Rote Spottdrossel
© Thorsten Stegmann
Rote Spottdrossel
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/thumbnails/3/Rote_Spottdrossel.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/media/3/Rote_Spottdrossel.jpg
Eine die ersten Sonnenstrahlen ansingende Rote Spottdrossel (Toxostoma rufum) aus Florida.

Wenn man sich darauf einigen kann, dass diese Perspktive von eher schräg unten in Verbindung mit dem daraus resultierenden monotonen Himmel-Hintergrund unter dem Stichwort "suboptimal" läuft...

... dann hätte ich hier mal eine allgemeine "Geschmacks-Frage" zu dem Bild, die ich wohl sicherlich besser am eigenen Bild anspreche, als unter Bildern anderer User damit "zu nerven"! :-)

Findet Ihr das "frühe Morgenlicht" eigentlich wirklich schön?
Ich habe mich hier, bei dieser einzigen Gelegenheit diese Vogelart zu fotografieren, im Nachhinein "die Krätze geärgert", dass dieses aus tiefer Sonnenposition entstehende Licht für Farben sorgt, die den Vogel ganz anders darstellen, als er "in Wirklichkeit" gefärbt ist - gelb/brauner "Mischmasch"...

Leider sind es die einzigen Fotos, die mir von dieser Vogelart gelangen... ich persönlich "ärgere" mich über die Farben... aber das ist natürlich eine reine Geschmacksfrage, zu der ich gerne ein paar offene Meinungen hören würde, wie Ihr das so seht/angeht... was Euch wichtig ist oder worauf es Euch ankommt!

Bitte frei heraus - ich "beiße" nicht!

Gruß, Thorsten

PS: Bis auf die Farben gefällt mir dieses Bild dennoch natürlich und ich zeige es deswegen ja auch... ich fand v.a. sehr schön, dass man an der Bewegung des Unterschnabels auch erkennen kann, dass die Spottdrossel tatsächlich singt.
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 244.5 kB, 600 x 800 Pixel.
Technik:
Digiskope (weit weg) - Genaue Daten kann ich nachgucken :-)
Ansichten: 1 durch Benutzer, 792 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Florida-Vögel:
←→