Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Europas seltenste Libellenart (Coenagrion hylas)
© Andreas Wronna
Europas seltenste Libellenart (Coenagrion hylas)
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/258/1293692/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/258/1293692/image.jpg
Liebes Forum,

seit Wochen schaue ich mir täglich die Wetterkarten im Netz an. Heute war das Wetter im Tiroler Lechtal mal so stabil, dass es sich lohnte, die gut 100km zu fahren, um diese Rarität zu fotografieren. Das Wetter ist bisher in meiner Region und diesem Jahr ausgesprochen schlecht für Libellen.

Mich fasziniet an dieser Art gar nicht allein die Tatsache, dass sie in Europa vom Aussterben bedroht ist. Es ist vielmehr der extreme Lebensraum und das besondere Verhalten dieser Libellenart. Es ist verblüffend zu sehen, wie sie am späten Vormittag am Gewässer einschweben, um dann für 2-3 Stunden die häufigste Arte dort zu sein. Am Anfang sieht man nur Männchen. Zur Mittagszeit erscheinen dann auch Weibchen auf der Bildfläche und es bilden sich Tandems/Paarumgsräder. Noch erstaunlicher ist es, wenn sie dann bis zum frühen Nachmittag wieder spurlos verschwinden. Ich habe den Eindruck, sie kommen nur zur Fortpflanzung ans Wasser.

Viele Grüße: Andreas

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2016-07-07
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 370.7 kB, 667 x 1000 Pixel.
Technik:
Aus der Hand, 7D MarkII, Makroobjektiv Sigma 150mm, ISO 200, f=4,0, 1/800 Sek
Ansichten: 62 durch Benutzer, 266 durch Gäste
Schlagwörter:, , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→