Immer wieder fallen mir spektakuläre Greifvogel und Eulenbilder auf, die während Greifvogelworkshops gemacht werden. Wenn es so etwas wie eine Fotografenethik gibt, finde ich es verwerflich. Man sieht dort nachtaktive Vögel bei Sonnenlicht mit durch die Haltung verändertem Federkleid fliegen. Gerade solche reinen Schauobjekte wie Schleiereulen sollten in solchen Einrichtungen nicht gehalten werden, ich halte das für nicht artgerecht und für einen jeden Naturfotografen ethisch fragwürdig. Indirekt unterstützt jedes Bild diese Haltung. Interessant, wie hier im Forum solche Bilder mit positiven Kommentaren überhäuft werden.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.