Ginsterwanze
© Frank Marquard
Ginsterwanze
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/13/66453/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/13/66453/image.jpg
Ja, Wanzen sind für mich immer wieder eine Herausforderung. Ein pures Naturdokument ist mit diesen Tieren wohl nur schwer möglich, da sie im "Wachzustand" eigentlich immer mit dem Fotografen interagieren.
Phase 1: Silhouette verkleinern - sprich nur die Seitenansicht zeigen.
Phase 2: Hinter Halm oder Blatt verstecken.
Und sieht der Fotograf irgendwie besonderst unheimlich aus, z.B. strubbelige Haare ;) , wird sich einfach fallen gelassen - was dann Phase 3 wäre.
Letzteres ist hier nicht passiert, so das die Wanze sich nach gewisser Zeit an meine Anwesenheit gewöhnte, und in etwa so weitermachte, wie vor meinem Eintreffen.
Es handelt sich hier um die grüne Form der überwinterten Wanze. Später im Sommer sieht die nächste Generation eher bräunlich aus, aber der gelbliche Halsschildrand bleibt als Erkennungsmerkmal erhalten.
Zwar hat diese Wanzenart eine Vorliebe für Ginster, ist aber auch vielen anderen Gehölzen zu finden. In diesem Fall war es eine Buche, dessen frische Belaubung auch die Hintergrundfärbung liefert.
Hoffe es gefällt.
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 173.6 kB, 960 x 638 Pixel.
Technik:
DSC-H2 , Raynox DCR 250 , f 5.0 , 1/125 s , ISO 100 , Stativ , full
Ansichten: 89 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→