Logo
Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Große Raubwanze oder "Maskierter Strolch" (Reduvius personatus)
© Andreas Herrmann
Große Raubwanze oder "Maskierter Strolch" (Reduvius personatus)
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/72/362982/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/72/362982/image.jpg
Reduvius personatus ist eine unserer größten Wanzen, verwandt mit der hier im Forum schon vorhandenen Roten Mordwanze. Die flugfähigen, glänzend schwarzen Vollinsekten werden knapp zwei Zentimeter lang. Nach der Literatur kommt die Larve in staubreichen Gebäudeteilen und auf Müllhalden vor. Früher oder später finde ich sie immer wieder in ungeheizten Bauten mit reichlich "Detritus", Ställen, Gartenhütten. Noch öfter aber sehe ich sie im Mulm von Bäumen, sowohl in alten, hohlen Stämmen als auch jungen, zerfallenden Hölzern. Die Larve tarnt sich mit den Feinteilen des umgebenden Materials und ist, sofern sie sich nicht bewegt (meist die Fühler!), nahezu unsichtbar. Das abgebildete Tier war mit dem rostroten Mulmstaub eingedeckt, dessen Farbe der als Untergrund benutzte Mulmblock hat. Die aktuelle Bedeckung hatte das Tier nach etwa einem Tag aus dem zugegebenen Rindenmulch gefertigt.
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Fotografischer Anspruch: Dokumentarisch ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 95.8 kB, 457 x 650 Pixel.
Ansichten: 3 durch Benutzer, 192 durch Gäste, 464 im alten Zähler
Rubrik
Wirbellose:
←→