Blitzschnell
© HaJo Schaffhäuser
Blitzschnell
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/67/336893/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/67/336893/image.jpg
Da einige Leute,(auch meine Wenigkeit) mit dieser Art Blitzbeleuchtung nicht ganz klar kommen, eine Erklärung:
Dieses Bild wurde mit ca 1/16000sec von den Blitzen beleuchtet/belichtet. Trotzdem sind Bewegungsunschärfen zu erkennen. Man muss Kompromisse in dieser Art von Fotografie eingehen, wenn man z.B. wetterunabhängig sein und eine Erfolgsquote von 2-3% haben will. Man kann natürlich auf Schnee oder Schönwettertage warten, die ISO-Zahl hochdrehen und hoffen, dass ich mit 1/2000sec oder 1/4000sec richtiges Glück habe. Wenn man dieses haben sollte, sind die wirklichen tollen Spitzenfotos durch die hohe ISO-Einstellung ziemlich verrauscht. Habe letztes Jahr einiges ausprobiert und bin noch am feilen, wie man das Ganze "dezenter" machen kann. Leider ist Eisi durch seine kürzeren Flügel sehr unterschiedlich hektisch.Da ich mich fast 20 Jahre um den "Wohnort"des Eisis in unserer lokalen Region ehrenamtlich kümmere und hoffe, dass der Ausfall des Eisis in diesem Winter nicht zu hoch ist und ich fotografisch noch einen Schritt weiter komme.
Ich möchte mich für Eure netten Kommentare, aber auch Kritiken recht herzlich bedanken!

Viele herzliche Grüße an alle HaJo
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 228.4 kB, 900 x 600 Pixel.
Technik:
EOS MkII 100mm - f16 - 1/250sec - ISO100 - 3Blitze man. mit 1/16tel Leistung = lt Tabelle 1/16000sec Leuchtzeit.
Ansichten: 4 durch Benutzer, 109 durch Gäste
Rubrik
Vögel:
←→