Unterwegs im Alpenvorland durch den Wald gehend auf den Weg hinauf zu einem Aussichtshügel begenete ich diesem verträumten Licht. Es hat für mich so was (Altes), dieser schon verkrustete Schnee mit diesen abgestorbenen, rostbraun - orangen Blättern. Dieses Licht durch den dunklen Wald mit den fragenden Schatten auf der einsamen Straße. Es wirkt fast wie ein Sonnenlicht in der Nacht...
Mehr hier
Serie mit 2 Bildern
Orte, Landschaften die eine gewisse Sphäre haben, Licht, eine Geschichte.
Es war einmal... Eine Fototour mit Simone Baumeister, wir wollten nach Kreuzottern gucken. Natürlich war unsere Tour (wie immer) mit riesigem Erfolg gekrönt... NICHT. Es fing an zu regnen und das Moor drohte in einem grauen Schleier unterzugehen. Den wachsenden Unmut könnt ihr euch sicher vorstellen... Nach ersten Flüchen haben wir dann aber doch gemerkt, dass auch das düstere Moor seinen Reiz hat. Hier habe ich den Fokus auf die dunkle Stimmung und die Strukturen des Moors gelegt, und das Habit
Mehr hier
Bin heute mal nach dem viele Regen, in einer kl. Regenpause raus in den Wald, um die Nebelschwaden, die daraus aufstiegen, festzuhalten.
An diesem Morgen erlebte ich im schwedischen Hochmoor mystische Augenblicke von ganz besonderer Intensität. Über eine halbe Stunde lang konnte ich die ständig wechselnden Stimmungen im Kampf zwischen Sonne und Nebel festhalten. Dabei war ich ganz alleine mit dieser unbeschreiblich eindrucksvollen Natur. Mein Lieblingsbild, weil es, wie ich finde alle Elemente ( Nebel, Sonne, Wasser, Spiegelung und Grafik ), die authentische Landschaftsfotografie für mich ausmachen in einer ausgewogenen Harmonie
Mehr hier
Nur eine halbe Minute später als hier :-.Nebel-Mystik.- ergab sich diese Stimmung. Die Sonne ist plötzlich durchgebrochen, die kalten blassen Farben des Nebels haben sich schlagartig verändert. Diese ständig wechselnden Stimmungen in einer solch authentischen Natur zu erleben, war ein ganz besonderes Highlight für mich und daran wollte ich Euch teilhaben lassen.
Mehr hier
Hier eine Momentaufnahme vom frühen Morgen aus meinem Moor. Noch dominiert der Nebel die ansonsten sehr intensiven Farben. Fast eine ganze Stunde lang erlebte ich alle Facetten des Kampfes zwischen Nebel und Sonne. Ein unbeschreiblich mystisches Schauspiel der Elemente.
Mehr hier
Wer Lust hat, möge weiter mit mir gehen, aber dabei innehalten, um die Stille und Magie dieses Moores zu genießen. Ständig wechselnde Licht- und Nebelstimmungen, Kampf der Elemente, wahrhaftig magische Momente. Hier könnt Ihr auch ( nochmals ) die Sterntaucher in der Ferne hören : -.Ein.Gl..cksmoment.-
Mehr hier
Wie versprochen, nehme ich Euch mit auf meinem Weg im Morgengrauen in dieses faszinierende Moor. Für die Empfindung, mit mir dabei zu sein hier eine Panorama-Aufnahme bei Sonnenaufgang im Nebel. Hört Ihr die Rufe der Sterntaucher ? ? ? ? ? ? : http://www.deutsche-vogelstimmen.de/sterntaucher Lautstärke 25 einstellen !!! Genau so habe ich sie aus der Ferne vernommen........
Mehr hier
habe ich ganz alleine im Morgengrauen bei Nebel vor Sonnenaufgang in diesem Schwedischen Hochmoor erlebt. Und dazu die intensiven Rufe der Sterntaucher : http://www.deutsche-vogelstimmen.de/sterntaucher . Ein Erlebnis von größerer Intensität als z.B. beim Flug über Island. Möchte Euch demnächst mit weiteren Bildern an der Faszination dieses Hochmoores teilhaben lassen.
Mehr hier
So, jetzt bin ich mal gespannt wie das Foto hier gefällt. Es zeigt eine Wiesenlandschaft gleich neben einem kleinen Flüsschen hier bei mir in der Nähe. Das Bild wurde Ende Dezember 2012 in einer Vollmondnacht aufgenommen. Durch den Vollmond war es noch hell genug in dieser Nacht und durch die lange Belichtungszeit konnte ich diesen schönen Effekt am Himmel erzeugen (der ist nicht aus PS!)
Mehr hier
Wie bei meiner Panoramaufnahme -.Blaue.Stunde.am.J..kulsarlon.- schon erwähnt hatten wir am ersten Abend ein gigantisches Licht am Jökulsarlon, wie man es in seiner Intensität und Klarheit nur im Norden erlebt. Nach Sonnenuntergang zeigten sich die z.T. über 1000 Jahre alten Eisstrukturen in einer selten mystischen Lichtstimmung, diese Szenerie zog mich total in ihren Bann.
Mehr hier
Yellowstone, Old Faithful: Nach einigem Zögern fasst sich der Büffel ein Herz und springt über den kleinen Bach mit seinem warmen Wasser auf die andere Seite; seiner grasenden Herde folgend.
Mehr hier
Die Feuchte des Nez Perce Creek an einem frühen kühlen Maimorgen vernebelt den Boden.
Der Faelensee, auf 1452m im Alpsteingebirge gelegen, einige Zeit nach Sonnenuntergang. Ich habe versucht, die mystische Stimmung ueber dem sehr ruhigen und glatten See einzufangen.

Verwandte Schlüsselwörter