Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Nasenschrecke
© Thorsten Stegmann
Nasenschrecke
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/17/86001/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/17/86001/image.jpg
[F11 kann helfen]

Kopfportrait (oder -close-up - ?) einer ausgewachsenen weiblichen Nasenschrecke (Acrida ungarica).

Die Kopfform dieser für europäische Verhältnisse recht groß werdenden Art (bis 6 cm) ist sehr ungewöhnlich. Oben an dem "zucchini-förmig" ausgezogenen Kopf sitzen die Augen und die Fühler. Der Rest ist dort, wo er hingehört. Unten zwischen den Vorderbeinen befinden sich die Mundwerkzeuge und damit der Schlund.

Auch die Hinterbeine dieser Art sind sehr lang und schmal, wie auch der Körper als solches. Das ganze dient in der Bodenvegetation der Tarnung (... wie ein Stöckchen oder vertrocknete Gräser aussehen...).

Als eine der größten Feldheuschrecken (Acrididae) Europas ernährt sie sich, wie ihre Verwandten, fast ausschließlich vegetarisch.

Im Mittelmeerraum ist sie weit verbreitet und häufig.

Gruß, Thorsten

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 247.7 kB, 675 x 900 Pixel.
Technik:
Nikon P5000 + Dia-Projektor-Objektiv + "freundlich zutrauliche" Nasenschrecke, die Annäherungen auf ca. 2cm zuließ, f7,3 und 26mm (an der Digi-Knipse, ~125mm KB + unbekannten Vergrößerungsfaktor der Lupe), 1/262stel, -0,7LW, ISO64, full frame, frei Hand, aufgestützt im Dreck liegend ;-)
Ansichten: 1 durch Benutzer, 144 durch Gäste, 372 im alten Zähler
Schlagwörter:,
Rubrik
Wirbellose:
←→