Logo
Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Wespenspinne Argiope bruennichi
© Ralph Budke
Wespenspinne Argiope bruennichi
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/10/54833/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/10/54833/image.jpg
Diese auffällig gefärbte Wespenspinne oder Zebraspinne (Argiope bruennichi) zählt zu den Radnetzspinnen. Das Weibchen wird bis zu 20 mm groß, das unscheinbare Männchen erreicht nur eine Größe von 5 - 6 mm. Die Mitte des Netzes ist mit einem dichten Gespinst versehen, von diesem erstrecken sich weiße zickzackförmige Gespinstbänder, das so genannte Stabiliment nach oben und nach unten. Die Wespenspinne sitzt stets mit dem Kopf nach unten in der Mitte ihres Netzes. Diese Wespenspinne kommt in Gärten und auf allen Wiesen mit sonnigen Stellen vor. Die Nahrung der Wespenspinne besteht überwiegend aus Heuschrecken und Hautflüglern. Sie ist weder schreckhaft noch aggressiv und lässt sich selten aus der Ruhe bringen. Ihr Biss soll schmerzhaft wie ein Bienenstich sein, aber keinerlei giftige Nachwirkungen haben.
Autor: ©
Eingestellt:
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 162.0 kB, 900 x 596 Pixel.
Technik:
Canon digital
Ansichten: 67 durch Gäste, 321 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Wirbellose:
←→