giant green
© Angela Lang
giant green
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/325/1625460/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/325/1625460/image.jpg
Grüne Riesenanemonen leben, verbreitet im nordöstlichen Pazifik von Alaska bis Panama an steinigen Küsten in der Gezeitenzone, mit grünen Algen in Symbiose, die ihnen die grüne Farbe verleihen. Da sie Fleischfresser sind, haben diese Algen organische Bestandteile, die sie der Grünen Riesenanemone schmackhaft machen.
Sie erreichen einen Durchmesser von 10 bis 25 cm und eine Körperhöhe von 7 bis 25 cm und zählen damit zu den größten Seeanemonen. Die Tentakel sind übersät mit tausenden von stark nesselnden Nematocyten. Für Menschen jedoch sind sie ungiftig. Obwohl sie sich langsam auf ihrem Saugfuß fortbewegen können, bleiben sie normalerweise ihr Leben lang auf ein und derselben felsigen Stelle stehen. Wenn das Meer abebbt, ziehen sie ihre Tentakel ein und schließen sich, um ein Austrocknen zu verhindern.
Offenbar können sie je nach Lebensraum unterschiedliche Farben annehmen, von weiß über grün und blau bis braun.
Diese Blaugrünkombination fand ich besonders reizvoll. Ebenso das mystische Zeichen, das der Sand hineingemalt hat...
Autor: ©
Eingestellt:
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 769.7 kB, 1198 x 800 Pixel.
Technik:
Nikon D600
Tamron 24-70 mm
Iso 500
70 mm
f/10
1/50 Sek.
dem Stempel ist nur ein weißes Sandkorn , das mich gestört hat, zum Opfer gefallen, ansonsten ist das Bild ein Naturdokument
Gestempelt: ?
Ansichten: 129 durch Benutzer, 118 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,
Rubrik
Unter Wasser:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.