Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 259. Seite 4 von 6.
Hallo zusammen, statt einem Schwalbenschwanz gibt es heute mal Schwalbi-Light. Finde das auch ein Schachbrettfalter was hermachen kann....
Mehr hier
hat mich ja im vorigen Jahr etwas intensiver beschäftigt. Hier eine Aufnahme vom späten Abend.
Mehr hier
... aus dem Wasser. Hier handelt es sich nicht um einen missglückten Versuch einen Fisch zu erbeuten, der Eisvogel nahm ein Reinigungsbad nachdem er seine Jungvögel ein einer zunehmend verdreckten Bruthöhle gefüttert hat.
Mehr hier
... im Lech bei Abendlicht. Liebe Grüße, Ferry
Mehr hier
Fluß auf Island. Ist es Zufall daß im Norwegischen das Wort ´Elv´ Fluß bedeutet? Immerhin sprechen die Isländer heute noch das alte Norwegisch das die Wikinger vor 1200 Jahren gesprochen haben und sich auf Island nicht wesentlich verändert hat. Elfenhaar - es gibt sie also doch....
Mehr hier
Ein Frühlingsbote
Zurzeit beginnt die Vegetation überall zu wachsen und ich kann den Frühling kaum erwarten. Auch die Vögel lassen schon wieder viel mehr Gesang verlauten. Nicht mehr lange und die Schlüsselblumen fangen wieder an zu blühen.
Mehr hier
Da ich den Sommerflieder gerade verschnitten hatte, fiel mir ein was sich da in den letzten Jahren dort so eingefunden hat. Hier ein Kaisermantel, wohl ein Weibchen. Grüße Michael
Mehr hier
..der Habicht war gerade vorbei geflogen.
Die Formen des Eises auf den Seen wie es gebrochen ist hat mich immer wieder fasziniert...ich musste das festhalten. Hier fand ich die Grafik ganz schön. Vielleicht gefällt es euch.
Mehr hier
Diesen Turmfalken konnte ich von einem Turm aus fotografieren. Wir haben beobachtet, dass er immer wieder in dem selben Baum saß und dann häufig in unsere Richtung abflog, direkt auf uns zu. Also manuell scharf gestellt und immer wieder probiert. Er tat mir tatsächlich den Gefallen und flog durch die Schärfeebene. Es hat riesig Spaß gemacht, ein toller Tag.
Hallo zusammen, ein paar Pollen haben die Bienen noch übrig gelassen...
Mehr hier
Um sich in den tief verschneiten Wäldern Lapplands ausserhalb von Strassen fortbewegen zu können muss man auf Spurensuche gehen. Schneemobile die in Lappland gar nicht mal so selten vorkommen machen diese Spuren. Ohne sie ist eine Fortbewegung über längere Strecken (größer 100 - 500 Meter) abseits der Strassen nicht möglich. Übrigens hat es hier -28° was man angesichts des warmen Lichts nicht so vermutet.
Mehr hier
Heute hat sich das Wetter beruhigt und da das Schlafen während der Tageszeit eher Essig ist habe ich mich am Nachmittag in den Wald begeben. Ein paar Laubblätter vom vergangenen Herbst habe ich entfernt. Liebe Grüße Horst
Mehr hier
über das Geschehen hatte das Tier von seiner Aussichtswarte aus.
..., beim sonnenbaden, in einem verwilderten Steinbruch...! Viele Grüße, Ralf!
Mehr hier
... leuchteten die Küchenschellen! Gestern ist es mir endlich mal wieder gelungen, eine kleine Fototour zu unternehmen. Da bin ich zur Küchenschellenwiese gefahren in der Hoffnung, dass die schönen Blumen bereits blühten. Tatsächlich hatten einige wenige schon ihre Köpfe herausgestreckt. Leider war der Himmel ziemlich wolkenverhangen, kleine Lücken gab es jedoch. Und durch eine solche strahlte dann die Sonne noch einmal kurz hindurch und brachte die Küchenschellen für einen kurzen Moment zum Le
Mehr hier
Hallo! Nach einigen Ausflügen in die Rubrik "Mensch und Natur" kommt jetzt ein Teilportrait einer Fangschrecke. Ich habe sie im letzten Herbst auf Mallorca auf einem Feldweg entdeckt. Als ich mich bäuchlings mit einigem Abstand davor gelegt habe, hat die Mantis auch gleich zurück "gelächelt"... Viele Grüße Andrea (Europäische Gottesanbeterin - Praying mantis - Mantis religiosa)
Mehr hier
Auf Birdingtour bin ich auf dieses Spinnennetz gestoßen und musste natürlich ein paar Bilder davon schießen. An dieser Stelle war so dichter Nebel dass man keine 20m weit sah und ich war am Überlegen ein paar Kilometer weiter, außerhalb des Nebels zu fahren. Dann entdeckte ich aber dieses Spinnennetz welches mir sofort ins Auge ,,sprang´´. In Schwarzweiß kommt die Struktur wie ich finde besser zur Geltung, bzw. es gefällt mir persönlich besser, darum habe ich diese Version gewählt. Schöne Grüße
Mehr hier
Hier fahren sogar die Spatzen Fahrrad VG Silke
Mehr hier
der Riesenseeadler im morgendlichen Licht.
Bevor die Saison wieder losgeht, was von der Festplatte.
Blick aus der Beobachtungshütte im Ilkerbruch Richtung Süd/Ost. Die Aufnahme entstand vorgestern nachdem ein Regenschauer durchgezogen war. Am Ufer Richtung Süd/Ost bis Ost stehen Bäume und Sträucher dicht an dicht so das sie einen schönen Hintergrund bei Flugaufnahmen ergeben wie bei meiner letzten Aufnahme zu sehen. Der späte Nachmittag ist die beste Zeit für solche Flugaufnahmen.
oder doch nicht ? Am Wegesrand ein Blümchen stand. .... es steht noch.
Mehr hier
und bin ein UHU. aufgenommen in der Falknerei Ronneburg. Also kein Wildlife.
Mehr hier
Noch etwas aus meinem Archiv.
Mehr hier
Der Kleine hatte lange warten müssen bis ihm ein Fang gelungen ist. Ich weiß garnicht was er da im Schnabel hat. Sieht fast nicht wie ein Fisch aus. Ist aus größerer Entfernung aufgenommen und ein Bildausschnitt.
Wenn das Herz für einen Moment still steht und Träume wahr werden. Es war sehr unwahrscheinlich IHN zu sehen und fast hatte ich die Hoffnung aufgegeben. Die letzte Fahrt, die letzte Stunde und dann passierte das fast unmögliche. Ich kann gar nicht ausdrücken wie glücklich ich bin.
Mehr hier
...mal wieder. Nach Seesternen und Muscheln.
In der Dämmerung drehte dieser Fuchs heimlich seine Runden und ich konnte mit einer etwas längeren Belichtungszeit diesen Mitzieher machen. Mir gefällt hier die SW-Version des Bildes deutlich besser als die farbige, weil sie die (Licht-)situation mMn besser wiederspiegelt und einen die bunten Farben nicht so vom Wesentlichen ablenken. Was meint ihr?
Mehr hier
Gestern habe ich dieses Leberblümchen im Buchenwald ablichten können, leider sind die meisten Blümchen durch das schlechte Wetter der vergangenen Tage verblüht oder stark rampuniert, diese machte unter fielen eine rühmliche Ausnahme. Allen ein schönes Wochenende, VG Rainer.
Mehr hier
Detail einer Dahlie
Der Zauber hielt nicht lange an.
hat diese Balzfütterungsaufnahme, war halt noch dämmerig und es gab schon Fisch auf nüchternen Magen...
...mal wieder ein Foto von mir.
Bei mir im Süden der Republik ist der kleine Eisvogel im Juni an sonnigen Waldwegen einer der häufigsten Tagfalter. Im Norden ist er wesentlich seltener.
zerzausten ganz schön das Gefieder der Uferschnepfe. Es war ein schöner sonniger Tag, aber der Wind war extrem stark und sehr kalt. LG André
Mehr hier
Bei mir um die Ecke sitzen seit mindestens November einige Sumpfohreulen. Neben den Sumpfohreulen sind dort zudem meist einige Schleier- und Waldohreulen anzutreffen und seltener ist der Uhu dort aktiv. Bislang sind alle Eulen dort ausschließlich nachts aktiv. Über die letzten Monate konnte ich dort einige dokumentarische Aufnahmen der Eulen erstellen. Mittlerweile zeigen die Sumpfohreulen dort Revierverhalten. So greifen sie zur Zeit sogar die dort lebenden Feldhasen mit Sturzflügen an. Das sin
Mehr hier
Wer in der Nacht jagt, muss am Tag schlafen. Unter dem Wurzelteller eines gestürzten Baumes verschlief dieser Rotrock den Tag. Leider war das Blickfeld nicht ganz frei und in einer Entfernung von knapp 5m ein Positionswechsel zu riskant. Ich hoffe es gefällt trotzdem ein wenig. VG Peter
Ich möchte mal eine Kleinlichkeit loswerden, das mir schon länger am Herzen liegt. In diesem Forum werden echt tolle Fotos gezeigt und ich habe auch kein Forum gefunden, das man nur annähernd mit diesen vergleichen könnte und die gute Arbeit von Uwe dürfte für die meisten selbstverständlich sein. Nur mir ist aufgefallen, wenn man viele Sternchen verteilt bekommt man viele Sternchen zurück, auch wenn mal das Foto daneben liegt, genauso ist es mit dem meisten Kommentare. Ich brauche keine Sternche
Mehr hier
Bild des Tages [2019-03-24]
Über 1000 Haubentaucherpärchen brüten jedes Jahr im Schilfgürtel des Lac de Neuchâtel. Hier ist eines davon. Mein 1000stes Bild im Forum
Mehr hier
Sie ähnelt der Schwarzen Schlupfwespe,erinnert aber auch an Ichneumon.Ich hoffe auf Bestimmungshilfe.
Mehr hier
immer mal wieder schönes Licht im Ilkerbruch und da die Graugänse auch recht aktiv waren kam diese Aufnahme dabei raus.
Waldausschnitt am frühen Morgen....
Wie ein gigantisches grünes Feuerwerk - und man steht da und kann es nicht wirklich erfassen was um einen herum passiert.
geht es in den Grand Canyon du Verdon im Südosten Frankreichs.
Am vergangenen Samstag endlich etwas Sonne ! Durch den nahen Wald zu einer kleinen Waldwiese gepirscht, das Laub am Boden machte aber ein leises Vorankommen unmöglich. An einem Graben neben der kleinen Wiese setzte ich mich ohne Hoffnung auf Anblick und völlig ungetarnt auf einen quer über den Graben liegenden Baumstamm und baute Stativ und Kamera auf. Da ich so laut war, genoss ich die Frühlingsstimmung und träumte etwas vor mich hin.... ... bie es hinter mir raschelte und ich genervt auf die v
Mehr hier
Hallo, ich freute mich über diese Entdeckung. LG Frank
Mehr hier
dachte sich wohl diese Ente, die schon mal die "Rolle rückwärts" übte
Mehr hier
Hallo, junger Steinschmätzer auf Island beim Warten auf Futternachschub. Gruß Marko
Mehr hier
50 Einträge von 259. Seite 4 von 6.