Heute war ich wieder an "meinem" Bach mit dem schönen Licht und habe herumexperimentiert. Es ist unglaublich, wie sich - bedingt durch den dichten Bewuchs - ständig der Lichteinfall ändert. Mal gibt es hier eine tolle Stelle, dann wieder dort. Doch selten dauert es an einem Fleck länger als ein paar Minuten, teils noch kürzer, wenn sich Wolken vor die Sonne schieben. Und schon liegt die Stelle wieder im Schatten und sieht mehr oder weniger grau und uninteressant aus. Hier mal eines der
Mehr hier

Funktionen für The Gold Rush

Merkzettel