Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 218. Seite 4 von 5.
Das Frühstück ist gesichert.
Im nächten Moment der Sturzflug ...
Hallo, ...lange dauert es nicht mehr bis der kleine Bläuling nach einer kühlen Nacht abhebt der Sonne entgegen. Grüße franz Grüße franz
Mehr hier
mein persönliches Lieblingslandschaftsbild dieses Jahr. Mir gefällt hier das zarte die ganz besondere Lichtstimmung.....
...vielmehr das erstaunliche Gegenteil. Die scheinbar zarte, kleine Grüne Kugelspinne ist fähig, im Schutz der Mädesüßblätter aus dem "hartgepanzerten" Marienkäfer ein ergiebiges Fraßpaket zu machen
Mehr hier
Nach was er wohl schaut so neugierig?
Mehr hier
habe ich die Blaumeise platziert, anders mochte mir das Bild nicht gefallen ...
… ist zwar schon ein Weilchen vorbei, aber die Aufnahme wollte ich trotzdem mal zeigen und das nächste Frühjahr kommt bestimmt. Obwohl ich mich erstmal auf den Winter, wenn es denn einer wird, freue. Gruß Jürgen
Mehr hier
Danach war die Brennweite zu lang und ich hätte nur noch ein Portrait machen können. Aber ich wollte nicht riskieren sie zu erschrecken. Also hab ich mich wie beim ersten Bild beschrieben, verhalten.
Mehr hier
Im Gegensatz zu diesem Eisvogel, der, bereits leicht eingeschneit, auf Beute wartet und den Schneesturm stoisch erträgt, genießen wir alle hoffentlich die vorweihnachtliche Zeit mit dem ersten Schnee. Hier blieb er leider nicht lange liegen, aber es sind ja auch noch ein paar Tage bis Weihnachten. :) Ich wünsche euch mit diesem Bild eine gemütliche und besinnliche Adventszeit mit euren Lieben. Liebe vorweihnachtliche Grüße Sarah P.s.: Der Eisvogel hat den letzten Winter unbeschadet überstanden.
Mehr hier
Schneetreiben, Nebel, Wolken, Wind: Trotz aller Unwirtlichkeiten strahlt die verschneite Eiche Ruhe, Stabilität und Standhaftigkeit aus.
...die ich Ende August zunächst bei Ihrem Such- und Jagdflug über den Getreidefeldern beobachten konnte; für wenige Sekunden landete sie zu meiner Freude ganz in meiner Nähe... Gruß Klaus
Mehr hier
auf den Lofoten hat mich schwer beeindruckt. Wie es eine halbe Stuinde später aussah, häng ich mal an.
Mehr hier
Ich komme einem Waldstück immer näher, da alamiert der Eichelhäher die Waldbewohner weit und breit
Bild des Tages [2017-12-16]
liegend aufgenommen in Italien.
In der 2. Maihälfte diese Jahres angetroffen! Kamera auf Boden aufgelegt. Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Das ist eines der versprochenen Bilder. Da ist das eine Reh schon fast zu nah.
Mehr hier
Am Abend ergab sich Ende Mai eine reizvolle Gegenlichtstimmung. Leider ist das Vorkommen der wohl bekanntesten heimsichen Orchidee bei uns sehr rückläufig. "Ausgräber" haben an etlichen Stelle ganze Arbeit geleistet.
Mehr hier
Im vorigen Jahr war der Frost mal zeitig auf den Wiesen und ein paar Blüten des Berufskrautes waren noch ganz frisch und zeigten sich im Morgenlicht mit einer Krone aus Eis. viele Grüße Gabriele
Mehr hier
Leider keine optimalen Lichtverhältnise, aber fünf zu erwischen ist nicht alltäglich.
Ja heute gab es Schnee in Kaltern und die Vögel kommen natürlich gern an die Futterstelle.
Zum Sonnenuntergang im Nettetal unterwegs. Leider kommen hier nur noch wenige Küchenschellen vor, die aber an exponierten Stellen stehen.
nochmal was von meinem Lieblingsthema in diesem Jahr...
Hier mal ein Gegenlichtversuch, den ich leider mißlungen finde. Das C-Preset stand auf +1 und ich habe im RAW-Konverter versucht die Tiefen etwas hochzuziehen - leider erfolglos. Mir ist der Vogel einfach zu grau, aber vielleicht ist es ja auch so, daß man nicht alles zugleich haben kann ... Nach dem Motto: weißer Schwan und kaputte Hintergrundfarben, grauer Schwan schöner Hintergrund? Vielleicht hätte ich auf +1,66 gehen sollen?
Mehr hier
Es ist natürlich der Fotograf, wie so oft!! Wie so mancher hier, habe auch ich die "Bussardbude" iun Schwung gebracht. Eigentlich für die Adler, aber die haben noch keinen Hunger. 6 Stück waren in unmittelbarer Nähe, jagten aber lieber Gänse . Einen Raufußbussard habe ich durch Hektik selbst vertrieben - Blöder Anfängerfehler, der mir aber trotzdem manchmal passiert. Viele werden sich fragen, warum stellt der Autor ein Foto ein, auf dem der Bussard so offensichtlich auf einem toten Tie
Mehr hier
Hallo Zusammen! Im Frühjahr fand ich ich diese dicke Speisemorchel, welche, mit ein paar anderen "Kollegen", in der Pfanne landete...! Viele Grüße, Ralf!
Mehr hier
Hier ein Violetter Feuerfalter, den ich 2016 auf einer Bahnbrache in Berlin finden konnte. Ein unerwarteter Fund, ein schöner Falter, der mich sehr erfreute. Im neuen Atlas der Tagfalter B/B hatte ich diese Falter und die Informationen zur Art gefunden. Ein Buch das gute Informationen bietet. Die Weibchen sind unscheinbarer und ich hatte sie bisher übersehen. Jetzt werde ich aber auch da besser hinschauen.
Mehr hier
Eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang erschienen die beiden kleinen Eulen meist, manchmal gelangen in den wenigen Minuten ihrer Anwesenheit ein paar Bilder, immer waren es wunderbare Augenblicke.
...bewachte das Weibchen der Grünen Kugelspinne den schlüpfenden Nachwuchs
Hallo Zusammen, ich konnte sie Stundenlang beobachten, morgens wenn die Sonne hochgeht und sie hungrig den ersten Nektar aufnehmen. Dabei kämpfen sie um jede Blume und bedrohen sich gegenseitig. Hier sieht man einen M und 2 W. des Grünbrustmango Kolibri. Fotografiert bei mir im Garten morgens um 06:00 Uhr mit einem Blitz. Wildlife. Mit diesem Bild wünsche ich Euch allen noch eine schöne vorweihnachtliche Zeit. VG Jalil
Mehr hier
Braunröckchen . Bei dem heftigen Schneefall am SOnntag kam alles an die Fütterung,was Rang und Namen hat. So früh im Winter kenne ich das nicht,normalerweise gibt es da noch genug zu fressen. Gruss Otto
Mehr hier
Das die Bekassine ihren Schnabel tief im Schlamm an der Spitze aufspreizen kann, war mir eigentlich bekannt. Das sie umgekehrt auch den Schnabel zu einer Art Pinzette formen kann und damit Würmer von der Oberfläche aufnehmen kann, habe ich bisher nur selten sehen können. Zeigt jedoch, so denke ich, sehr eindrucksvoll, was die Natur doch für brauchbare Werkzeuge zu formen in der Lage ist. Hier mal ein Bild des "Pinzetteschnabels" VG Gunther
Mehr hier
Kraftvoll springen die Rehe über den angezuckerten Acker.
Am diesem Morgen als ich die Libelle fotografiert habe, herrschten super Lichtverhältnisse auf der Wiese
im Licht. Da bot sich mal wieder ein Wischer an. Welches Altglas hier seinen Dienst tat, weiß ic leider nicht mehr, würde auf Pentacon 28mm tippen. Eine schöne 3. Adventwoche wünsche ich in die Woche. Viele Grüße Wera
Mehr hier
Es ist kalt geworden Mit diesem Türchen wünsche ich Euch allen noch eine schöne vorweihnachtliche Zeit.
Mehr hier
...oder: Eisige Unterwelt der nordischen Sage (Eisgrotte bei einer Gletscherlagune in Island)
Wenn es die Morgensonne schafft durch den ansonsten dunklen Wald zu dringen und dann auch noch das Eichhörnchen genau im Lichtfenster mit leuchtendem Pelz eine Nuss knackt, ist das Glück perfekt. Im Illertal fotografiert
Mehr hier
Diese Aufnahme vom Ameisenshooting im Frühjahr habe ich noch im Archiv gefunden... Ich hoffe, sie gefällt ein bisschen... Liebe Grüsse, Marion
Mehr hier
Ja es ist wirklich ein Männchen vom Plattbauch. Das haben mir 2 Experten geschrieben. In den ersten Lebenstagen haben diese frisch geschlüpften Libellen diese Warnfarbe, eine Farbe die an Wespen und Hornissen erinnert. So überleben sie diese gefährliche Zeit. Einen völlig unscharfen Ast hatte ich bei diesem Archivfoto entfernt - deshalb nur Doku.
Mehr hier
war es für uns beide, wie der Mäusebussard plötzlich aus dem Dickicht auftauchte und ca. 4m vor mir auf einem Stein landete. Er war genauso erstaunt wie ich und ließ mir einige Sekunden Zeit für ein paar Fotos. Dieses Foto ist bei einem Spaziergang entstanden und über diese Begegnung bin ich bis heute überaus dankbar. Ich hoffe das Foto gefällt euch genauso gut wie mir. :) Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
Hier noch ein weiteres Bild von meiner Birkenzeisig-Session. In diesem Falle ein relativ dunkles Weibchen, wohl dennoch keine cabaret. Einen schönen Sonntag-Abend Euch und dann einen guten Start in die Woche. Viele Grüße, Tobias
Mehr hier
stand dieser junge Seeadler vor mir. Aug. 2015
Der erste Schnee heute in diesem Winter in Köln. Fast den ganzen Tag hat es geschneit, erst am Nachmittag hörte das Schneetreiben auf, und die kleinen Vögel trauten sich wieder aus ihrem Versteck. Dieses Buchfink-Weibchen war dann so nett und erlaubte mir, eine Reihe Aufnahmen von ihr zu machen. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Sie läßt sich gerne ablichten, er dagegen ist noch etwas schüchtern.
Mehr hier
Man sagt, dass das Wetter auf den Schwarzwaldhöhen so veränderlich sei wie z.B. auf Island oder Norwegen. So ganz falsch scheint mir das nicht zu sein.
Eichelhäheranflug an meiner Winterfütterung.
Hallo liebe Naturfotografen, Nach einer kleinen Auszeit in Südafrika (siehe Bild), zeige ich euch in kommenden Tagen die "Ausbeute" unseres Urlaubs Der schwarze Austernfischer war sehr scheu. Ich hoffe, dass die Aufnahme euch gefällt. Liebe Grüße, Izabela
Mehr hier
die heutigen Starkschneefälle steigern in mir die Motivation, Winterfotos zu veröffentlichen, auch wenn dieses schon einige Jahre alt ist
Mehr hier
Vor meiner Hütte habe ich ein paar Ansitzmöglichkeiten aufgestellt. Für kleinere oder größere Gäste und das in verschiedenen Entfernungen. Na ja, der Bursche wollte es genauer wissen und so konnte ich ein paar Portraits machen. Gruß Jürgen
Mehr hier
50 Einträge von 218. Seite 4 von 5.