Gelbbauchunke (Bombina variegata)wollte ich euch nicht vorenthalten.Mir gefiel hier besonders der verträumte Blick und das breite"Grinsen"
Mehr hier
Hi, Amphibien und Reptilien sind nun wirklich nicht mein Spezialgebiet... Aber wenn man bei einer gemeinsamen Fototour ein so wundervolles Habitat mit ca. 80 Gelbbauchunken gezeigt bekommt (Danke, Uwe!!!), dann muss man sich halt auch mal an neuen Bereichen der Naturfotografie versuchen Auf jeden Fall war es ein klasse Trip! Nur das putzen der Ausrüstung hat danach etwas genervt (bei dieser Aufnahme lag die GeLi im Schlamm...). Ich hoffe, es gefällt euch, Viele Grüße, Stefan PS: Damit ihr euch a
Mehr hier
auch wenn sie einen roten Bauch hat ist sie doch eine Gelbbauchunke, sie selbst nennt sich lieber Berglandunke, wenn sie denn nicht unken würde.
mit orangerotem Bauch, zeigt dass der Name Berglandunke irgendwie besser passt, Aufnahme von gestern abend aus Thüringen in der Nähe von Jena. Schöne Tour wars mit Kevin und Antje.
50 Einträge von 82. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter