Was guckste denn? ;-)
© Lukas Thiess
Was guckste denn? ;-)
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/thumbnails/8/2008_10_08 Gottesanbeterin_3.JPGhttps://naturfotografen-forum.de/data/media/8/2008_10_08 Gottesanbeterin_3.JPG
Eins meiner Wunschmotive während des Urlaubs - an einem Spätnachmittag war es dann soweit :-) Ich fand diese beiden ziemlich versteckt in einem Ginsterstrauch und habe sie vorsichtig auf diesen freistehenden Zweig umgesetzt (Transportast dem Weibchen untergeschoben und dann hier abgesetzt; angefasst hab ich sie gar nicht, und ob das Männchen was davon mitbekommen hat, kann ich kaum sagen ;-)) Sie blieben dort zu meiner Freude auch etwa eine halbe Stunde ruhig sitzen, sodass ich, als die Sonne schließlich optimal stand und einen Teil des Hintergrundes in Schatten legte, wodurch die beiden besser freigestellt wurden, in aller Ruhe ein paar Aufnahme machen konnte. Als ich etwa eine Stunde später nochmal zurückkam, war das Männchen verschwunden, wollen wir hoffen, nicht im Bauch des Weibchens... ;-)

LG, Lukas
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 188.1 kB, 992 x 662 Pixel.
Technik:
350D, Zeiss 135/2.8, Zwischenring, 1/30, f/5, ISO 100, SVA, Kabel, Reflektor, Stativ
Ansichten: 4 durch Benutzer, 209 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Serie
Cinque Terre Oktober 08:
←→