achim kostrzewa
Registriert seit 2007-02-11

Aktivität

Hei Pascale, Glückwunsch zu dem Foto! Und wenn Du Dir dann von dem Mohn ein kleines Küchlein bäckst, landest Du gleich in Morpheus Armen VG Achim
Mehr hier
Hei Peter, wenn so ein Riese untergeht, dürfte das Wirkung zeigen. Ansonsten gebe ich Dir recht, siehe mein Artikel hier: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/biuz.201210490 "Greifvögel und Pestizide", 50 Jahre nach “Silent Spring” Dr. Achim Kostrzewa Er ist nicht frei verfügbar, aber Du kannst ins Abstract schauen oder mir eine E-Mail schicken, dann darf ich einen Sonderdruck als pdf. abgeben. MG Achim Kostrzewa
Mehr hier
Kannst Du in der Zeitung nachlesen: drei verlorene Prozesse in USA haben Bayer bereits 2,5 MRD (nicht Mio.) gekostet, trotz Revision. Desshalb liegt der aktuelle Börsenwert nur noch bei 50 Mrd. und hat sich in den letzten Wochen mehr als halbiert. D.h. die müssen nur einen Bruchteil der 14.300 Verfahren verlieren, dann sind sie pleite...Trotz teuerster Anwälte.
Hei Pascale, Monsanto & Bayer werden gerade durch 13.400 Prozesse in USA und Australien "erledigt". Danach ist Monsanto pleite und Bayer auch.... Glyphosat ist dann Geschichte und alles kann wieder blühen und gedeien! Schöne Feiertage! Achim
Mehr hier
Hei Wera, herrliche Location! Da beneide ich Dich drum... VG Achim Kostrzewa
Mehr hier
Toll, das ist mir letztes Jahr durchgegangen...
Hei Edith, die Blaumerle, die wir alle immer jeden Tag gesehen haben... Da warst Du ja schön nah dran. MG Achim
Mehr hier
@ Siggi, ...na, fangen ist zuviel gesagt. Also nicht wie ein Fischadler, sondern eher von der Wasseroberfläche "pflückend", vielfach auch tote und verletzte Fische. VG Achim Kostrzewa @ Robert - das Bild ist absolute Spitze
Mehr hier
Hei Florence, irgendwie triffst Du den Ton nicht, der in einem Gespräch unter Fremden angebracht wäre. Es fehlt offensichtlich ein gewisses Maß an Respekt, was aber im Internet ja leider oft der Fall ist... MG Achim Kostrzewa P.S. ich habe es schon öfter angemerkt: Browser Darstellung von exakten Farben ist schwierig, da hilft auch ein kalibrierter Eizo nicht immer....
Mehr hier
genau die nächsten 30 Jahre werden es zweifelsfrei zeigen ...
Mehr hier
schon klar, der Name ist ja Programm: AfD = Alternative für Doofe
Hei Thorsten, habe selber nur eine Fuji, aber habe diverse andere Typen jetzt in der Antarktis unter sehr hellen Lichtbedingungen auf dem Packeis ausprobieren können: diverse Z6/Z7, Leica SL, Canon M/R? oder wie auch immer. Alle hatten das gleiche Problem: der Sucher , hier war kaum noch was drin zu erkennen. Wir hatten teilweise Schneebrillen und Sonnenbrillen mit dunklen Gläsern (obligatorisch sonst Schneeblindheit). In den Spiegelreflexsuchern dagegen konnte man mehr oder weniger problemlos a
Mehr hier
Hei Andre, "Raubvogel" hat eine sehr negative Konnotation: sie bestehlen Menschen um ihre Beute und sind daher als Konkurrenten auszurotten. Dies steckt heute noch in vielen Köpfen, die möglichen Folgen davon siehe aktuell hier: Schrotbeschu...in.beiden.Fl..geln Daher wäre es schön, in Zukunft nur noch den heute gebräuchlichen Begriff Greifvogel zu benutzen. Danke Achim Kostrzewa
Mehr hier
es gibt doch einen Nikon-Adapter für die F-Objektive. Dann reicht ja schon ein AF-S 4/70-200 oder DX 70-300 für Supertele Brennweiten aus...
...sieht aus wie "Geographic Harbour"... TOP Shot
Mehr hier
Hei Ute, Komposition prima, aber viel zu dunkel. Da mußt Du m.E. eine Blende nach oben korrigieren... VG Achim Kostrzewa
Mehr hier
Hei Uli, ein Manko der Digitalfotografie ist sicherlich die genaue Farbdarstellung bei Pflanzen, das Grün und die Blütenfarben sind selten exakt! Browser und JPEG für die Netzdarstellung sind kaum zu kalibrieren: ich sehe immer Unterschiede zwischen meinen 4 Bildschirmen (3 Laptop + 1 Eizo), daher ist diese Diskussion eher müßig. Das Blütenfarben Standortabhängig variieren ist richtig. Ich bin selber eher Dokumentar, schaue aber auch gerne Veras oder Ines künstlerische Fotos an. Man kann immer e
Mehr hier
Hei Edith, nach de Auszählen von über 50 verschiedenen Geiern komme ich auf ca. 33% Tiere mit Schrot-Schußspuren...
Mehr hier
na so was! Der Seat stand nur wenige Autos weiter... Die Blaumerle war immer da. Wir 11 Tage. Hatten eine Finca in der Nähe gemietet, war sehr schön. LG Achim
Mehr hier
Hei Folkert, GRATULATION dazu! VG Achim Kostrzewa
Mehr hier
Hei Edith, kann da nur mit dem Colorado dienen http://www.antarktis-arktis.de/Superweit.htm VG Achim P.S. da waren wir leider nicht, schönes Foto
Mehr hier
Wir waren sowohl vormittags wie auch wieder ab ca. 17:00 da. Roter Fiat 500C Mietwagen, zwei Klappstühle Stativ mit Tele. Vormittags war da eine Gruppe Ornis aus Hamburg...
Hei Edith, laß mich raten: am Freitag in Monfragüe? VG Achim Kostrzewa
Mehr hier
Toll, böse Zungen in meiner Familie behaupten: so sähe ich auch aus, wenn ich mit meinem ganzen Pröttel "on location" ankomme....
Mehr hier
Absoluter TOP Shot des WB, was besseres habe ich noch nicht gesehen **************** VG Achim Kostrzewa
Mehr hier
Hei Ina, da hab ich mal ne Frage: wer bezahlt 100,- pro Knolle, wenn man wg. fehlendem Wurzelpilz die Knolle nicht ans Wachsen und Blühen bekommt?! LG Achim
Mehr hier
Hmmm, ich dachte wegen der Schichtung des Sandsteines, die dort normal horizontal verläuft ??? Oder hast Du steil nach unten/oben fotografiert? LG Achim
Mehr hier
UFF, Superbild, Gratulation! Ich bin gerade auch da und hab sie 2mal bloß auf Spektivdistanz gesehen. Benutze aber KEINE Hides VG Achim Kostrzewa
Mehr hier
Hei Hans, das Bild hast Du aber um 90° gedreht, nicht? Sehr schön. VG Achim
Mehr hier
Hei Yannick, dann mal los. Von Ostern bis Pfingsten lohnt es sich auf alle Fälle die Extremadura zu besuchen. Viel Spaß Achim Kostrzewa
Mehr hier
Nein, nach nochmaligem Durchgang der Bildsequenzen sind es 3 von 5 Gänsegeiern mit Schrotbeschuß gewesen. Nach epidemiologisch-soziologischer Rechenweise könnte man sagen: 60% der Geier weisen Beschuß auf. Ein Naturwissenschaftler wird das auf solch "breiter Datenbasis" natürlich nicht machen, sonden mindestens die 10-fache Menge auszählen wollen. Da bin ich gerade dabei....
Mehr hier
Hallo Ralf, wietere Infos gibt es hier: http://www.antarktis-arktis.de/Monfrague.htm Danke für Deinen Kommentar VG Achim Kostrzewa
Mehr hier
Hei Yannick, viel Spaß im Studium. Nachlesen über die Geier kannst Du hier etwas, auch in der dort zitierten Literatur. http://www.antarktis-arktis.de/Monfrague.htm Danke für Dein Interesse Achim Kostrzewa
Mehr hier
...keine Kommentare? Jedenfalls Dank für die Sterne! Sollten die Jäger besser auf streunende Katzen schießen
Mehr hier
Manche können es offenbar nicht lassen: da werden die Gänsegeier in Zentralspanien mit viel Manpower und Geld geschützt, der Bestand erholt sich und es wird trotzdem drauf geballert: vorgestern habe ich an prominter Stelle fünf verschiedene Geier in Flug von vorne fotografiert, mindestens zwei davon zeigen im Flügelgefieder typischen Schrotbeschuß... Manche lernen es nie, man sollte Ihnen die Flinten wegnehmen! Kopfschüttelnd Achim Kostrzewa Nachtrag vom 14.5.19: nach de Auszählen von über 50 ve
Mehr hier
Hei Uwe, der Steinkauz ist wie immer TOP, bloß der Mond ein Flop VG Achim Kostrzewa P.S.: 1/30, f/5,6 bei 100 ASA dürfte für den Mond richtig sein...
Mehr hier
.... sieht aus wie mit "ohne Kopf"... TOP Shot
Mehr hier
Danke an Erwin & Martina sowie jede Menge Sternewerfer
Mehr hier
Hei Wolfgang, der insgesamt dreimalige Besuch bei den Kaipis war für mich persönlich auch sehr emotional. In so einer menschenfeindlichen Umgebung "das Leben an sich" nahezu sprühen zu sehen ist und bleibt unvergesslich. Danke Achim
Mehr hier
Hei Steffi, "anstatt bei Regenwetter, bei blauem Himmel in diesem Wald zu fotografieren. Erst dann fangen nämlich die Moose, die von den Bäumen hängen oder auf den Ästen liegen durch die Sonnenstrahlen an zu »glühen«, wie auf dem Bild zu sehen ist." Die Bedingungen muß man erstmal haben... Ich kann mich an jede Menge Regen erinnern... LG Achim
Mehr hier
...kein Beschnitt bei den ersten beiden...
Kaiserpinguine kümmern sich intensiv um ihre Küken. Hier bei Schnee und Wind dienen sie beim Füttern auch als Windschutz.
Hei Folkert, Kopf selber fressen, "Rest" verfüttern ist für das Männchen ganz normales Verhalten. Schöne Ostern Achim Kostrzewa
Mehr hier
Toll, wieso kein ND?
Hei Jalil, Kolibri-Ballett, Klasse VG Achim
Mehr hier
Mich freut es natürlich, dass der Bildaufbau so gelobt wird. "Genial" ist sicherlich weit übertrieben, weil "Schuld" ist ja zweierlei: 1.die Festbrennweite zum einen, die nur 300 oder 420mm zuläßt und HF oder QF, dann der 2.definierte Sicherheitsabstand zur Kolonie von 30 Metern, der ausgeflaggt wird. Die Gruppe war näher als 10m an mich herangekommen. Außerdem trat die Situation nur für wenige Sekunden auf, dann machte das linke Elterntier einen Schritt nach links und das Kü
Mehr hier
Oh, danke für die vielen sehr freundlichen Kommentare und noch mehr Sterne zu meinem Lieblingsfamilien Bild des Kaisers. Es ist schon ein großes Privileg dort hinreisen zu dürfen. Wahrscheinlich wird es auch ein einmaliges bleiben. Ich werde es jedenfalls nie wieder vergessen. Allerdings muß man sich als Biologe solches auch durchaus hart erarbeiten... VG Achim Kostrzewa
Mehr hier
Hei Erwin, Morio im Nebel... Sehr gut LG Achim
Mehr hier