Eines der Highlights der Ungarnreise war definitiv die Rotfußfalken sehen und fotografieren zu können. Mitten in der Nacht um 4Uhr klingelte der Wecker, draußen waren gerade einmal 2°C. Direkt zum Sonnenaufgang war ich am Versteck und habe zunächst erst einmal mein Stativ und die Kamera aufgebaut. Doch dank der durchaus kühlen Temperaturen, war die Scheibe komplett beschlagen. Glücklicherweise lagen ein paar Rollen Tücher und Fensterputzmittel bereit, so dass erstmal Fenster putzen angesagt war.
Mehr hier

Funktionen für Frühlingsgefühle

Merkzettel