Martin Seidel
Registriert seit 2008-03-20

ProfilAktivitätArchiv

Aktivität

Hallo Zusammen, @ Pascale & Uwe: Danke für eure Kommentare, ich habe mir ehrlich gesagt über den Schnitt gar nicht so viele Gedanken gemacht, aber Eure Kommentare kann ich natürlich nachvollziehen. @ Joachim: Danke auch Dir, es wäre möglich gewesen, wie gesagt eher ein Schnappschuss, gelobe Besserung.... Viele Grüße Martin
Mehr hier
Ein zwar nicht seltenes, aber für mich nicht minder schönes Motiv. Dieser blühende Klee war von einigen Wochen der Erste den ich gefunden habe.
Hallo Kurt, nicht falsch verstehen, aber beginnt bei Dir die Natur erst hinterm Gartenzaun? Mit dem nicht-zulassen von Kommentaren gebe ich Dir Recht-warum stellt man denn ein Bild in dieses FORUM? Vielleicht äußert sich ja der Urheber mal dazu.. Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Oliver, danke für Deinen Kommentar... Zu deinen Fragen: Das Bild ist kein Ausschnitt, ich benutze ein ef 70-300 II, sicherlich ein Objektiv mit Schwächen, ist aber zu Zeit noch nicht mehr drin. Dieses "wackeln" kann ich mir nicht erklären, da ein Einsatz eines Statives fast unmöglich ist, habe ich die Kamera auf meinem Rucksack aufgelegt... Es ist ein wenig überschärft, das gebe ich zu, die Belichtung fiel mir schwer, der Hintergrund ist allerdings Geschmackssache meine ich. Nähe
Mehr hier
Nach langer Beobachtung, konnnte ich das fütternde Weibchen bei recht schönen Licht fotografieren. Mit genügend Abstand zeigte sie keine scheu und war auch nicht nervös. Die Brut liegt an einem Badestrand in einem befestigten Steinufer, deshalb sind sie wohl an Menschen gewöhnt. Leider tauchte über mehrere Tage Beobachtung kein Männchen auf, woraus ich schließe, daß sie die Brut alleine aufzieht.... Wünsche Euch viel Spaß beim betrachten und mir viele konstruktive Kommentare....
Mehr hier
Hallo Thomas, herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Bild, HG und Schnitt ist Geschmackssache.... Finde es wirklich Klasse und wüßte nicht was man da noch besser machen sollte. Viele Grüße Martin
Mehr hier
..oder RAF- Rehe als Feindüberwachung
Mehr hier
Hallo Harald, auch mir gefällt das Bild sehr gut, die Farben und der Bildaufbau sind toll. Die Stadt stört mich als Motiv schon etwas- hättest Du die durch einen Schwenk nicht aus dem Bild bekommen, um zwar vielleicht eine andere, aber nicht mindere schöne Bildaussage zu bekommen? Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Uwe, das ist ja kein problem, wäre ja nur so eine Komfortgeschichte, die aber ein Zuhause-sitzen bei schönem Wetter in keinem Fall rechtfertigt... Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Andreas, Danke für Deinen Kommentar! Wenn auch nur ein kleines, so hat es sich doch gelohnt... Viele Grüße Martin
Mehr hier
Diese lustige Szene konnte ich heute im Wildpark Leipzig beobachten. Ist jetzt nicht weiter spektakulär, ich fands aber sehr witzig. Den Schnitt habe ich bewußt gewählt, da der Hintergrund nicht so der Brüller war... Vielleicht zaubert die Szene ja auch Euch ein kleines Lächeln aufs Gesicht, der Alltag ist schon ernst genug...
Mehr hier
Hallo Peter, Danke auch für Deinen Beitrag, so richtig sicher ist sich aber wohl keiner... Wenn sie Euren Garten überfallen hast Du ja die Chance die mal genauer zu beobachten ABER Vorsicht! Die sind zu allem fähig Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Thorsten, Danke für Deinem Kommentar und Deine ausführliche Beschäftigung mit meinem Bild. Du hast natürlich Recht, das Gelände wird auch vom Leipziger Wildpark mitgenutzt, deshalb auch der Zaun im Hintergrund. zu 1. diesen Punkt verstehe ich nicht so ganz- meinst Du, dass Dir zu viel von der Überflutung zu sehen ist? Ich dachte das charakterisiert so einen Auwald? Wegen dem Schnitt hatten wir ja hier schon die Disskusion, ich sehe das mittlerweile auch so, daß mehr von den Kronen besser g
Mehr hier
Hallo Thorsten, entschuldige bitte die Namensverwechslung, bin heute etwas schusselig.... Diese Märchen habe ich natürlich gehört, ein rausame Geschichte wie ich meine. Ich werde einfach nochmal da hinfahren und solange warten bis die Schnecke aus dem Unterholz springt, den Regenwurm mit ihren Karatetricks kampfunfähig macht und dann bei lebendigen Leib genüsslich verspeist...dann wissen wirs genau und ich schrebe vielleicht ne Doktorarbeit... Also Danke nochmal und vielleicht kannst Du diesen &
Mehr hier
Hallo Reinhard, genau das gleiche problem habe ich auch- in raw alles scharf und sauber-am Ende Schärfe und Detail verloren und manchmal sogar richtig schechte Qualität... Bin gespannt auf deine Tests... Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Thomas, Zitat: "Meine Theorie: Sie frisst Aas." Das kann ja in diesem Fall nicht sein, der Wurm hat gelebt und gezappelt, nicht gezuckt oder so....aber wir kommen da ja eh nicht mehr dahinter. Deine beschriebenen Szenarien (eine schnecke verendet...) hab ich so auch noch nicht beobachtet, wills Dir aber gern glauben und in Zukunft darauf achten. Auf jeden Fall danke ich Dir für deinen Kommentar.... Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo, wenn man die Intervalle der Einstellungen vergrößert, fällt vielleicht die Übersättigung, mangels Erinnerungsleistung, nicht so groß aus... Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Bernd, auch mir gefällt das Bild ausgesprochen gut! Ich sehe immer die Schwalben fleiegen (30m über mir) oder höre sie nur, so eine Szene wie Du sie erlebt hast ist mir noch nicht untergekommen... Die von Christoph angesprochenen Punkte kann ich zwar nachvollziehen, als Naturdokument efällt es mir aber wirklich gut..... Viele Grüße Martin Nachtrag vom 2008-05-05 12:54:38 durch Martin Seidel: bitte entschuldige die tippfehler....
Mehr hier
Hallo Uwe, abgesehen von dem etwas fehlenden Kontrast gefällt mir das Bild aber ganz gut. Die Farben und das Licht spiegeln schön die von Dir geschilderte Stimmung wider. Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Carsten, ich hoffe ich habe Dich nicht komplett entmutigt- da ich ja selbst Anfänger bin kann ich Dir leider nur aufzeigen was mir gefällt und was nicht- wie die Verbesserungen aussehen könnten, kann ich halt nicht sagen.... Bleib dran und wenn Du Lust hast, schau mal bei meinen Bildern vorbei, man hat oft einen komischen Blick auf seine eigen Bilder (Aufwand, Zeit die investiert wurde etc.), da hillft die Meinung eines anderen sehr.... Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Reinhard, ein ganz tolles Bild zu dem man Dir nur gratulieren kann- Schärfe, Bildaufbau und Hintergrund gefält mir gut. Im Brustbereicht fehlt auf meinem Schrim etwas die Detailzeichnung, kann aber auch nur bei mir so sein... Einzig einen "Kritikpunkt" hätte ich: Warum ordnest Du ein solches Vogelbild, daß Du als "Fortgeschritten" deklarierst, was es auf jeden Fall auch ist, in die Rubrik "Dokumentarisches"? Ich finde es an der Stelle nicht gut aufgehoben-ist
Mehr hier
Hallo Reinhard, ich wollte mich nur mal für Deine gezeigte Serie bedanken, ich habe sie sehr gern angeschaut und auch einiges gelernt. Bitte entschuldige, daß ich zu den einzelnen Bildern keine Kommentare verfasst habe, aber in meinem Anfängerstadium fällt es mir oft schwer konstruktive Kritik zu verfassen und nur ein "toll gemacht" zu hinterlassen sieht immer so aus als ob man nur punkte braucht.. Also vielen Dank für die tolle Serie.... Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Achim, "Ich habs mir leichter vorgestellt,mal eben schnell ein paar tolle singvogelbilder machen"- ja das kenne ich gut, ich habe nach meinen Touren meistens nur Ausschuß, aber ich glaube man muss dranbleiben und versuchen seine Bilder im vorraus zu planen.... Zu Deinem Bild: Du hast die Singdrossel gut erwischt, leider überzeugt das Bild sonst wenig. Durch die hohe Iso ist das Rauschen und die Qualität einfach zu schlecht, du hast ja mit 1/500 fotografiert und hattest Dein Stati
Mehr hier
Hallo Uwe, danke für Deinen Kommentar! Wie gesagt mir ist das auch noch nicht untergekommen, es wird aber so sein wie Du sagst, die Frage ist halt nur ob sie den wurm selbst erbetet hat oder nur Nutznießer ist... Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Richard, eine schöne Momentaufnahme die Du da gemacht hast, gratuliere. Ich finde es sehr spannend Vögel beim Nistbau zu beobachten, irgendwie ist das "Nestbauen" ja auch ein menschlicher Naturinstinkt... Also Schärfe und Kontraste gefallen mir gut, der Standpunkt von unten ist neben dem etwas harten Licht sicher nicht optimal, tut aber dem insgesamt schönen Bild und der sehr interessanten Beobachtungen keinen Abbruch... Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Jens, eine schöne Landschaftsaufnahme hast Du da gemacht, ich mag diese Heidelandschaften auch sehr! Bildaufbau und Schärfe sind top, nur das Licht gefällt mir persönlich nicht so gut, wie waren denn die Umstände? Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Carsten, Du hast das Bild hier eingestellt also verdienst Du auch einen Kommentar! Ich bin zwar selber Anfänger, aber vielleicht hilft Dir ja meine Aussage... Zuerst einmal finde ich die Schärfe sehr gut, der Hintergrund ist nicht ganz einheitlich, was mir aber nicht weiter aufstößt. Was mir allerdings nicht so gefällt ist die Bildaussage, ehrlich gesagt kann ich damit nicht so wirklich etwas anfangen. Was wolltest Du denn mit Deinem Bild ausdrücken? Dein Titel lautet "Rosmarinblüte&q
Mehr hier
Hallo Dirk, vielen Dank fur deinen Kommentar! Leider habe ich nicht das Gefühl diese ganze Aktion wirklich im Griff zu haben, die Fokussierung mittels "Körperverschiebung" ist für mich einfach noch zu schwierig, es entsetht höchstens mal ein Schnappschuss der mir gefällt... Ich werde versuchen Deine Vorschläge mal umzusetzen, danke das Du Dir Gedanken gemacht hast! Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Zusammen, schade das sich keiner der vielen Besucher dazu äußern möchte, wahrscheinlich ist diese Szene doch zu alltäglich... Danke fürs Vorbeischauen.... Martin
Mehr hier
Hallo Hans, sehr nett das Du noch vorbei schaust und so einen lieben Kommentar hinterlässt...Vielen Dank dafür. Viele Grüße Martin
Mehr hier
Hallo Pascale, Danke für Deine Anmerkungen! Die vielen kleinen Felcken sind Staub in einem Spinnennetz, mit dem bloßen Auge kaum erkennbar... Du hast sicher Recht, den schmalen Grad zwischen Schärfe und Unschärfe zu treffen ist sehr schwierig, zumal man bei dieser Technik unfreiwillig eine 5fache Vergrößerung des Objektes erreicht.... Viele Grüße Martin Nachtrag vom 2008-05-03 12:41:06 durch Martin Seidel: ...das soll natürlich "Flecken" heißen....
Mehr hier
Hallo Wolfgang, ein wirklich tolles Bild an dm alles passt und um das ich dDich sehr beneide... Allerdings frage ich mich gerade 1. was du alles an Equipment mit auf Arbeit nimmst 2. als was Du da arbeitest (Beamter? ) Also wirklich ein tolles Bild,gratuliere! viele grüße martin p.s. falls du wirklich beamter sein solltest entschuldige ich mich im vorraus...
Mehr hier
Auch von mir mein herzlichstes Beileid.
Zuerst mal zwei Anmerkungen: 1.Das Bild und die entdeckte Szene sind von meiner Frau. 2.Das Bild erhebt keinen Anspruch auf hochwertige Fotografie (erhöhter Standpunkt etc.)es ist ein reiner Schnappschuß. Zur Beobachtung: Die Naktschnecke fraß den lebenden, sich windenden Regenwurm. Ich weiß, daß Schnecken sich durchaus von Aas usw. ernähren, daß sie aber lebende Beute machen habe ich noch nicht gehört, geschweige denn gesehen. Es kann sein, daß manche jetzt aufschreien, weil das ein artentypisc
Mehr hier
...aber was er hier wohl entdeckt? Das Bild zeigt den zweiten "Kaffebohnen"Schritt mit dem Kitobjektiv in Retrostellung. So richtig komme ich damit nicht zurecht, aber hier gefallen mir die Farben und die Komposition.... Was meint ihr?
Mehr hier
Hallo Roman, das bild gefällt mir leider nicht so besonders- anders als deinen anderen bild zeigt das hier meiner meinung nach deutliche schwächen. neben der unschärfe vorallem am kopf, empfinde ich die reflexion auf dem körper (vom blitz?) als sehr störend... ich hoffe das dir die natter nochmal über den weg "schwimmt" damit du vielleicht ein besseres bild von ihr machen kannst- vielleicht mal als hauptfang nicht als nebenprodukt.. viele grüße martin
Mehr hier
Hallo ich nochmal, bin wirklich noch lange an deinem bild hängen geblieben und da es mir ehrlich gefällt, ist es mein vorschlag für den wettbewerb....mal sehen wie das die anderen sehen, ich finds dort gut aufgehoben... viele grüße martin
Mehr hier
Hallo Florian, ist doch kein problem, dafür brauchst du dich nicht zu entschuldigen, deine bilder sind doch alle top, vorallem die bienenfresser gefallen mir sehr.... viele grüße martin
Mehr hier
Hallo Götz, ein wirklich tolles bild und du wars wirklichnah dran, kann mich meinen vorrednern also nur anschießen! gestern sind mir auch zwei exemplare über den weg gelaufen, allerdings war ich nicht so nah dran auch wenn sie noch auf mich zugelaufen sind und da hat sich mir eine frage aufgedrängt: haben (feld)hasen ein schlechtes sehvermögen? sie liefen direkt auf mich (ungetarnt) zu und erst als ich (tollpatschiger weise) ein geräusch gemacht habe sind sie davon...hat da jemand ahnung? viele
Mehr hier
Hallo Winfried, danke für deine antworten, also (bis auf kleine abstriche durch den schatten vielleicht) ein super bild! die kleinen kerle so gut fest zuhalten ist wirklich nicht einfach, hab das auch schon oft versucht.... viele grüße martin
Mehr hier
Hallo Florian, komisch das dein bild noch keine kommentare bekommen hat, denn eigentlich gefällt es mir ganz gut, die schärfe stimmt und die bildgestaltung mit der spiegelung finde ich gut gemacht. einzig das licht gefällt mir nicht allzu sehr, schien ein trüber tag gewesen zu sein, die belichtung ist nicht ganz optimal wie ich meine, um das auge ist es etwas dunkel und am bauch etwas überstrahlt, zumindestens wirkt das auf meinem schirm so.... insgesamt finde ich dein bild aber wirklich gut, au
Mehr hier
Hallo Winfried, ein wirklich tolles bild ist dir da gelungen, schärfe, körperhaltung und hintergrund gefallen mir ausgesprochen gut! zwei fragen hätte ich noch: 1.warum beeinflußte natur-hast du es angefüttert? 2. an den ohren-ist das dunkleres fell oder ein schatten? viele grüße martin
Mehr hier
Hallo Frank, da freu ich mich aber, das kannste mir glauben, schön das ihr ihn wiedergefunden habt! villeicht kann man ja aus den verscheiedenen stadien des aufwachsens eine schöne serie machenso (hauptsache man stöhrt nich sehr)? wie du siehts ich bin voll dabei, es interessiert mich wirklich! viele grüße martin p.s. wieder die daten vergessen
Mehr hier
hallo günther, da warst du jetzt etwas schneller.. viele grüße und einen schönen feiertag martin
Mehr hier
60mm? da warst du ja wirklich verdammt nah am geschehen, in welcher höhe saß er denn? das er bei jeder geräusch bettelt erhöht ja nicht gerade seine überlebenschancen...ich habe gerade nochmal nachgeschaut und da heißt es "Erst zwei bis drei Monate nach dem Verlassen des Nestes erlangen die Jungtiere die vollständige Selbständigkeit." d.h. wenn du die eltern wirklich nicht mehr füttern siehst (da müsstest du ja auch nachts dort sein) dann wäre eine auffangstation sicher die beste wahl.
Mehr hier
Hallo Frank, erstmal gratulation zu diesem schuss, wenn vogelnachwus meist ja auch sehr häßich sit, meiner meinung nach, finde ich aber das du die verletzlichkeit und das hilfebedürfnis des kleine waldkauzes gut eingefangen hast. vom schnitt gefällt mir das bild ganz gut, es ist zwar oben etwas eng,unterstützt aber die geduckte haltung.... leider ist de bauchbereich nicht ganz scharf und der hintergrund nicht ganz aufgelöst, ist aber sicher geschmackssache. mich würden noch die exif daten intere
Mehr hier
Hallo Frank, ich war auch einer der 102 besucher ohne kommentar, was ich aber jetzt nachholen möchte: zuerst mal bekommen so wenig "spektakuläre" bilder bei der anzahl der hochgeladenen meist nicht so viele kommentare, das liegt einerseits eben an der masse und andererseits an der bekanntheit des fotografen im forum zu deinem bild: mir gefällt es ganz gut, die pose finde ich super eingefangen und der hg ist gut aufgelöst, die belichtung stimmt und der glanzpunkt im auge gefällt mir. al
Mehr hier
Halo Linda, vielen dank, über schnittfragen wurden hier schon seiten gefüllt, ist wirklich ne geschmackssache. zur zeit blüht im auenwald ein meer aus bärlauch, vieleicht bekomme ich die besondere stimmung mal eingefangen. viele grüße martin
Mehr hier
hier mal noch ein link bei dem das gut zu sehen ist: http://www.digitalefolien.de/biologie/tiere/voegel/sing/s_hauben.html
Mehr hier
Hallo ich nochmal, ich habe gerade (in der badewanne ) nochmal in zwei verschiedenen bestimmungsbüchern nachgeschaut und da waren die augen in beiden rötlich bis rot......es scheint kein geschlechts spezifisches merkmal zu sein..... viele grüße martin
Mehr hier