Am Rand eines Flussarmes ist dieser Alligator auf mich zugeschwommen. Das Bild habe ich sozusagen kniend, freihändig geschossen. Achim
Mehr hier
Ein junger Alligator von ca. 1,2 m länge sonnt sich im Uferbereich seines Tümpels.
...Kayman. Detail eines Krokodilkaimanauges. Interessant ist die schlitzförmige Pupille. Anders als etwa beim Menschen, der eine monofokale Linse besitzt, haben einige Wirbeltiere, so auch der Kaiman bzw. Katzen, eine multifokale Linse. Diese sind in der Lage, Licht verschiedener Wellenlänge auf einen Punkt scharf abzubilden, zu fokusieren. Die spezielle Pupillenform wirkt dabei unterstützend; außerdem ermöglicht sie den Tieren, auch bei Nacht Farben zu sehen. Und Kaimane sind nachtaktiv. Ausfüh
Mehr hier
Video: Kleine Katze stört Krokodil beim Fressen.
Mehr hier
Ein weiteres Bild von der Florida Reise: Ein junges Krokodil (vermutlich ein Mississippi Alligator). Es guggte mich relativ interessiert an, mit meinem Stativ...
Mehr hier
Vorletzte Woche in der Nähe von Everglades City. An Land sind sie sehr scheu und springen bei Annäherung sofort ins Wasser. hab ich allerdings nur bei den kleineren bis 2m Länge ausprobiert.
"Krokodils-Tränen" gibt es nicht im Bild - ist ja schließlich auch ein Alligator Alligator-"Makro" aus dem Lake Kissimmee State Park, Florida, 5. April 2008, aus wenigen Metern Entfernung. Als "Weichei" digiskope fotografiert... Hoffe es gefällt und Grüße, Thorsten
Mehr hier
Als vielleicht ganz passende Ergänzung zum Alligator von Jens: Badeverbot Off topic: Ist kein "waschechtes" Naturfoto, ist ja nicht mal ein Tier drauf, nur eine Zeichnung. Hier hätte ich mir jetzt wieder eine Rubrik "Mensch und Natur" gewünscht, aber in "Klaus Döpkers Zoo" (alias Dokumentarisches) gehts ja auch. @Jens Kählert Hiermit gebe ich Dir freundschaftlich das "Weichei" unter einem meiner Alligator-Digiskope-Bildern zurück - selber eins!! Also Hose
Mehr hier
In Tierpark "Gatorland" bei Orlando (Florida) gibt es etliche Alligatoren. Für den Fotografen sind eher die vielen Vögel (mehrere Reiherarten, Waldstörche, Rosa Löffler ...) interessant, die sich im Schutze der Riesenechsen dort angesiedelt und zahlreiche Nester angelegt haben. Als Nebenprodukt meines Besuchs vom April 2008 zeige ich mal ein besonders großes Exemplar des Mississippi-Alligators, der bis fast 6 m lang werden kann. Eine tiefere Kameraposition, z.B. im Wasser hockend, hätt
Mehr hier
"Golden-Gat(or)" Hoffe es gefällt und freue mich über Kommentare! Gruß, Thorsten
Mehr hier
Ein "Alligator-Makro" [Hinweis an alle "Kinder": Bitte nicht nachmachen!! ] "Mühe alleine genügt nicht",... daher EBV = Mehr = Versuch die fehlende Schärfe im Bild in der Web-Version zu "kompensieren"... dennoch: "Der Satz mit X ..." Nun habe ich hier lange dran "rumgebastelt" und zeige es dennoch... vielleicht findet es ja auch in dieser Qualität gefallen... Gruß, Thorsten PS: Wohin damit...? Hab mich für die Kategorie "Tiere"
Mehr hier
Es gibt keine Tierart, die ich im Urlaub häufiger vor der Linse hatte und bei der ich häufiger abgedrückt habe, als der Mississippi-Alligator. Er bietet ja aber auch (wie ich finde) schöne Motive! Und er ist ja auch ein "ganz Lieber" - zumindest hält er still fürs Foto... Erklärung zum Schnitt: Ich habe im Original die Spiegelung unten im Wasser mit drauf genommen... die brachte im Bild aber nix, da das Wasser zu "kräuselig" war - hab sie weggeschnitten, links, rechts und ob
Mehr hier
... Ergänzung zum Vergleich, wie unter diesem Bild erwähnt: http://naturfotografen-forum.de//object.php?object_id=134398 Würde mich über Meinungen/Vergleiche freuen! Danke! Gruß, Thorsten PS: Die "Unterwasser-Schnute" wirkt natürlich nur durch die Brechung so breit, ist sie in Wirklichkeit nicht!
Mehr hier
Bild des Tages [2008-04-19]
... sagt man in Florida einfach - und es gilt die Faustregel: "Wo Wasser ist, da ist auch ein Alligator". Ein Motiv, bei dem die Digiskopie-Ausrüstung nicht unbedingt das verkehrteste Mittel darstellt - wobei wir keine schlechten Erfahrungen mit den "kühlen Riesen" gemacht haben. Behandelt man sie mit Respekt, so respektieren sie einen auch. Gruß, Thorsten
Mehr hier
Diesen Alligator fand ich in den Everglades an einem kleinen Creek (N41 -> Turner River Road). Die Szene wirkte anfangs recht langweilig, als plötzlich die Sonne hervorkam und das Reptil spotartig beleuchtete.
Mehr hier
Mississippi-Alligator (American Alligator, Alligator mississippiensis) Alligatoren kommen nach ehemals starker Bejagung wieder häufig im Südosten der USA vor. Wenn sich in den Everglades (Florida) das Wasser am Ende der Trockenzeit an wenigen Stellen konzentriert, kann man sie dort zahlreich beobachten. Ausgewachsene Exemplare können bis fast 6 m lang werden. Die Aufnahme entstand im April 2006.
Mehr hier
Mississippi-Alligator (American Alligator, Alligator mississippiensis) Everglades NP, Florida Das mit knapp 6 m maximaler Länge zweitgrößte Reptil der USA ist nach starker Bejagung wieder sehr häufig in Florida zu beobachten, besonders am Ende der Trockenzeit, wenn sich die "Gators" in den verbliebenen Wasserstellen konzentrieren. Die Riesenechse wird in der Länge nur noch vom sehr seltenen Spitzkrokodil (bis zu 7,50 m lang) übertroffen. Südflorida ist der einzige Ort der Welt, wo Krok
Mehr hier
Ein American Alligator (Alligator mississippiensis) aufgenommen im Everglades NP in Florida.

Verwandte Schlüsselwörter