Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
__ich glaube, ich hab Sand im Auge__
© Lars Ortgies
__ich glaube, ich hab Sand im Auge__
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/302/1512054/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/302/1512054/image.jpg
Eingestellt:
Aufgenommen: 2018-07-10
LO ©
Wenn der Strand leer ist, nutzen die großen Geisterkrabben die Zeit, um ihre unterirdische Behausung von Sand zu befreien, ist eine ziemliche SisyphusarbeitBild: Lächelndes/zwinkerndes GesichtDen Sand klemmen sie sich zwischen Zangen und einem Vorderbein und tragen es dann aus ihrem Loch und werfen alles auf einen Haufen, der sich dann nach und nach zu einer Rampe entwickelt, auf die dann immer drauflaufen, um dann die nächste Sandfuhre abzuladen. Und wenn man so viel mit Sand zu tun hat, kann es schonmal sein, dass der ein oder andere Sandkorn am Auge hängen bleibtBild: Lächelndes/zwinkerndes Gesicht
Technik:
Brennweite 200mm, entsprechend 200mm Kleinbild
1/160 Sekunden, F/7.1, ISO 800
Belichtungsautomatik, automatischer Weißabgleich
NIKON D750
70.0-200.0 mm f/4.0
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Größe 698.0 kB 1405 x 900 Pixel.
Platzierungen:
Beste Tophit-Platzierung: 14 Zeigen
Ansichten: 60 durch Benutzer149 durch Gäste
Rubrik
Wirbellose:
Serie
Geisterkrabben/Mangrovenkrabben: