Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 283. Seite 4 von 6.
saß der Dompfaff heute im Apfelbaum. (Durch die geschlossene Scheibe fotografiert)
Mehr hier
Turmfalke von gestern mit Maus. Vg.Frank Instagram #frankfichtmueller
Mehr hier
Eichelhäher (Eurasian Jay, Garrulus glandarius), Jahresvogel. Sehr scheu.
Mehr hier
Der Klassiker am Winteransitz, die Spechtmeise in einer Pose, die ich am schönsten finde. Allen einen schönen Sonntag und beste Grüße Jürgen
Mehr hier
Da habe ich Glück gehabt. War zufällig unterwegs...
........ der wird mir doch nicht folgen, scheint er zu denken als er einen versichernden Blick zurück warf. Ich tat es nicht und blieb mit dem Rad auf dem Fahrweg.
hab in letzter Zeit meine Fotos von 2020 sortiert und eingeordnet - dieses hier dabei (wieder-)entdeckt.
Rotkehlchen, häufiger Gast an der Fütterung
..ist der kleine Freund bei dieser Aufnahme gewesen. Schon etwas älteres aus meinem Archiv.
Mehr hier
...eines der zauberhaften Models aus dem Stuttgarter Rosensteinpark (nicht das freche Kleine vom Userbild neulich / auf der Userin ) Kann es kaum erwarten, die kleinen Kobolde wieder im frischen Grün fotografieren zu können! Es ist wirklich nicht einfach, sie zu fotografieren, weil sie so wahnsinnig schnell umherwuseln, man hat super viel Ausschuss. Und kaum bewegt man sich ein wenig, sind sie auch schon wieder weg. Oder wie schnell sind sie andererseits unter der Naheinstellgrenze! Hier hatte i
Mehr hier
Der Fink auf seiner Pseudo-Distel. Schönes Wochenende, Jürgen!
Mehr hier
Blick auf den Happurger Stausee vom Hohlen Fels aus
immerhin liegt da Schnee! LG Willi
Mehr hier
Aktuell präsentiert sich das Fichtelgebirge tief verschneit. Nur gut, dass man bei der z.Zt. geltenden Reisebeschränkung in solch einer attraktiven Landschaft beheimatet ist Ich wünsche allen ein schönes Wochenende! VG Thomas
Mehr hier
Am Fuß der Krimmler Wasserfälle im Januar 2020 : blaues Eis und weiße Gischt.
wohnt Helmuth Gufler.
... im Märchenwald. Nachdem ich es schon aufgegeben hatte und mich deshalb den Mäusen im alten Baumstumpf gewidmet hatte bemekte ich im Augenwinkel eine rasche Bewegung. Von dem flotten Kameraschwenk nahm auch der Damhirsch Notiz. Zum Glück war er aber auch etwas neugierig. Und so blieb er noch ganz kurz in der Position stehen, wo nur ein halbes Geweih verdeckt wurde. Wenn mich nicht alles täuscht, so könnte es sich hier um den Hirsch mit dem Goldenen Geweih handeln. Von dem Zweiten, ihm folgend
Mehr hier
... an der Schwarzwaldhochstraße. Diesmal war es besonders schön, weil die Birken mit Reif und Schnee überzogen waren und im Gegenlicht geradezu strahlten. Die hohe Wolke, dies sich gerade bildet und immer größer wird, war übrigens dieselbe Wolke, die ca. 15 Minuten später an einer etwas anderen Stelle von der untergegangenen Sonne von unten beleuchtet wird und glutrot erscheint. ( siehe mein vorheriges Foto im Anhang )
Mehr hier
Hallo zusammen,den Grundstein für schöne Bilder haben diese beiden Hauheuhechelbläulinge schon gelegt. Bleibt zu hoffen,das dieses Jahr unter einem besseren Stern steht als die vergangenen....
Mehr hier
ein Bild der schönen und hier im Norden Bayerns seltenen Wintergäste. VG Gunther
Mehr hier
Hallo Zusammen, das Bild habe ich letzte Woche Freitag aufgenommen, als es über Nacht nochmal 10 cm Neuschnee gab. Ich bin auf eure Meinung gespannt VG Eric
Mehr hier
Heute mal als Farbklecks ein Feuerfalter. Ich vermute es ist der Lilagold Feuerfalter (Lycaena hippothoe). LG Erich
Mehr hier
Der Eicheläher klaut immer öfter das Futter von der Futterstelle für die Eichhörnchen. Dumm ist der ja nicht. Gruß Thomas
Mehr hier
Hallo zusammen, schaut man genau hin,entdeckt man schon die ersten Triebe der Schneeglöckchen. Zu den Winterlingen werde ich in den nächsten Tagen mal hinfahren, Die ersten haben bereits ihre Köpfchen aus der Erde gesteckt
Mehr hier
Ein weiteres Beispiel meiner Pfützenfotografie: Genau vor einem Jahr traf ich diesen Wintergast neben weiteren Artgenossen aus dem hohen Norden auf einem Feldweg beim Baden in einer Pfütze an. BGE
Hallo Zusammen, die beiden fand ich ruhend am Halm. Nach einer Weile wurden sie munter und begannen einen Tanz auf dem Halm. Es war beeindruckend zu sehen, wie die beiden dort auf der Spitze balancierten, ohne herunter zu fallen. Vielleicht gefallen Euch die beiden Tänzer ein wenig. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
Mehr hier
Ein etwas schwieriges und vergleichsweise kompliziertes Bild zeige ich euch heute, von dem ich nicht so recht weiß, ob ihr damit etwas anfangen könnt. Offen gesagt, ich hätte viel lieber tolle Winterlandschaften fotografiert und im Sauerland, Eifel und Hohen Venn gibt es dafür z.Zt. tolle Bedingungen. Aber nach den flehenden Bitten der örtlichen Verantwortungsträger dort wegen der Pandemie NICHT her zu kommen, ist auch diese Möglichkeit Fotomotive in der Natur zu finden verschlossen. Hier in der
Mehr hier
Der Plattbauch (Libellula depressa) trotz ihres etwas plumpen Erscheinungsbildes sind sie exzellente, schnelle Flieger, die als erste Pioniere am neu eingerichteten Gartenteich auftauchen. Dort wählen sie einen über die Wasseroberfläche hinausragenden Ast oder Halm als Ansitz, um auf Beute zu lauern.
Einen extrem prall gefüllten Bauch hatte dieser Feuersalamander (Salamandra salamandra), daher und weil schon andere im Bach schwammen, denke ich das es eine hochschwangere Dame ist. An diesem Morgen im letzten Jahr konnte ich weit über 30 Salamander auf ihrem Weg zum- / und im Bach beobachten - ganz starkes Erlebnis. Grüße, Karsten
Mehr hier
Buntspecht vor angeleuchtetem Hintergrund.... so schön wenn die goldene Abendsonne den Hintergrund anstrahlt und wenn sich dann der Buntspecht noch so dekorativ zeigt :)
Oder brodelnde Welle mit ungewissem Ausgang.
Sehr verlockend sah mich dieses Widderchen an
Die Schlehen tragen noch Früchte und ich habe einfach einen Meisenknödel in das Gebüsch gehängt und dann gewartet. Hat gar nicht lange gedauert, bis die Meisen das entdeckt hatten und so konnte ich schöne Fotos von den Blaumeisen machen mit der Wiese als Hintergrund.
Mein erstes Bartmeisenfoto in diesem Jahr ohne Regen und Schneefall. Hier im Südwesten (Saarland) war es ja lange genug trübe und durch die ersten Frosttage "klettern" die Bartmeisen endlich nach oben und geben einem die Chance sie frei abzulichten. Bis bald ! Dirk
Mehr hier
Ein Bild aus dem Sommer. Diese Binsenjungfer konnte ich früh am Morgen bei Sonnenaufgang in dem schönen Licht aufnehmen....
Nach langer Zeit, hab ich mich mal wieder aufgemacht, um einen Eisvogel abzulichten. Da ich erst mal einen geeigneten Platz für ein Stativ aussuchen wollte, ging ich erst einmal nur "Freihand" an diesen Platz um den Eisvogel zu beobachten und "Seine" Gewohnheiten kennen zu lernen, da sich ja jeder Vogel innerhalb seines Habitats anders verhält. Nach nur einer Stunde hatte ich das Foto dann Glücklicherweise im "Kasten", obwohl ich an diesem Platz schon 2 Jahre nicht
Mehr hier
Hallo, auch die Eichhörnchen kommen nun öfter in den Garten, in der Hoffnung auf Nahrung/Futter. Gruss Eric
Mehr hier
Ein Winterabend im Iller - Donautal.
Mit einer Schneeauflage wirkt so ein "Skelett" doch gleich viel ansprechender
Mehr hier
mein letztes aus der Serie
... wenn man so eine hübsche Meise fotografisch festhalten kann ... oder was meint ihr?
Heute Nachmittag das schöne aber kalte Winterwetter ausgenützt und ein paar Schwünge in den Pulverschnee gemalt, ach ja, ein Loch war auch dabei Wünsche ein schönes Wochenende und bleibts gesund!!!! Horst
Mehr hier
... im Buchenstamm. Schilder warnten einrücklich vor aggressiven Hornissen. Die Temperaturen waren relativ niedrig und so konnte ich der Versuchung einfach nicht widerstehen. Das Foto entstand aus ca. 4 m Entfernung, mit dem Makro war ich 30 cm dran. Nicht ganz so prickelnd, zumal die Flugintensität am Buchenstamm spürbar zunahm.
Mit etwas Fantasie kann man einen Fuchs erkennen
Nur in Flußnähe waren die Bäume dick mit Eiskristallen überzogen.
Hallo zusammen, bei leichten Minusgraden, kurz vor der Dämmerung, habe diese Tropfen an einem Heidelbeerstrauch entdeckt.Ich finde es immer wieder erstaunlich, was in Abhängigkeit von der Witterung für intersssante Gebilde entstehen. Viel Freude beim Betrachten Alfred
Mehr hier
Das Freilegen der unter der verharrschten Schneedecke liegenden Äpfel bewirkt Wunder. Der nun große Trupp Wacholderdrosseln hat ausreichend Nahrung für lange, harte Zeiten. Ab und zu wird auch mal gezankt. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Als ich heute vom Zahnarzt auf dem Weg nach Hause war, sah ich dieses tote Reh auf einem Feld an der Landstraße liegen. Daran labten Sich gerade ein paar Krähen. Oh dachte ich ich das wäre doch was, wenn da ein Greifvogel dran wäre. also bin ich nach Hause gedüst und habe die Kamera und auf die schnelle meinen Gillianzug eingepackt, Tarnzelt war gerade nicht zur Hand wieder an die Stelle gefahren und geschaut wo ich mich platzieren kann, war nicht wirklich eine Deckung vorhanden, nur ein alter T
Mehr hier
Einer der beiden Welpen die ich letztes Jahr öfter beobachten konnte.
Alte Hutebuchen sind charakteristische Landschaftselemente im Naturraum Hohe Rhön. Ein schönes Wochenende wünscht euch Wolfgang
Mehr hier
50 Einträge von 283. Seite 4 von 6.