Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Je t'aime - moi non plus
© Jens Kählert
Je t
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/9/46693/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/9/46693/image.jpg
Paarungsrad einer Weidenjungfer (Lestes viridis)
Weidenjungfern sind in mehrfacher Hinsicht etwas Besonderes in unserer Libellenfauna. Während andere Arten ihre Eier ins Wasser oder in Wasserpflanzen ablegen, gehen Weidenjungfern einen ganz anderen Weg. Die Weibchen stechen ihre Eier, mal in Begleitung des Männchens, mal ohne es in Ufergehölze (Weiden, Erlen, Birken) ein. Die Eier verbleiben den ganzen Winter unter der Rinde. Im zeitigen Frühjahr schlüpfen die Vorlarven aus den Eiern, fallen (hoffentlich) ins Wasser und entwickeln sich dort weiter. Ab Juli schlüpfen die Vollinsekten aus den letzten Larvenstadien. Sie fliegen bis in den Oktober hinein und gehören damit zu den letzten Vertretern der Libellen im Herbst.
Autor: ©
Eingestellt:
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 174.5 kB, 600 x 900 Pixel.
Technik:
Canon 30D + EF 180 mm / 3.5 L, Stativ
Ansichten: 2 durch Benutzer, 93 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→