Hallo,

  1. Für die Anhänger der Bildbearbeitungsfunktion im Forum gibt es etwas Neues. Es ist im Zugangsmenü zu finden ("Bildeditor") und ist ein ausgewachsenes, ziemlich vollständiges Bildbearbeitungsprogramm, dass allerdings dementsprechend etwas unübersichtlich ist (für die, die es nicht nutzen: denkt an eure Anfangszeit mit Photoshop oder GIMP zurück - jene Softwaremonster, deren Autoren es meiner Meinung nach auf maximale Benutzerverwirrung angelegt abgesehen haben).
    Das Ding hat ein "Datei"-Menü, in dem der Punkt "Speichern" das Bild gleich ins Forum schickt, und oben wird dann auch ein Link gezeigt, über den man das Bild dann mit Beschreibung und so ins Forum stellen kann. Das Ganze hat natürlich ein paar Nachteile:
    • Die Programm wird die Metadaten weg (EXIF, XMP, IPTC), Ich werde versuchen, die Autoren zu überreden, die durchzuschleifen, aber ich habe da keine großen Hoffnungen.
    • Außerdem hat man keine Kontrolle über die entstehende Bildgröße in Kilobyte. Aber das ist, siehe unten, weit weniger problematisch als vorher. Es speichert einfach JPGs mit 98% Qualität, und gut ist.
    • Es kann nicht jedes RAW verarbeiten, aber erstaunlicherweise klappt es überhaupt mit einigen RAW-Formate.
    • Farbprofile kennt das Ding nicht, und was es mit Bildern tut, die welche haben, weiß ich nicht.
    • Und natürlich hat es andere Ansichten zum Datenschutz, deshalb fragt euch das Forum, ob ihr das wirklich sehen wollt… aber Photopea scheint auch mit angeschalteten Werbeblockern zu funktionieren (nein, ich schalte die nicht aus, egal wer fragt).
    Mit anderen Worten, das Ding ist nicht perfekt, aber perfekte Software ist eh recht selten.
    Übrigens sind die Vorteile nicht unerheblich… das Ding kann ziemlich viel. Und es ist recht fix.
  2. Vorhin habe ich die Limits für die Größe von Bildern "etwas" angehoben. Die Maxima sind jetzt 5000 Pixel Breite, 3000 Pixel Höhe und 2,5 Megabytes. Wir schreiben 2020. Das alte Limit für die Bildhöhe (1000) ist schon lange nicht mehr zeitgemäß, das Alte für die Bildbreite (3000) aus dem Jahr 2011, und das eine Megabyte für die Bildgröße war für den neuen Bildeditor ein bisschen niedrig (wie gesagt, man hat keine Kontrolle darüber). Ich erwarte nicht wirklich, dass die Limits nun oft ausgenutzt werden, aber so sind sie auf jeden Fall etwas zeitgemäßer.
  3. In nächster Zeit werde ich dafür sorgen, dass die Originale sehr großer Bilder auf kleineren Bildschirmen nicht mehr angezeigt werden, sondern eben Verkleinerungen.


Gruß, Uwe