Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Aktivität

Die beiden Flusskrebse hier tun nichts weiter Böses, die sorgen einfach für die Arterhaltung, und das sieht bei Flusskrebsen ebenso aus, wie man es hier sieht. Er dreht sie auf den Rücken, und sondert dann Sperma ab, dass das Weibchen am Unterleib lagert und dann irgendwann benutzt (über die Frage "wann" habe ich unterschiedliche Informationen gefunden). Die befruchteten Eier werden dann im Frühjahr abgelegt (anders als beim Edelkrebs, bei dem das Weibchen die Brut mit sich herum schle
Mehr hier
Hallo Johann, ich kann zu den Skalierungsproblemen nichts sagen, mangels Mac (und auf dem iPhone scheint alles in Ordnung zu sein). Zwei Fragen: * warum ein neuer Tab? Warum nicht einfach ein Klick auf das Bild? * was steht in den technischen Daten hinter/unter "angezeigt?" Gruß, Uwe Gruß, Uwe
Mehr hier
Hallo, ah, jetzt verstehe ich. Die Angaben unter den Bildern sind bei diesen alten Bildern irreführend, weil sie den alten Klickzähler nicht zeigen, der Benutzer und Gäste zusammen erfasst hat. Ok, den zeige ich jetzt auch. Gruß, Uwe
Mehr hier
Hallo, Du meinst diese Funktion: https://naturfotografen-forum.de/index.php?page=hot&timerange=all&mode=v&rub=all? Das scheint mir korrekt zu funktionieren, Marienkäfer für Tiger vor Schlange. Was siehst Du da? Gruß, Uwe
Mehr hier
Das war garantiert nicht beabsichtigt. Wenn es die Stelle war, die ich meine, dann ist es jetzt behoben.
Mehr hier
header.colored header.colored.large test Anschrift:Email:Telefon:
Mehr hier
Hallo Ralf, okay, dann war das wohl etwas Anderes. Welches Betriebssystem, welcher Browser (incl. Versionsnummer), und traust Du Dir zu, in die Console in den Entwicklerwerkzeugen des Browsers zu schauen? Gruß, Uwe
Mehr hier
Hallo Christine, Du hast schon Recht, dass die Zahl der Kommentare (pro Bild gerechnet) rückläufig ist (2019 waren es 6,4 pro Bild, jetzt sind es 5,7), und ebenso ist sie es in absoluten Zahlen. So wie es aussieht werden wir dieses Jahr 14% weniger Kommentare als 2019 haben (aber immer noch 11% mehr als 2018). Auffällig ist auch, dass die Quote der Kommentare, die ohne Gegenkommentar im selben Monat gegeben werden, von ihren langjährigen Korridor von 55 bis 60% (2012 bis 2018) in diesem Jahr auf
Mehr hier
Hallo Ralf, Zitat: „Muss ich irgendwo noch etwas ändern?” nein, da hat ein "hilfreiches" Stück Software (vermutlich exifr) die 2020 aus dc.keywords in eine Zahl verwandelt, obwohl an der Stelle nur Texte erlaubt sind. Workaround aktiv. Danke für den Hinweis. Gruß, Uwe
Mehr hier
Hallo, danke für den Hinweis, es ist behoben. Da macht man mal eine Änderung, die man nicht selbst testen kann, und dann vergisst man ein Komma. Bumm. Gruß, Uwe
Mehr hier
Lösung 1: private Rubriken, in denen das Inhaltstemplate auf rub_bugs oder so verbogen wird, was aber Adminrechte voraussetzt. Lösung 2: Zugriffsrecht auf sich selbst setzen. Ist wahrscheinlich das Sinnvollste.
Mehr hier
Hallo, der Flash-Player ist das, was im Browser Flash ausführt. Flash war mal sehr verbreitet für animierte Werbung, Onlinespiele und sonstiges animiertes Zeug im Web, aber die Betonung liegt auf "war". Im Jahr 2020 ist es irrelevant geworden (unter anderem, weil anderen Techniken Flash längst obsolet gemacht haben, und Adobe seit Jahren angekündigt hat, das Produkt einzustellen). Flash hat *nichts*, und ich meine damit *ganz und gar nichts* mit Photoshop, DNG Converter oder anderen ak
Mehr hier
Sollte behoben sein.
Wo ist das erledigt? Es ist nicht im Menü.
Ich habe die Informationen über Sternegeber auf Admins beschränkt.
Soweit erledigt, aber der Typ "sit" kann erst weg, wenn sicher ist, dass nirgends ein Objekt dieses Typs mehr existiert, ansonsten gibt es nach dem Update teilweise etwas komische Fehlermeldungen.
Mehr hier
Fast 13 Jahre später: - ok, schön ist 'was anderes. + aber schön wären 46 zusätzliche Tabellen auch nicht. + und in der Praxis war das bisher kein Problem. => wird wohl auch keines werden.
Mehr hier
Kurzer Test: [fx2]saturation:136.00 brightness:103.00[/fx2]
Mehr hier
Hallo, für die Sternvergabe habe ich das soeben geändert. Beim Email-Feld... hm, mal sehen. Gruß, Uwe
Mehr hier
Update: im Moment braucht das 50 ms, aber das SQL ist noch dasselbe. Da könnte sich immer noch eine Optimierung lohnen.
Mehr hier
Das sollte die Anzeige schon seit einiger Zeit abfangen.
Das ist nicht aufwändig, das ist gruselig kompliziert auf der Seite unterzubringen. Deshalb anders. Seit heute gibt es unter Einstellungen eine Anpassung dafür. Gruß, Uwe
Mehr hier
Nope. Ich brauche keine weiteren automatisch erzeugten Mails, die irgendwo Spamfilter triggern.
Das tritt nicht mehr auf, war wohl wirklich ein Browserbug.
camanjs ist tot, siehe https://github.com/meltingice/CamanJS . Aber FX ist mittlerweile abgeschafft => erledigt bzw. aufgegeben.
Mehr hier
Das habe ich ja jetzt wirklich lange genug vor mir her geschoben. Technisch gesehen ist es kein Problem, Empfänger nachträglich dazu zu nehmen, aber die sehen dann auch die vorher in dem Thread geschriebenen PMs, und das könnte überraschende und peinliche Konsequenzen habe. => wird nicht gemacht.
Mehr hier
Nachtrag: - ja, reduziert die Zahl der round-trips. - nein. - kommt man in dieselbe Verwaltungshölle. Die neue Lösung mit einem Riesenbundle hat auch Schattenseiten, aber sie tut.
Mehr hier
Nachtrag: camanjs ist mittlerweile tot. Siehe https://github.com/meltingice/CamanJS . Abschaffung des erweiterten Bilduploads hat das Problem aber erledigt.
Mehr hier
Hallo, stimmen die Farben der JPGs nur, wenn sie direkt aus der Kamera kommen, oder auch, wenn Du sie bearbeitet hast? Wenn Letzteres, dann ist Dein Problem nicht die Kalibrierung des Monitors, sondern vermutlich die Einstellung des Raw-Konverters (falsches Bildschirmprofil, falsches Ausgabeprofil, ...). Ansonsten ist erst mal jeder Monitor kalibrierbar, jedenfalls mit einem externen Gerät. Ob man das braucht, ist eine andere Frage. Die Frage "Also besser JPEG-Aufnahmen?" beantworte ic
Mehr hier
Hallo, das sollte seit gestern behoben sein. So wie es aussieht, war das ein uralter Fehler, der sich nur bis dahin nicht ausgewirkt hatte. Gruß und Danke für die Meldung, Uwe
Mehr hier
Den Hecht habe ich gesehen, als ich direkt über ihm entlang schwamm, was durchaus für die Sicht an diesem Tag spricht. Um ihn herum ist ein kleines Hechtparadies, mit jeder Menge Jungfisch.
Mehr hier
An dem Tag stand ein Ausflug zur Düne an. Neben vielen Vögeln und Robben gibt's da auch viel Sanddorn (das rötliche sind die Beeren) und Kartoffelrose (grünlich, unter dem Sanddorn). Der Blick geht etwas nach oben, die Wolken berühren nicht wirklich den Boden oder das Meer.
Mehr hier
Auch das passiert, und gar nicht so selten. Ganz so war das Wetter übrigens nicht, der größte Teil des Himmels war wolkig, und 10 Minuten später war auch der Himmel an der Stelle überwiegend grau, aber auch das blieb nicht lange so.
Mehr hier
Hallo Heinz, tja. Das Stativ habe ich im Auto vergessen, und das Ministativ gar nicht erst mitgenommen. Wegen des Abblendens habe ich noch mal nachgesehen: Bei der Brennweite bietet mir die TG-6 die Blendenstufen 4.9, 6.3 und 18. Vor 18 schrecke ich erst mal zurück, da müsste sich die Beugung bei dem Objektiv sehr deutlich bemerkbar machen. Das muss wohl mal ausprobieren, aber der Sand, den ich in den letzten Tagen gesehen habe, gab nichts her. Beim Kontrast hast Du recht, da wäre sicher mehr dr
Mehr hier
... schien dieser Kamberkrebs sagen zu wollen. Der war schon unruhig, als ich ihn von der Oberfläche aus sah, und das wurde nicht besser, als ich herunter kam. Ganz im Gegenteil, er machte gleich einen Satz zurück, wirbelte dabei schon eine Menge Sediment auf, und blieb auch nicht ruhig auf der Stelle. Ein paar Sekunden später machte er dann wieder einen Satz nach hinten, und brachte sich unter der Wasserpest in Sicherheit (im dunklen Fleck oben im Bild). Die Menge Sediment, die ein kleiner Kreb
Mehr hier
Es war der bis dahin windigste Tag, und die Jungs und Mädels Tölpel flogen ganz anders als zuvor. Das zu beobachten macht immer Spaß.
Oder was man so Sand nennt... da ist ja doch das eine oder andere Stück abgeschliffenen Glases dabei. Aufgenommen auf dem Nordstrand Helgolands (Hauptinsel).
Mehr hier
Man kann auch mit einer Kompakten Flugaufnahmen machen Normalerweise vermeide ich da "lange" Belichtungszeiten, aber da die TG-6 mir sowieso nicht erlaubt, die Belichtungszeiten vorauszuwählen, habe ich sie mal machen lassen (die Belichtungskorrektur musste natürlich sein, ich kann nur davon abraten, sich bei Sonnenschein und ausgewachsenen Basstölpeln auf die Belichtungsautomatik zu verlassen).
Mehr hier
Noch ein Urlaubsandenken. Ich kann wohl von diesen Vögeln nicht genug sehen.
Gestern waren an vielen Stellen kleine Klumpen frischer Algen zu sehen. An anderen Stellen konnte man sehr schön frisches Algengrün vor dem Braun älterer Algen sehen, aber bei diesem Bild geht es mir nur um das Grün. Ansonsten habe ich noch bis zu 10 Hechte (ein paar können Doppelzählungen sein), möglicherweise einen Aal (kann auch alles andere gewesen sein, das viel zu schnell abhauen kann), und einige größere Barsche.
Mehr hier
Dieses mehrjährige Jungvogel war auf einem Vorsprung in der Nähe der Kolonie gelandet, und ruhte sich dort aus, bis ein adulter Vogel landete, und den Jungvogel vertrieb.
Hallo Richard, es ist nicht so, dass es keinen interessiert. Zum Bild will ich nichts schreiben, und zur Sache kann ich nichts schreiben, was ich nicht schon längst mehrfach geschrieben habe, und schon gar nichts, was helfen würde. Ich hab' am letzten Wochenende mit großem Unwohlsein den Zustand der Bäume, und sogar der Brombeeren, gesehen, die rund um einen See stehen, den ich seit 35 Jahren kenne. Was soll man dazu sagen? Es ist zum Heulen. Und über "meine" Eintagsfliegen, die Rebhüh
Mehr hier
Landeanflug bei Sonnenschein, etwa eine Stunde vor Sonnenuntergang.
Am Abend hatte der Wind wieder nachgelassen, und kam auch nicht mehr aus SÜdwesten, sondern aus Südosten. Dadurch waren die Landeanflüge nicht mehr ganz so spannend, und ich hatte endlich Gelegenheit (hust) für andere Bilder
Mehr hier
Es gibt rund 200 oder so Ameisensorten in Deutschland. Da wird's mit der Bestimmung schwierig. Du kannst es mal damit versuchen: https://www.zobodat.at/pdf/JoanZoo_17_0023-0052.pdf
Mehr hier
An dem Tag war der Wind schon etwas stärker (20 bis 30 km/h, immerhin), und schon flogen die Vögel ganz anders. Ein Tölpel, der in der Kolonie so zwei Meter von seinem Partner entfernt landet, hat übrigens ein echtes Problem, denn dann kann, und wird, er von allen Seiten attackiert werden. Da wird dann auch nicht groß diskutiert oder gestritten, da wird die Flucht ergriffen, was teilweise überhaupt nicht majestätisch wirkt. Allerdings würde ich auch nur ungerne von fünf dieser Schnäbel bearbeite
Mehr hier