Rote Röhrenspinne
© Andreas Ebert
Rote Röhrenspinne
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/19/98192/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/19/98192/image.jpg
Die Schwierigkeiten sind bekannt: Wenn man sie denn endlich gefunden hat ist sie immer in Bewegung. Hat man sie, dann sind im dunklen Kopfbereich die Augen kaum zu sehen, beim Schärfen kommt es wegen der Häärchen schnell zu unschönen Störungen....die Rote Röhrenspinne ist eine echte Herrausforderung. Nachdem sie sich einen kleinen Felsen hinabgeseilt hatte, war sie auf diese Position gesprungen und mußte sich erstmal neu orientieren: jedenfalls verharrte sie für einige Sekunden. Genug Zeit um freihand ein Paar Schüsse zu bekommen. Um im Gesicht ein paar Details sichtbar zu machen, schaltete ich den internen Blitz um 4/3 Blenden reduziert dazu. Dies war die einzige Position, bei der auch mal die Giftzangen zu sehen sind. Das Bild ist aus dem September 2006. In 2007 habe ich sie erst einmal gesehen, ohne jede Chance auf ein Foto.
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 149.9 kB, 900 x 600 Pixel.
Technik:
Canon 350 D, Tokina 100 macro, ISO 100, Bl. 10, 1/200 sec., interner Blitz mit - 4/3 Blenden, Bildausschnitt (77% der orig. Kantenlänge),
Ansichten: 2 durch Benutzer, 115 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→